Übelkeit, Gewichtsverlust ...

28.11.10 16:42 #1
Neues Thema erstellen

Shanna ist offline
Beiträge: 3
Seit: 28.11.10
Hallo,

ich hab mich hier angemeldet weil ich nicht wirklich weiter weiß ...

Vor knapp 2 Jahren hatte ich eine Gastritis die sich über 6 Monate zog. Es wurde eine Magenspiegelung gemacht die nur die Diagnose bestätigte. Nach diesen langen Monaten des "Diät" essens fing ich langsam (zog sich auch über Monate) wieder an "normal" zu essen. Doch ich hatte seitdem irgendwie immer das Gefühl beim Essen aufpassen zu müssen..... (Fett, Menge, schweres Essen)

Irgendwann kamen ständige Übelkeit und Magenprobleme wie gelegentlich Sodbrennen, Krämpfe, Magenschmerzen, Blähungen, Nervosität und Beklemmungsgefühle dazu.Abends ist es immer das Gleiche gewesen: Extreme Übelkeit, zum Sterben fürchterlich bis zur Panik Erbrechen zu müssen......
Ich habe 10 KG insgesamt abgenommen in den letzen 2 Jahren, bin mittlerweile leicht untergewichtig ....
Müde bin ich auch ständig, eine Woche vor meiner Menstruation noch viel mehr, bis zur totalen Erschöpfung....

Meine Ärztin die mich seit Jahren kennt und meint, dass ich eh sofort mit Magenprobs reagiere wenn ich Stress ausgesetzt bin, meinte ich hätte eine "Angststörung" der ich mir nicht mal bewusst bin? (Ich hab vor 6 Jahren ein Trauma durchlebt)

So, nun sollte ich seit -mittlerweile 6 Wochen- Cipralex nehmen um wieder gesund zu werden (Ich habe KEINE Depressionen oder ähnliches) .... Der Punkt ist der, dass ich mich mit der Diagnose nicht recht abfinden kann, weil ich immer noch die gleichen Symptome habe, wenn auch nicht so schlimm.....

Wenn ich nicht zunehme, soll ich zum Pet Scan um Krebs auszuschließen. Davor hab ich ziemliche Angst und hoffe natürlich dass es das nicht sein kann .....

Beim Heilpraktiker war ich auch, der hat mehr oder minder bestätigt, dass ich Stresskrank bin, wobei Cipralex helfen soll ....

Was sagt ihr dazu? Kennt jemand sowas? Kann es was anderes sein?

Dankende Grüße, Shanna

Geändert von Shanna (28.11.10 um 16:47 Uhr)

Übelkeit, Gewichtsverlust ...
Esther2
Hallo Shanna,

Körper und Psyche hängen natürlich eng zusammen. Trotzdem - lass dich nicht mit Psychopharmaka abspeisen, die helfen weder gegen die körperlichen Probleme noch lösen sie die psychischen. Du wirst damit zur Dauerpatientin, denn selbst wenn Cipralex helfen sollte, bekommst du deine Probleme höchstwahrscheinlich sofort wieder, wenn du das Medikament absetzt.

Dass der HP da mitspielt, ist ja der schlichte Wahnsinn. Such´ einen anderen.

LG, Esther.

Übelkeit, Gewichtsverlust ...
lisbe
Hast Du schon mal an Parasiten gedacht? Sie verursachen die von Dir genannten Probleme. Wenige wissen, dass sie auch wirklich Depressionen auslösen können.

Da kann ich Esther nur Recht geben, dass das Zeugs gar nicht helfen kann. Im Gegenteil - falsch eingesetzt kann es noch mehr Probleme bringen.

Den Symptomen nach, würde ich auf Lamblien und Askariden tippen - die häufigsten Darmparasiten des Menschen.
Schau mal hier, ob Du Dich darin wieder findest:
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html

Viele Grüße!

Übelkeit, Gewichtsverlust ...

Shanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 28.11.10
Danke euch!

@ Lisbe, an Parasiten dachte ich auch, deswegen bin ich zum Heilpraktiker. Angeblich soll es nur Wut und Stress sein bei mir..... es wurde nix dergleichen da fest gestellt. Ob und wie der Arzt so was fest stellen kann, weiß ich nicht, jedenfalls sind Blutwerte und Co alle in Ordnung.....

LG, Shanna

Übelkeit, Gewichtsverlust ...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Wenn laut Artzt "alles in Ordnung" ist,würde ich in erster Linie mal an Allergien (+Intoleranzen und andere Unverträglichkeiten) denken. Alle Ihre Symptome passen nämlich auch gut dazu.
Sollte man dort nicht fündig werden,kann eine Bioenergetische Methode schnell und unkompliziert noch sehr viele andere Möglichkeiten abtesten.
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (29.11.10 um 15:25 Uhr)

Übelkeit, Gewichtsverlust ...
lisbe
Wie hat es denn der Heilpraktiker untersucht?

Herkömmlich könnte man noch die unspezifischen Blutbefunde angehen:

- Eosinophile
- Leukozytose, Leukozytopenie
- IgE => erhöhte T-Helferzellen Typ2 (TH2)
- Erhöhte Histaminwerte
- Anämie ohne nachgewiesene Blutungsquelle, Eisenmangel
- Vit. B12-Mangel, Calcium- , Magnesium-Mangel

Gruß!

Übelkeit, Gewichtsverlust ...

Shanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 28.11.10
Keine Allergien! Mehrmals testen lassen vom Arzt und Heilpraktiker.....

Ich sag ja... schwieriger Fall... :(

Morgen wieder Arzttermin... :(


Optionen Suchen


Themenübersicht