Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.

28.11.10 14:17 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.

Desire ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.11.10
hallo ihr alle

jetzt, endlich nach 1,5 jahren, hat es ein arzt geschafft zu finden was ich habe... wenn das hoffentlich alles war...es könnte eine Grunderkrankung dahinter stecken, muss aber nicht. ich könnt mir vor freude in den Arsch beisen - endlich, ENDLICH, werd ich nicht mehr als psychischkrank hingestellt!!!
jetzt zu den Bakterien

im vaginalbereich:
grampositive Kokken - massenhaft.

speichel:
streptoccoccus anginous - spärlich

beide bakterienarten sind glücklicherweise nicht antibiotikaresistent!! ABER
die ärztin die mir die diagnose mitgeteilt hat vertretet naturheilverfahren und möchte es erst ohne antibiotikum versuchen...

Da ich diese Bakterien jetzt aber schon eeeeewig habe, frage ich mich ob es nicht einfach besser wäre sie mit antobiotika zu behandeln...
zudem weiß ich ja gar nicht welche regionen meines körper noch davon befallen sind...

weiß hier irgendjemand was diese Bakterien alles befallen können??
Ich vermute nämlich, dass diese Bakterien (in dieser Zeitspanne) SEHR weit gekommen sind... vielleicht auch bis zur Lunge... und dort könnten diese dann Eiter bilden... was soll ich machen??
zudem finde ich nirgends Folgen dieses Bakterienbefalls... und an mir kann man ja deutlich sehen, dass diese Bakterien negative Folgen mit sich ziehen (Augenringe, frühzeitige Faltenbildung, Haut ist dünner, Wunden verheilen schlechtet... etc.)


ich bedanke mich jetzt schon für eure antworten... falls welche kommen^^

grüße desire

Geändert von Desire (03.12.10 um 16:07 Uhr)

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.
lisbe
Von der Seite meines 'Lieblingsthemas' kann ich Folgendes dazu beitragen:

Hierfür macht dr. Fonk in ihrem buch Askariden (Spulwürmer) und Oxyuren (Madenwürmer) verantwortlich. Ebenfalls werden durch diese Wurmarten Enuresis nocturna, sowie andere genitale Erkrankungen bei der Frau hervorgerufen.
Dr. Fonk schreibt in ihrem Buch "Darmparasitose in der Humanmedizin" auf Seite 23:

"(...) Eine Serie von Neuerkrankungen mit Brucellose, die alle in Verbindung mit einer Askaridose auftraten, haben mich in der Annahme einer derartigen Möglichkeit bestärkt. Wiederum war es Flury, der teilweise große Mengen von Bakterien in Askariden nachgewiesen hat. Auch unter meinen Patienten gibt es Hinweise, nicht nur für die mögliche Transmitter-, sondern auch Speicherfunktion der Darmparasiten."

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.

Desire ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.11.10
danke, hab jetzt zwar nicht richtig durchgeblickt... aber weißt du mit welchem medikament man würmer wieder los wierd????

ich lass mir dieses mittel einfach verschreiben....
ich wurde auf wurmarten getestet - negativ...
vileleicht hatte ich welche und hab sie mit meinem übermäßigen alkoholkonsum abgetötet^^ keine ahnung

ich denke auch dass es nicht nur an den bakterien liegt dass es mir so lange so ergangen ist, denn mit diesen bakterien wird ein gesunder körper normalerweise selbstständig fertig... oouuhh mann, vielleicht werden die würmer ja auch mit dem antibiotikum abgetötet....

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.
lisbe
Zitat von Desire Beitrag anzeigen
danke, hab jetzt zwar nicht richtig durchgeblickt...
Ja, das geht nicht nur Dir so, aber auf Dauer ist es ziemlich wichtig sich damit auseinander zu setzen, weil sie so breite Symptomproblematik mit sich bringen, dass unsere Ärzte schlapp machen.

aber weißt du mit welchem medikament man würmer wieder los wierd????
Ja, weiß ich. Albendazol ist heutzutage DAS Wurmmittel, aber....

ich lass mir dieses mittel einfach verschreiben....
... das wird nicht klappen....

ich wurde auf wurmarten getestet - negativ...
... weil die Diagnostik für Darmparasiten DER Knackpunkt ist. Deswegen behaupten viele, die sich mit Parasiten beschäftigen - unabhängig davon ob klassische oder alternative Medizin - dass man sich möglichst regelmäßig, ganzheitlich und auf Verdacht entwurmen soll. Ganz berühmt: Clark (Alternativ) oder dr. Fonk (klassisch).

vileleicht hatte ich welche und hab sie mit meinem übermäßigen alkoholkonsum abgetötet^^ keine ahnung
Eher nicht. Alkohol ist das Kohlenhydrat nr. 1 - sie danken für diese Gaben.

ich denke auch dass es nicht nur an den bakterien liegt dass es mir so lange so ergangen ist, denn mit diesen bakterien wird ein gesunder körper normalerweise selbstständig fertig... oouuhh mann,
Normalerweise ja. Aber wenn die Bakterien nur die Mitbringsel der Darmparasiten sind, dann ist das einfach nicht das Kernproblem.

vielleicht werden die würmer ja auch mit dem antibiotikum abgetötet....
Nicht mit irgendeinem Antibiotikum und nicht irgendwelche Würmer, sondern vielmehr Einzeller.

Auf diesem Forum gibt es die Abteilung, in der Du Dich umsehen solltest. Ganz oben gibt es Grundsätzliches, weiter unten Diskutiertes:
Bakterien, Viren und Parasiten

Viel Spaß beim Lesen!

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.

Desire ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.11.10
ich danke dir, vielmals!!!
dann werd ichs mal versuchen...
denkst mein arzt verschreibt mir ohne diagnose kein wurmmittel...
ich versuchs einfach mal

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.
lisbe
Vielleicht würde sich der Arzt eher breit schlagen lassen, wenn die sog. unspezifischen Blutbefunde etwas her geben:

- Eosinophile
- Leukozytose, Leukozytopenie
- IgE => erhöhte T-Helferzellen Typ2 (TH2)
- Erhöhte Histaminwerte
- Anämie ohne nachgewiesene Blutungsquelle, Eisenmangel
- Vit. B12-Mangel, Calcium- , Magnesium-Mangel

Eines muss man jedoch wissen: wenn alle Werte ok sein sollten, kann damit eine Darmparasitose trotzdem nicht ausgeschlossen werden. Analog gilt: sind die Werte auffällig, liefern sie sichere Hinweise auf eine eventuelle Darmparasitose.

Ferner könntest Du mind. 3x Deinen Stuhl auf Lamblien und Parasiteneier testen lassen, dann erhöht sich die Chance nochmal...

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.

Desire ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.11.10
hab ein wurmmittel und antibiotikum ich hoffe - ich habs jetzt endlich alles hinter mir in den nächsten 14tagen hat das ganze übel hoffentlich ein ende!!!!

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.
lisbe
war ich das, die gesagt hat, dass es nicht einfach sein wird...?
Wie bist Du so schnell daran gekommen? Andere wollen es sicher wissen.

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.

Desire ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.11.10
ich bin zum arzt gegangen und hab gesagt (HAUSARZT VON MIR) und habe gesagt dass es bei jemanden in meiner familie hat... und derjenige ein wurmmittel bekommen hat... zuerst wollte sies net wirklich verschreiben, aber ich hab mich dann halt -endlich mal- quer gestellt... und dann gings eigtl recht flott!!!!
bin so froh... ich werde euch in 14 tagen berichten wie es mir geht... ich hoffe es geht bergauf...

ps ich glaube man braucht einfach den richtigen bzw den falschen arzt... ich bekomm so gut wie alles - wenn ichs richtig angeh - bei der ärztin

Hilfe - Müdigkeit, Augenringe, Gewichtsverlust etc.
lisbe
Ok, dann hoffe ich , dass Du jetzt aber Albendazol bekommen hast-? Und wenn Du die Kur für 14 Tage rechnest - hast Du eine Wiederholungskur des Wurmmittels bekommen? Alle werden normalerweise wiederholt.

Damit das alles auch klappt, hier noch ein paar Infos, die Du beherzigen sollst, um mögliche Autoinfektionen zu vermeiden:

- alle einem nah stehenden Menschen müssen mitmachen
- alle Haustiere müssen mitmachen
- den Tag vor der Kur muss die Bude komplett entstaubt werden, denn dort liegen bereits überall Eier, die nur darauf warten einmal mit der Bettdecke aufgewirbelt zu werden um anschließend mit dem Staub durch die Nase reingezogen zu werden...
- die Unterwäsche und die Bettwäsche muss jeden Tag mind. solange die Medi-Kur dauert, gekocht werden
- die Böden müssen in der Zeit nass gewischt werden - ebenfalls jeden Tag
- das Klo jeden Tag mehrmals peinlichst sauber machen, und auch den Boden unter dem Klo und um das Klo herum – großzügig!
- das Draussenschuhwerk bleibt am besten gleich draussen. Wir ziehen die Schuhe vor dem Eingang aus und packen sie anschließend direkt in den Schrank, so hat man keine Eier zusätzlich eingeschleppt
- Die Entwurmung gestaltet sich extrem schwer bei Menschen, die unter Menschen arbeiten, wie Lehrer, Krankenschwester etc. - für die hätte ich jetzt auch keinen Rat parat....
- in der Ernährung muss auf Zucker verzichtet werden, ferner auf Milch; dr. Fonk schreibt, dass Infektionsanfälligkeit (gilt für Lamblien) größer ist bei kohlenhydratreicher Kost
- Hohe persönliche Hygiene: Das Brötchen mit Geld bezahlt, anschließend mit selben Fingern das Brötchen essen - passiert ganz schnell.
- keine rohen Fische und Fleische und Würste, kein Rohmilchkäse....

Und zum Schluss eine Regel fürs ganze Leben:
immer, bevor man sich etwas in den Mund schiebt - HÄNDE WASCHEN! Es ist so simpel, aber dann doch wieder nicht. Im nachhinein sehe ich viele Situationen, in denen ich das Brötchen meines Sohnes zu Ende esse, oder wo mir etwas aus einem Teller angeboten wird, aus dem sich andere bedienten, auf dem Erdbeerfeld konnte ich auch oft nicht widerstehen... na ja, eigentlich das Übliche... oder?

Ich drücke Dir die Daumen!
Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht