Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

26.11.10 21:49 #1
Neues Thema erstellen
Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Jamal114,

könnte es auch sein, dass Du Dich wegen der festgestellten Speiseröhrenentzündung verrückt machst? Auch dadurch kann man Übelkeit und Appetitlosigkeit bekommen.
Ich halte es für wichtig, nicht in Panik zu verfallen; die Diagnose ist wirklich nicht lebensbedrohlich, und sie heißt nicht, dass Du immerwährend damit zu tun haben wirst.

Liebe Grüße,
Malve

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Jamal114 ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 26.11.10
Ja stimmt mache mich schon ziemlich verrückt.
Habe angst das ich nicht mehr so wie früher Leben kann und so,,.,,,,
Und wie es wohl weitergeht wenn ich die Tabletten Absetze .
Ich habe nur angst dassssss die Entzündung irgendwie von Pilzen kommt,weil ich son weissen zungebelag habe , und das daher die Tabletten falsch sind.
Kann man denn die Pilze anhand der Spiegeleung sehen?Den Befund habe ich nicht bekommen nur die Tabletten und mir wurde gesagt ich habe eine Entzündung .

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Jamal114 ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 26.11.10
Mein Befund ist jetzt endlich da von der Magenspiegelung allerdings kann ich mit dem Fachbegriffen nichts anfangen..
Zum Arzt muss ich erst wieder wenn meine Therapie vorbei ist in 8 Tagen ist die vorbei.
Ich schreibe den Befund einfach mal ab.

Klinische Angaben
Verdacht auf leichtgradige Reflux-Ösophagitis

Makroskopie
(distaler Ösophagus): Vier bis 2 mm Durchmessende Gewebesstücke.

Mikroskopie

(HE,AL-PAS; Gewebeblock)

Und jetzt das wichtigste

Diagnose:
Schleimhaut des Ösophago-cardialen Übergangs mit einem Hyperplastischen Plattenpithel mit glykogen-reicher Akanthose und einer gering floriden chronischen Entzündung der Cardiaschleimhaut mit sprlicher Lymphfollikelbildung ohne Nachweis von Helicobacter

Kommentar:Keine Barret Metaplasie keine Epitheldysplaise , keine Malignität.

Jaaaaa..... Die Diagnose ist mir nicht ganz klar

Auf jeden fall geht es mir noch nicht besser nach jetzt 6 Tagen einahme von Tabletten :(
Ich kann überhaupt garnichts mehr essen!Aber rein garnichts ausser Kartoffeln und Brot mit Salami. So kannich ja nicht eweig weiter leben ich magere total ab habe schon 6 Kilo abgenommen!:(

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ich kann bei dieser ûbersetzung auch nicht helfen. Ich lese nur, kein Helicobacter.

Wenn du einfach mal diese Ausslassdiät aus Reis, Kartoffeln, Fleisch und Wasser, alles selbst frisch gekocht, durchgezogen hättest würden wir jetzt wahrscheinlich mehr wissen. Dann hätten wir/du vielleicht schon ein unverträgliches Nahrungsmittel herausgefunden bzw. würden dir sagen können, dass es doch was ganz anderes sein muss.

In deinen Darm können wir nicht reinkucken und wenn du Fruchtsaft trinkst und wie jetzt Brot (Hefe, Histamin, Fruktose) und Salami(z.B. viel Histamin) isst, dann können wir/du nichts ausschliessen, wir sind ja keine Hellseher. Solange du es nicht schaffst die einfachsten Sachen auszuschliessen, geht auch die Motivation verloren über deine Probleme nachzudenken.

Egal, du hattest doch mal erwähnt, dass du auch Fleisch nicht wirklich verträgst? Ich bin heute zufällig über Bauchspeichel- und Gallenprobleme gestolpert. Wurde dieses bei dir untersucht?

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo,

ich hab mir grad mal hier alles durchgelesen & ich wusste nicht, ob ich jetzt schreiben soll, aber ein Reflux macht meist nicht so große Beschwerden. Außerdem wurde bei dir ja nur ein leichtgradiger Reflux festgestellt, das habe ich auch. Aber ich habe dazukommend noch ein Zwerchfellbruch. Und ich habe eigentlich kaum Probleme, außer halt, dass die Säure hochkommt und öfteres Aufstoßen.

Beim Reflux sollte man auf die Ernährung achten.. du solltest eher stilles Wasser trinken und nichts mit Kohlensäure. Außerdem langsam essen und gut kauen.

Wahrscheinlich konnt ich jetzt nicht viel helfen, aber naja =D

Liebe Grüße & gute Besserung
Das wird schon wieder, ich glaube dran dass du wieder gesund wirst
Du bist schon auf der richtigen Spur ;D

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Jamal114 ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 26.11.10
Doch leider macht Reflux grosse probleme bei einiegen leuten.
Also ich habe jetzt 8 Tage Pantoprazol genommen und nur Brot und Kartoffeln gegessen..Habe 5 Kilo abgenommen!!
Nach 2 Wochen sollen ja die Beschwerde verschwinden oder besser werden.
Wollte mal einen kleinen zwischenstand abgeben!!

Also es ist so
Vorher habe ich immer meistens 11-12 Stunden Schlaf gebraucht.
Jetzt die letzen Tage 8-9 was ja Normal ist.
Vom Kopf her glaube ich das ich mich ein wenig besser fühle,ich habe langsam wieder ein Zeitgefühl bekommen.

Der Kotzreitz am Morgen ist besser geworden.

Allerdings muss ich schon noch am Tag Luft Aufstossen.

Heute habe ich Pute mit Brat kartoffeln gegessen.Danach bekam ich bauch weh weh und habe ein magengrummeln bekommen.

Kann ich jetzt nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee wieder Bratkartoffeln essen?
Ich kann doch nicht nur Brot und Kartoffeln essen : (
Das ist meine grösste sorge.
Vor 2 Monaten konnte ich allerdings ja auch alles essen .habe ich die Speiseröhrenentzündung erst jetzt vor kurzen bekommen und kann daher nichts essen?
Naja

Also es geht mir eigentlich gut wenn nicht diese Abnahme wäre und diese Bauchschmerzen .Und das ich kaum was essen kann ausser Brot und kartoffeln.

Ja und mein Zungenbelag ist etwas Besser geworden.

Ja.

Nur mal als zwischenstand.

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Jamal,

Du hast eine "leichtgradige" Ösophagitis, als nichts Dramatisches... Und es gibt auch laut Befund keine Anzeichen dafür, dass etwas Schlimmes daraus entstehen könnte.

Wie wäre es, wenn Du nicht mehr so oft daran denkst? Wenn Du den Fokus Deiner Gedanken auf etwas anderes lenken könntest?

Ich würde an Deiner Stelle nicht so einseitig essen, sondern gesunde und leichte Kost zu mir nehmen (es gibt viele Vorschläge...); dann nimmst Du auch wieder zu.

Du darfst eines nicht vergessen: Die Psyche spielt eine sehr große Rolle, gerade beim Verdauungssystem.
Wichtig scheint mir die Bewältigung Deiner Ängste zu sein.

Liebe Grüße,
Malve

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Jamal114 ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 26.11.10
Ja du hast natürlich recht!Aber ich habe mich leider zu sehr reingesteigert.Ich musste ja alleine das herausfinden ich war ja bei 10000 Ärzten und hatte keinen halt von meiner Familie und das ist schwer in so jungem alter^-^
Aber hast recht ich werde versuchen mich mal abzulenken und mal wieder zum SPort zu gehen.
Ich melde mich wenn die 2 wochen ersteinmal um sind

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht

Jamal114 ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 26.11.10
Hilfe ich brauche unbedingt hilfe wie ich weiter vorgehen soll!!
Also folgendes ich nehme jetzt seid 2 Wochen Pantoprazol.
Die Säure ist sozusagen weggegangen.Keine Säure Löcher mehr auf der Zunge. Keinen Brennden Hals mehr.Und keine Schluckstörungen mehr.
Die Symptome von Der Speiseröhrenentzündung sind wohl weggegangen.

So weit so gut.

Jetzt kommt die Frage.Ich bin mir ziemlich sicher das ich Helicobacter habe.
Da meine Restlichen Symptome
Mundgeruch(weisser zungenbelag)
Blähungen
Sodbrennen(weggegangen)
Völlegefühl,
Übelkeit
Speisenunverträglichkeiten
Schmerzen (besonders im Oberbauch)
Stuhlunregelmäßigkeiten.So Ziemlich alle Bekannten Helicobacter Symptome die bekannt sind. Also diese Symptome belasten mich alle immer noch!Die habe ich jetzt noch.
Besonders die Speiseunverträglichkeit kommt mir merkwürdig vor da ich ja nicht einmal Nudeln essen kann.Naja jetzt der Punkt.

Ich habe 2 Mal einen Stuhl Test gemacht auf Helicobacter dazu einmal mit einem Bluttest auf Antikörper dagegen.2 Monate davor habe ich regemässig eine Hochdosierte Vitamin C Infusion bekommen.Als ich die immer bekam fühlte ich mich auch energiereicher und besser allgemein.
Die 2 Teste wurden von meinem Arzt mir so erklärt "Es könnte Helicobacter sein aber es könnte auch Kein Helicobacter sein"Das gleiche Beim Bluttest.
Naja darauf sollte ich Omoprazol nehmen ein PPI den habe ich dann auch eine Woche genommen. Als ich die nahm habe ich dann die Magenspiegelung
wo ich dann auch einen Test auf Helicobacter genommen habe.
Der war Negativ.ABBBBER ich habe ja eine woche lang PPI genommen wenn man das macht kann man Helicobacter nicht nachweisen....Das habe ich gestern Abend in einem Buch über Sodbrennen Und Gastritis und Helicobacter gelesen.
Wie kann ich denn Jetzt Helicobacter sicher nachweisen?Ich wollte noch gerne 2 Weitere wochen Pantoprazol nehmen (dann habe ich 4 , und nach 4 wochen ist ja die Leichte Speiseröhrenentzündung abgeheilt)
Dadurch kann ich ja leider jetzt den nicht testen zur zeit...
Wie lange muss man dann warten?Wie sol ich jetzt vorgehen?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Die Symptome belasten mich schon sehr.

Seit Monaten krank - nur noch traurig :( Morbus Meulengracht
lisbe
Und hast Du hier mal geschaut? Speziell unter Lamblien findest Du die gleichen Symptome und mehr:

http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html

Hast Du zufällig eine Katze?
Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht