Seit 3 Wochen Wundwasser...

15.11.10 15:37 #1
Neues Thema erstellen
Seit 3 Wochen Wundwasser...

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Bitte nicht falsch verstehen.

Natürlich ist ein Antibiotika das Mittel erster Wahl....aber eben NUR bei bakteriellen Infektionen OHNE Resistenzen. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben überwiegen die Nachteile beträchtlich. Selbst wenn man dadurch keinen merklichen Schaden erleidet "züchtet" man resistente Stämme und schwächt seine Darmflora (und damit das Immunsystem).
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Seit 3 Wochen Wundwasser...

ovialop ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 05.02.10
...ein kleiner zwischenbericht: nachdem die wunde letzte woche wieder schlimmer aussah und ununterbrochen nässte, habe ich mich entschlossen, zu dieser wundmanagerin zu gehen. zu meinem glück hatte sie am samstag zeit. sie säuberte die wunde sorgfältig, legte für 10min einen lappen mit einer "wundreinigungs-lösung" auf und behandelte die wunde ein paar minuten mit diesem softlaser. sie empfahl mir, eine tragbare vakum-pumpe anzuschliessen, um den heilungsprozess zu unterstützen.
heute abend war ich erneut bei ihr, um die prozedur zu wiederholen - und diese wunde ist nicht wiederzuerkennen. sie nässt nicht mehr und das gewebe sieht "gesund" aus und es ist eine normale, "schöne" wunde daraus geworden - nach nur 3 tagen...!!! einfach sensationell..!!! sie hat vorher / nacher-fotos gemacht. ich werde sie dann einstellen, sobald ich sie habe.
Ich bin jetzt gerade unheimlich erleichtert und richtig zuversichtlich, das das jetzt gut kommt..!


Optionen Suchen


Themenübersicht