Kann das Multiple Sklerose sein?

12.11.10 12:04 #1
Neues Thema erstellen

Toffifee ist offline
Beiträge: 27
Seit: 15.09.10
Hallo,

vielleicht kennt sich hier jemand mit dieser Krankheit aus oder ist selbst betroffen.

Ist folgendes MS-typisch bzw. kann man anhand folgender Symptome auf MS schließen?

- kribbeln in Armen oder Beinen für ein paar Minuten

- Brenngefühl in Händen oder Füßen (für 15 Minuten bis ein paar Stunden), oft ausgelöst bei Temperaturschwankungen (von kaltem Raum in einem warmen oder im warmen Bett)

- schnelles einschlafen von Gliedmaßen bei Druck z.B. im Bett (durch schütteln wieder verschwunden)

- trockene Hände und verminderte Schweißproduktion

- leichtes ziehen in den Beinen / Oberschenkel bei längerem gehen

- Druckstellen an den Händen, wenn man etwas getragen hat, die erst spät wieder verschwinden

Wäre schön, wenn ich ein paar Antworten bekommen würde! Vielen Dank :-)

Kann das Multiple Sklerose sein?

humanlife ist offline
Beiträge: 12
Seit: 07.11.10
Hallo,
also die Symptome sind zwar teilweise typisch für MS, aber mit Sicherheit kann Dir so niemand eine Diagnose stellen.
Typisch für MS Patienten sind aber bei nahezu allen Fälle extreme Müdigkeit, Muskelschwäche und sehr häufig auch Sehstörungen. Wenn nichts davon vorhanden ist, würde ich MS eher ausschließen.
Interessant wäre auch zu wissen, ob die Probleme schubweise auftreten oder dauerhaft vorhanden sind.

Wenn ich mir so die Beschwerden anschaue und nicht die Frage MS oder nicht im Raum stünde würde ich nicht an MS denken.

Warum überhaupt die Frage danach?
Ist ein Fall in der Familie bekannt? Die Erkrankung wird nicht unbedingt mit dem Erbgut übertragen.

Meine Empfehlung um den Verdacht auszuschließen -> Ab zum Neurologen

ädit: Achso das mit den Druckstellen an den Händen:
Die Flecken entstehen meist durch ausgebliebene Durchblutung. Das wäre nichts, was sich durch MS erklären ließe.

Kann das Multiple Sklerose sein?

Toffifee ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 15.09.10
Danke für deine Antwort.

Die Symptome habe ich nun seit ca. 2 Monaten aber nicht ununterbrochen. Ist das nun dauerhaft oder schubweise, keine Ahnung?

Mal kribbelt es für ein paar Minuten, dann merk ich wieder nix. Manchmal brennt meine Handfläche und nach ein paar Stunden oder auch nur Minunten ist es wieder weg.

Keine Ahnung, wo ich das einordnen soll.

Beim Neurlogen war ich schon und beim MRT ist nix rausgekommen, was ja nichts heißen muss. Oft sieht man ja am Anfang die Herde noch nicht. :-(

Kann das Multiple Sklerose sein?

humanlife ist offline
Beiträge: 12
Seit: 07.11.10
Hmm klar, das hörte sich aber nicht so an, als wärst du schon da gewesen.
Fühlst du dich dabei müde und schlapp? Leidest du unter Sehstörungen oder Konzentrationsproblemen?

Ich habe einen Fall in der Familie und bin daher ganz gut im Thema, was das angeht.

Wenn du oben genannte Symptome nicht hast, ist eine MS eher unwahrscheinlich.

Grüße

Kann das Multiple Sklerose sein?

Toffifee ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 15.09.10
Nein müde bin ich nicht und Sehstörungen habe ich auch nicht.

Hat man bei MS die Symptome ununterbrochen, weißt du das was darüber?

Kann das Multiple Sklerose sein?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Laß Deine Gerinnungswerte prüfen. Es ist die Handschrift der Thromben.

Kann das Multiple Sklerose sein?

humanlife ist offline
Beiträge: 12
Seit: 07.11.10
Also im Prinzip unterscheidet man 3 Verlaufsformen.
1. Schubförmig remittierender Verlauf: Die Symptome kommen und gehen stetig wieder.
Jedoch ist es dann so, dass nach den einzelnen Phasen die Symptome nicht wieder komplett zurückbilden und sich somit auf Dauer eine Steigerung einstellt.
2. Chronisch progredieentert Verlauf: Die Probleme steigen stetig an.
3. Sekundär progredienter Verlauf: Die Symptome kommen auch Schubweise, steigern sich aber mit der Zeit in den Phasen, wo eigentlich kein Schub ist.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht