Keine Diagnose!?

09.11.10 00:27 #1
Neues Thema erstellen

Pia21 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 09.11.10
Ich melde mich im Anliegen meiner Mutter( 41 Jahre alt), die seit etwa einundhalb Jahren schwere gesundheitliche Probleme hat. Sie hat vor all den Beschwerden, einen Kaffee getrunken, auf welchen Sie verdacht hatte das er vergiftet sei...hat mehrere Gründe... ist bei der Arbeit passiert... . Auf jeden Fall hat es an dem Tag angefangen. Zu erst hatte sie starke Krämpfe in der Speiseröhre, konnte nicht schlucken, nichts festes essen, Starke Kopfschmerzen, bis heute hat Sie immer noch einen aufgeblähten Bauch, Juckreitz im Brustbereich, in den Ohren und an der Kopfhaut... Nach dem getrunkenen Kaffee hatte sie sich übergeben(mit Absicht) es kam etwas blut mit raus, worauf hin sie am selben Tag noch eine Magendarmspiegelung gemacht hat. Die Ärzte sagen Sie wissen nicht was los sei... Sie hat eine so ziemlich weisse raue Zunge ohne Ablagerungen, sie fühlt sich wie beteubt an und ist im tiefsten inneren weiss als ob sie "vergammelt" ...es juckt sie am Kopf, Unterkiefer...Ihre Gesicht,Augen-als ob sie austrocknet... Was man bei ihr gefunden hat sine Helicobacter, und das sie allergisch ist auf methylacrilat, Nickel...jedoch hat sie alle Zahnfüllungen rausgemacht und trägt auch keine Zahnprothese mehr. Gibt es ein Gift das so wirken könnte und so lange, oder ist was gepfuscht worden bei der Magendarmspiegelung?!?!?

Stand der Dinge,heute :
-Weisse Zunge;
-Mund,Nase,Ohren,Kopfhaut,Gesichtsjuckreiz ;
-Trockene Augen, Zunge..
-im Blut : Eosinophile erhöht,
Neutrophile niedrig,
IgE erhöht,
- Helicobakter immer noch positiv trotz Behandlung. Hoffe das hilft weiter!??


Keine Diagnose!?

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
es gibt mit sicherheit eine substanz die das bewirken könnte.
wie kommt es denn zudem verdacht? und hat der kaffee anders geschmeckt? kann es auch sein, dass sie sich in etwas hineinsteigert? dass da zb ein brechmittel drin war und sie jetzt aber da sie sich nicht sicher ist psychosomatsiche beschwerden auf grund der angst hat?

eine wirklich schwierige sache... wäre toll wenn du mehr über dei umstände schreiben könntest

Keine Diagnose!?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Pia,

was bedeutet die Zahnfüllungen herausgemacht, sind die Zähne jetzt ohne Füllungen.
Sicher hatte deine Mutter Amalgamfüllungen und die Beschwerden könnten mit verschiedenen unverträglichen Zahnmaterialien zusammenhängen.
Wann wurden Amalgamfüllungen entfernt.
Wenn wirklich die Vermutung naheliegt, dass der Kaffee mit irgend etwas vergiftet war, würde ich einen Toxikolgen aufsuchen.

Ansonsten wäre auch zur Diagnostik eine Kieferpanoramaaufnahme eine Hilfe.

2010 OPT unser Spiegel der Gesundheit


Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Keine Diagnose!?

Pia21 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 09.11.10
Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
es gibt mit sicherheit eine substanz die das bewirken könnte.
wie kommt es denn zudem verdacht? und hat der kaffee anders geschmeckt? kann es auch sein, dass sie sich in etwas hineinsteigert? dass da zb ein brechmittel drin war und sie jetzt aber da sie sich nicht sicher ist psychosomatsiche beschwerden auf grund der angst hat?

eine wirklich schwierige sache... wäre toll wenn du mehr über dei umstände schreiben könntest
Zu dem Verdacht kommte es, da sie 3 Tage später nach dem sie den Kaffee getrunken hat gekündigt wurde OHNE GRUND, Verdacht also auf den Chef.
Nein der Kaffee hat nicht anders geschmeckt, sie hat sich mit Absicht übergeben in der Vermutung das was drin sei, weil ihr Chef Sie die ganze Zeit gefragt hat wo ih Kaffee sei........und seit dem Tag hat es angefangen....

Danke für deine Bemühung

Keine Diagnose!?

Pia21 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 09.11.10
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Hallo Pia,

was bedeutet die Zahnfüllungen herausgemacht, sind die Zähne jetzt ohne Füllungen.
Sicher hatte deine Mutter Amalgamfüllungen und die Beschwerden könnten mit verschiedenen unverträglichen Zahnmaterialien zusammenhängen.
Wann wurden Amalgamfüllungen entfernt.
Wenn wirklich die Vermutung naheliegt, dass der Kaffee mit irgend etwas vergiftet war, würde ich einen Toxikolgen aufsuchen.

Ansonsten wäre auch zur Diagnostik eine Kieferpanoramaaufnahme eine Hilfe.

2010 OPT unser Spiegel der Gesundheit


Liebe Grüße
Anne S.

Hallo Anne,
Sie hatte eine Zahnprotese, diese trägt sie nicht mehr, weil Sie allergisch darauf wirkt. Und nun hat sie Cementfüllungen in den restlichen Zähnen. Seit März trägt sie diese nicht mehr und kann wieder normal atmen.
Aber die beschriebenen Beschwerden sind noch da:
-Weisse raue Zunge
-Juckreiz am Kopf
-Klebrige Augen und Mund
-Und wie beschrieben die Blutwerte..
-Helicobakter positiv

Danke
Schöne Grüsse

Keine Diagnose!?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Pia,

.....hm, was Du über den Chef deiner Mutter schilderst ist seltsam und vielleicht auch ein Fall für die Polizei.......

Wie geschrieben, eine Kieferpanoramaaufnahme ist eine gute Diagnostik um Zahnherden auf die Spur zu kommen, wie das klinische Erscheinungsbild verschiedener Vergiftungen aussieht sollte ein Toxikologe abklären.

Hast Du dich schon an eine Giftnotzentrale gewandt?


Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.


Optionen Suchen


Themenübersicht