Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

05.11.10 20:32 #1
Neues Thema erstellen
Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Wuschelzwerg ist offline
Beiträge: 13
Seit: 27.09.11
Bei mir war es die Psychologin, die hat eine seperate Ausbildung gehabt und innerhalb von 2 Wochen waren einige Symptome verschwunden, zumindestens kann ich mich körperlich wieder bewegen ohne Schmerzen.

Die Schmerzen traten immer akut auf, wenn sich das Wetter änderte und kühler draussen wurde.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Erstmals Danke für eure Antworten.


Ich mache halt eine EXTREM schwere Zeit durch.
Ich möchte mich auch an die Gottes Gläubigen unter euch lesern Entschuldigen, aber ich bin durch meine endlosen und dazu sehr starken Schmerzen halt mehr als nur frustriert...
Ich war nie ein wirklich schlechter Mensch und habe auch immer darauf geachtet das ich keiner Person in irgend einer Form schaden zufühge, inm gegenteil, UND DAS IST DER DANK...
Ich will Leben, und ich möchte Lebensqualität, die ich aber durch die Intensität und der häufigkeit der Schmerzen unmöglich haben kann.

Kaum einer kann wirklich vorstellen was es heisst wenn man 3 Stunden + - am Stück, ein so starker druck auf der Brust hat und dazu Bewustseins trübungen, bei denen man aufpassen muss das man nicht hinfällt.
Und dazu meist den genanzen Tag mit kaum Pausen brennend stechende Schmerzen zu haben die einen denn ganzen Tag und auch die Ganze Nacht durch Begleiten und einem meisst den Schlaf rauben.
und all dies Tag für Tag seit nun zimmlich genau 5 Jahren.
Und die Krönung des Leids ist dazu die S C H L E C H T E Behandlung der ärzte.

Das Thema mit der Wirbelsäule möchte ich eigentlich schon lange mal angehen, aber ich frage mich ob es Realistisch ist das die Wirbelsäule solch Massive Probleme, die von den Symptomen eigentlich alle zimmlich aufs Herz hindeuten, auslössen kann.

Wie schon geschrieben sind die Brust Schmerzen immer in der linken hälfte.
Also wieso habe ich nur auf der linken seite schmerzen???

Ich habe zwar auch schon gehört das störungen der Wirbelsäule auch Engegefühle auslösen können.
Aber was ist der genaue Mechanismus das es dazu kommen kann???

Oder wieso habe ich auch wirklich beängstigende Energie einbrüche bei dennen ich nicht mehr grade laufen kann, und die manchmal sogar so stark sein können das ich fast das Bewustsein verliere???


Tabheitsgefühle würden aber dann wieder gut zur Wirbelsäule passen.
Ausserdem habe ich oft einen dumpfen Schmerz (der aber nicht so schmerzt wie die Brust Schmerzen) am Rücken auf Herz höhe.

Ausserdem habe ich schon seit vielen Jahren probleme mit dem Rücken, und ich hatte auch schon einparmal, manchmal für Monate wirklich starke Nacken Probleme bei dennen ich den Nacken wirklich kaum mehr bewegen konnte, und 2008 sogar über MONATE.


Aber wie auch schon geschrieben, haben 3x9 Physiotherapie wirklich nichts gebracht...

Chiropraktiker und Borreliose Spezialisten giebt es in der Schweiz leider nur sehr wenige...

Und in meinem Zustand bin ich wie gelähmt irgend was zu erledigen.

Die Rütmuss Störungen könnten wenn ich Glüch haben auch vom Stress und der Schmerz belastung sein.
Denn was gegen das Herz sprechen würde ist das bei mir Strophantin, das für einige ja DAS Herz Medikament sein soll bei mir nichts bewirkt.


Was die Zähne betrifft hatte ich nie irgend welche füllungen und so.
Aber ich habe aktuell in 3 weisheitszähne löcher und ich sollte sie empfernen hab aber ein ZA termien erst in 1,5 Monaten.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
die Brustschmerzen links könnten (harmlose) Extrasystolen sein,

(g-strophanthin (Kardioglykosid) könnte wohl Extrasystolen als NW haben?, obwohl man strophanthin als NWfrei kennt)

Bakterien im faulenden Zahn können das Herz schädigen, daher sollte ZA bald behandeln
__________________
liberte egalite fraternite

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Witcher,

wenn Du keine Füllungen hast, ist das schon mal sehr gut!
Die Löcher in den Weisheitszähnen würde ich nicht füllen lassen, sondern die Weisheitszähne gleich ziehen lassen.
Meist schaden die Weisheitszähne mehr als sie nutzen, so schreibt es jedenfalls auch Rosemarie Mieg in ihrem Buch, "Krankheitsherd Zähne".
Weisheitszähne können auch sehr aufs Herz gehen.

In solchen Fällen, wie deinem hilft am besten die Ausschlussdiagnostik.
Erst einmal Schritt für Schritt abhaken, was nicht die Ursache ist.

Das wären meiner Meinung nach noch die
- Weisheitszähne
- Atlas- und Wirbelsäulenprobleme
- die Schilddrüse kann auch zu solchen Symptomen führen, wie Du es schilderst.

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?
bebu
Schmerzen in der Brust können verschiedene Ursachen haben. Um diese Schmerzen unterscheiden zu können, sollte man folgendes Wissen haben:

Der häufigste Grund für Schmerzen im Brustkorb ist die Einklemmung der Intercostalnerven im Intercostalraum oder der Muskelschmerz, der Herzschmerz ist wesentlich seltener. Bei einem Neuralgie- oder Muskelschmerz steigert sich der Schmerz beim tiefen Atemzug oder der Ausatmung und ändert sich mit der Veränderung der Lage oder Bewegung im Brustkorb.
Der Herzschmerz ändert sich beim tiefen Atemzug, der Ausatmung oder bei der Veränderung der Lage und Bewegung im Brustkorb nicht. Er kann von Störungen der Rhythmik des Pulses, dem fallenden oder sich erhöhenden Blutdruck begleitet sein. Den Herzschmerz nimmt in der Regel das Nitroglyzerin ab.

Sollte es sich um eine Einklemmung der Intercostalnerven handeln, dann bitte einmal hier lesen: Intercostalneuralgie

LG
Bebu

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von desperado Beitrag anzeigen
die Brustschmerzen links könnten (harmlose) Extrasystolen sein,

(g-strophanthin (Kardioglykosid) könnte wohl Extrasystolen als NW haben?, obwohl man strophanthin als NWfrei kennt)

Bakterien im faulenden Zahn können das Herz schädigen, daher sollte ZA bald behandeln

Danke für deine Antwort

Wie meinst du das das Brustschmerzen harmlose Extrasystolen sein können?
Wenn man Rütmuss störungen hat die sogar Schmerzen in der Brust, kann das doch kaum harmlos sein.

g-strophanthin sollte Rütmuss störungen eher veringern.
Komischerweise wirkt es bei mir aber nicht, was ja etwas gegen Herz Probleme spricht.

Das wegen den Zähnen und Herzproblem habe ich auch schon gehört, und einige ärzte sagen da ja das vorallem die Weisheitszähnen die gefährlichsten sind für das Herz.

Und genau 3 Weisheitszähnen von mir haben löcher, die ich leider erst in 1,5 Monate empfernen kann.
Aber wenn sie falsch empfernt werden kann dies laut einigen ärzten auch zu noch grösseren Problemen mit dem Herzen führen...




Heute habe ich wenigstens für meine verhältnisse, ein zimmlich guten Tag was die Schmerzen betrifft gehabt.
Ich war und bin nicht Schmerzfrei aber zummindest sind sie heute nur selten stark gewesen, so das ich sie heute zum grossen teil Ignorieren konnte.
Aber leider weiss ich aus Erfahrung das solche Tage sehr selten sind
Ich meine wenn die schmerzen unter 5 sind kann man das noch irgendwie Ignorieren aber spätestens ab 7 ist dann langsam schluss damit, und leider sind sie nicht selten auch über 7...


MfG

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von bebu Beitrag anzeigen
Schmerzen in der Brust können verschiedene Ursachen haben. Um diese Schmerzen unterscheiden zu können, sollte man folgendes Wissen haben:

Der häufigste Grund für Schmerzen im Brustkorb ist die Einklemmung der Intercostalnerven im Intercostalraum oder der Muskelschmerz, der Herzschmerz ist wesentlich seltener. Bei einem Neuralgie- oder Muskelschmerz steigert sich der Schmerz beim tiefen Atemzug oder der Ausatmung und ändert sich mit der Veränderung der Lage oder Bewegung im Brustkorb.
Der Herzschmerz ändert sich beim tiefen Atemzug, der Ausatmung oder bei der Veränderung der Lage und Bewegung im Brustkorb nicht. Er kann von Störungen der Rhythmik des Pulses, dem fallenden oder sich erhöhenden Blutdruck begleitet sein. Den Herzschmerz nimmt in der Regel das Nitroglyzerin ab.

Sollte es sich um eine Einklemmung der Intercostalnerven handeln, dann bitte einmal hier lesen: Intercostalneuralgie

LG
Bebu



Danke für den Link

Dieser Test ist leider bei mir nicht ganz so einfach denn wenn es nach diesem Test gienge hätte ich irgendwie beides.

Ich werde Morgen nochmals meiner Zahnärztin anrufen und fragen ob es nicht möglich sei früher ein termin zu bekommen.

Ausserdem werde ich mal schauen das ich ein guter Chiropraktiker in der Schweiz finde.

Mein Gott, mein leben könnte doch so schön sein wenn ich kaum Schmerzen hätte wie es heute der fall war.
Solche Tage sind leider sehr selten, was nicht gerade ein tolles Gefühl ist das zu wissen...

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hi Witcher,
zu dem thema extrasystolen wurde im Forum schon diskutiert

http://www.symptome.ch/vbboard/herz-...in-befund.html
__________________
liberte egalite fraternite

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Witcher,

Ich hatte jahrelang Schmerzen in der linken Brust mit Druckgefühl, Rhythmusstörungen und Kribbeln in den Gliedmassen. Es war anscheindend nicht so schlimm wie bei dir jetzt.

Es wurde viel Untersucht und auch einige Sachen gefunden. Ich nehme Vitamin D (Wert war 25 nmol/l normal 50-300), trinke keine Milch mehr (hatte IgG Antikörper) und ernähre mich histaminarm.

Der Druck auf der Brust kommt vom Histamin, denke ich.

Desshalb würde ich allen Sachen nachgehen, die einen erhöhten Histaminspiegel bewirken.

Wirbelsäule, Zähne, Schilddrüse, Allergien und weil du Schmerzen hast, Borreliose.

Du solltest diesen Test machen lassen.

Dann kannst du dein Vitamin D bestimmen lassen. Ambesten auch die B Vitamine, notfalls musst die einige Sachen selbst zahlen.

Eine histaminarme Ernährung könnte deine Beschwerden etwas lindern. Also keinen grünen Tee mehr! Hast du dir inzwischen mal irgendwas über Histamin durchgelesen?

Nimmst du Medikamente?

Hast du auch Blähungen?

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Hallo Witcher,

Ich hatte jahrelang Schmerzen in der linken Brust mit Druckgefühl, Rhythmusstörungen und Kribbeln in den Gliedmassen. Es war anscheindend nicht so schlimm wie bei dir jetzt.

Es wurde viel Untersucht und auch einige Sachen gefunden. Ich nehme Vitamin D (Wert war 25 nmol/l normal 50-300), trinke keine Milch mehr (hatte IgG Antikörper) und ernähre mich histaminarm.

Der Druck auf der Brust kommt vom Histamin, denke ich.

Desshalb würde ich allen Sachen nachgehen, die einen erhöhten Histaminspiegel bewirken.

Wirbelsäule, Zähne, Schilddrüse, Allergien und weil du Schmerzen hast, Borreliose.

Du solltest diesen Test machen lassen.

Dann kannst du dein Vitamin D bestimmen lassen. Ambesten auch die B Vitamine, notfalls musst die einige Sachen selbst zahlen.

Eine histaminarme Ernährung könnte deine Beschwerden etwas lindern. Also keinen grünen Tee mehr! Hast du dir inzwischen mal irgendwas über Histamin durchgelesen?

Nimmst du Medikamente?

Hast du auch Blähungen?


Ich kann einfach nicht mehr...

Hab gestern eigentlich ein zimmlich guter Tag für meine verhältnisse gehabt, aber in der Nacht wurden die ganzen Symptome wieder so heftig das ich nur noch schreien möchte.

Echt ich habe so Unendliche Schmerzen ohne nennenswerte Pausen von max par sekunden, denn ganzen Tag durch gehabt.
Ausserdem fühle ich mich heute wie in einem Traum, und habe die ganze zeit Energie einbrüche so das ich heute drausen nur ganz langsam und schwankend laufen konnte.
Verdammt und was machen meine ärzte....


__________________________________________________ _______________
Ich bin mir sicher das diese Zuckungen in der Brust bei denen man auch den Normalen Herzschlag fühlen kann, ein WICHTIGER hinweiss für meine Probleme sind.
__________________________________________________ _______________

Echt ich kämpfe nicht selten ums überleben, und ich hab es SOOO SATT.

Heute habe ich meine Schmerzen im durchschnitt bei 8 gehabt, und sowas ist echt nicht mehr Lustig.
Bei diesem Wert kann man sich auch unmöglich davon ablenken.

WAS kann ich tun?!

Ich weiss echt nicht mehr weiter und ich will nicht in diesem Zustand von der Welt gehen, und das mit sovielen herben Enttäuschungen was die Ursache meines hasses auf ärzte ist.

Ich möchte nochmals von NULL anfangen können, als Unbekannte Person.
Ich will in Stationär in denn Spital.

Was kann ich gegen die ärzte tun die mir SOLCHES UNRECHT angetan haben?!?




An die Admins:
Kann ich mein anfangstext nicht endlich mal korigieren?
So viele Schreibfehler schrecken einige Leser ja förmlich ab...
Ich hatte mich damals halt kaum konzentrieren könne.


Optionen Suchen


Themenübersicht