Bitte um Hilfe - Husten, Gewichtsverlust etc.

04.11.10 22:21 #1
Neues Thema erstellen

suue ist offline
Beiträge: 2
Seit: 04.11.10
Hallo
Der Vater einer Freundin leidet seit mehreren Wochen an Appetitslosigkeit mit dadurch bedingten starkem Gewichtsverlust.
Er hat verschleimten Husten & muss sich danach immer Übergeben wo auch manchmal Blut dabei ist.
Auch leidet er an Müdigkeit & ist blass.
Ihr müsst wissen dass er starker Kettenraucher ist.

Weil er sich weigert zum Artz zu gehen möchte ich euch bitten mir weiter zu helfen & die Symtome zuzuordnen .
Dankeschön im vorraus


Bitte um Hilfe - Husten, Gewichtsverlust etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo suue,

herzlich willkommen im Forum.

Ich fürchte, dass wir dem Vater der Freundin nicht helfen können - bei den geschilderten Symptomen ist ein Arztbesuch dringend notwendig.

Liebe Grüße,
Malve

Bitte um Hilfe - Husten, Gewichtsverlust etc.

suue ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 04.11.10
Okee Danke trotzdem.
Er weigert sich allerdings das er zum Artz geht!!

Ich werde es ihr noch einmal zu Herzen legen, dass sie ihn überzeugen soll !

Bitte um Hilfe - Husten, Gewichtsverlust etc.

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.146
Seit: 12.04.10
Hallo Suue,

ich erzähle dir kurz die Geschichte meines Vaters:

er hatte schon seit fast zwei Jahren Probleme mit dem Darm. Tat weh, Stuhlgang war nicht regelmäßig, schmerzhaft.

Irgendwann hatte er dann keinen Appetit mehr, nahm ab, hatte Schmerzen im Bauch und Blut im Stuhl, war blass und müde.
Zu diesem Zeitpunkt wußte er schon, auch ohne ärztliche Diagnose, das er sterbenskrank ist.
Er ist nie zum Arzt gegangen.
Wir mußten ihn dann mit einem Darmverschluß ins Krankenhaus bringen. Natürlich erhielt er dort seine Diagnose, Krebs, fortgeschrittenes Stadium.
Man operierte ihn, er bekam Chemo, Bestrahlung. Aber es war zu spät.
Er hätte früher hingehen müßen.

Zusammengefasst: Blut beim Abhusten, Gewichtsabnahme, Müdigkeit, Schwäche: das gibt zwei Möglichkeiten
Nr.1 Krebs
Nr.2 Schwindsucht

Nr. 2 ist behandelbar
Nr. 1 hängt vom Stadium ab


Du siehst, wer zu spät zum Arzt geht, hat auch manchmal schwere Konsequenzen zu tragen. Vielleicht solltet ihr dem Mann das sagen. Keiner will gern sterben.
Das er eine ernste Krankheit hat, steht außer Frage.


Viel Glück wünsch ich euch!
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer


Optionen Suchen


Themenübersicht