Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

03.11.10 08:43 #1
Neues Thema erstellen

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo,

heute bräuchte ich mal Euren Rat .

In der Nacht von Montag auf Dienstag bekam ich linksseitige Leistenschmerzen. Vorher hatte ich keinerlei Probleme, auch nach körperlicher Arbeit am Samstag ging es mir prima.
Gestern morgen tat das beim Gehen, immer wenn ich mein Bein anhob, schon einigermaßen weh, so musste ich bereits durch die Gegend hinken. Abends waren wir dann noch einkaufen was sich zu einem wahren Kraftakt entwickelte da es immer schlimmer wurde.
Als ich zuhause war legte ich mir ein Wärmekissen auf die Stelle was aber gar nicht gut tat, daher ließ ich das wieder bleiben. Es wurde unerträglich, bei jeder kleinsten Bewegung hatte ich den Eindruck da sitzt ein kleines Männchen das jedes Mal mit einem Messer zusticht , so nahm ich dann (gezwungenermaßen ) gegen acht Uhr eine 600er Ibuprofen. Heute Nacht gegen halb drei dann noch eine und vermutlich werde ich demnächst noch eine nehmen, ansonsten werde ich irre .
Es ist keine Schwellung zu spüren, soweit ich das feststellen kann da auch ein großer Druckschmerz vorhanden ist.

Ich gehe gegen elf zum Arzt, habe schon dort angerufen. Trotzdem würde mich vorab interessieren was das denn sein könnte. Hat denn jemand eine Ahnung?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Heather,
Leistenschmerz kann viele Ursachen haben, wie Du sicher selber herausgefunden hast. Ich hoffe für Dich, dass es nichts Schlimmes ist. Schreib doch bitte, was beim Arzt rauskam.
Da ich selber von Leistenschmerz betroffen bin, weiss ich wie "unangenehm" das ist.


Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Zantos,

danke für Deine freundlichen Worte !

Es handelt sich bei mir um eine "fortgeschrittene Nervenreizung" die lt. Ärztin durchaus doch mit der Arbeit von Samstag zusammenhängen könnte, dies wirke sich nicht selten erst ein, zwei oder drei Tage später so aus.

Gut möglich es kommt auch auch tatsächlich vom Rücken und strahlt so aus, dass ich in der Leistengegend die schlimmsten Beschwerden habe. Und im Rücken habe ich ja sowieso einen "bösen" Nerv der mich von Zeit zu Zeit ärgert. Vielleicht macht sich das eben dieses Mal auf diese Weise bermerkbar... .

Sie hat mir eine Schmerzmittel/Cortison Kombi vorgeschlagen (die ich trotz meiner Einstellung mit wehenden Fahnen angenommen habe ) und es geht mir auch schon etwas besser. Nun noch die Ibu ein paar Tage lang und in ca. 2-3 Wochen sollte das wieder verschwunden sein.
Ich bin ehrlich kein Freund von Schmerzmitteln , doch in diesem Fall nehme ich die freiwillig, das ist nämlich echt grausam .

Was ist denn bei Dir der Auslöser ?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Heather,

ich freue mich, dass Deine Beschwerden keine schlimme Ursache haben - auch wenn sie noch so unangenehm sind...

Kortison habe ich auch schon mit wehenden Fahnen angenommen (es waren dann allerdings Spritzen bzw. jedesmal nur eine); manchmal geht es wirklich nicht anders, und ich hatte - trotz Unkenrufen von Gegnern - innerhalb kurzer Zeit Ruhe. Man muss immer abwägen, und ein anhaltend starker Schmerz ist dem Körper nicht dienlich.

Ein "böser Nerv" (ich kann auch damit dienen, der wurde mir - wie ich mir sehr sicher bin - von einem Arzt zugefügt; manchmal ist weniger mehr, was "Behandlungen" betrifft) kann sich immer mal melden.

Ich wünsche Dir schnelle Besserung bzw. Schmerzfreiheit!

Liebe Grüße,
Malve

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Malve,

danke Dir !

Sie hat mir eine Schmerzmittel/Cortison Kombi vorgeschlagen
Das war natürlich auch eine Spritze, habe ich nur mal wieder vergessen zu schreiben... .

Schmerzmittel nehme ich "nur" noch die 600er Ibu, aber natürlich auch nur so lange wie nötig .

Man muss immer abwägen, und ein anhaltend starker Schmerz ist dem Körper nicht dienlich.
So sehe ich das auch! Wenn jede Bewegung zum Albtraum wird kann das meiner Meinung nach der Gesundheit kaum mehr dienlich sein als ein paar Tage, und ja nur ausnahmsweise, mal zu Schmerzmitteln zu greifen. Ich war echt fix und fertig, das kann´s wirklich nicht sein.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Heather,
Schön dass es Dir etwas besser geht, hoffentlich verschwindet es bald ganz. 2 - 3 Wochen? Das dauert doch noch ganz schön lange.
...durchaus doch mit der Arbeit von Samstag zusammenhängen könnte, dies wirke sich nicht selten erst ein, zwei oder drei Tage später so aus.
Bei mir kommts auch jeweils einen halben bis ganzen Tag später.
...Vielleicht macht sich das eben dieses Mal auf diese Weise bermerkbar... .
Ich habe schon gehört, dass sich Rückenprobleme in der Leiste bemerkbar machen können.
Was ist denn bei Dir der Auslöser ?
Man rätselt noch und vermutet jetzt die Ursache in Operationsnarben. Ich habe soeben eine Narbentherapie begonnen. Ich kann nicht genau sagen was es ist, habe gewisse Kraftübungen und Dehnungen im Verdacht.
Liebe Grüße,
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Zantos,

Du hast das also regelmäßig ? Da bin ich ja bisher mit meinem ca. 1x/Jahr im Rücken noch gut weggekommen... . Was machst Du denn immer dagegen, hast Du für mich einen guten Tipp ?

Ich musste gestern gezwungenermaßen mein Bein etwas stärker belasten, bin aber keinen Marathon gelaufen , und hatte heute eine der unangenehmsten Nächte meines Lebens . Ich konnte nur halbwegs schlafen wenn ich mein Bein leicht angewinkelt hatte, jede Bewegung war eine Katastrophe. Jetzt da ich wieder "eingelaufen" bin lässt es sich etwas besser ertragen.

Heute mache ich aber das volle Programm, Schüssler-Salze, Tigerbalm, Franzbranntwein, etc... - es werden wirklich alle verfügbaren Register gezogen .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.146
Seit: 12.04.10
Hallo heather,


mein Arzt hat mir mal empfohlen, bei Nervenreizungen Vitamin B Komplex zu nehmen.

Ich hatte das zwar am Kopf, aber ich nehme einfach mal an, das die Vitamine sich nicht auf einzelne Regionen beschränken.

Vielleicht hilfts ja?

Also mir hats gut geholfen, war eine Trigeminusreizung oder wie das Ding heißt.


LGB
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Bergeversetzer,

dankeschön für Deinen Rat ! Allerdings, ich nehme sowieso täglich einen Vitamin-B50-Komplex, aber wer weiß, vielleicht wäre es sonst noch schlimmer... .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Plötzliche starke Leistenschmerzen links seit zwei Tagen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Heather
Was machst Du denn immer dagegen, hast Du für mich einen guten Tipp ?
Nein, ich hab nicht wirklich einen guten Tip :-( ausser schonen. Du verträgst Wärme auf der Leiste nicht? Dann versuchs mal mit einem Coldpack, vielleicht tut Dir das besser. Ich habe meine Hemmungen vor Schmerzmittel abgebaut, und nehme sie, wenn die Schmerzen/Entzündungen sich aufbauen. Je länger ich damit warte, desto länger dauert es, bis ich es wieder los bin. Ibuprofen 600 hat beir mir nicht so toll funktioniert, ich wechselte auf Voltaren Rapid 50, das wirkte besser. Bei akuten Schmerzen nehme ich bis zu 4 pro Tag. Apropos, denk an Deinen Magen (Magenschoner).
Schlafen? Ja, man bewegt die Beine auch im Schlaf, hast Du sicher bemerkt. Ich wache auch gelegentlich auf, wenn ich in der Nacht mein Bein anziehe.
Versuch mal in Seitenlage ein Kissen zwischen die Knie zu klemmen, oder in Rückenlage eine Rolle unter die Knie zu legen.

Nimm die entzündungshemmenden Schmerzmittel bis die Entzündung abklingt und es Dir besser geht und schon Dich. Keine Marathons ;-)
Ein Feuer löscht man nicht mit einer Tasse Wasser, d.h. nimm genügend davon ein. (Ich hasse das)

Als sportlichen Ausgleich gehe ich zur Zeit auf die Rudermaschine. Das geht, und ich fühl mich besser.

Alle Register ziehen? Drück nicht zufest dran rum, warte damit bis es Deiner Leiste besser geht. Was Du machen kannst, ist die Durchblutung in der Leiste anregen, aber sanft.

Gute Besserung
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.


Optionen Suchen


Themenübersicht