Hilfe meine Haut “bricht auf“! Urtikaria? Pilz? Krätze?

01.11.10 13:32 #1
Neues Thema erstellen

moonson ist offline
Beiträge: 22
Seit: 25.10.10
Hallo,

ich bin am Verzweifeln, irgendwas stimmt mit meiner Haut nicht!!! Ich weiß nicht ob es eine Allergie ist, oder sonst was. Jedenfalls habe ich letztes Jahr um Weihnachten herum plötzlich überall am ganzen Körper rote Quaddeln bekommen, die wie Teufel gejuckt haben, ich war bestimmt bei 7 Ärzten und alle haben von Nesselsucht gesprochen und keiner weiß woher, ich selber habe mehre Sachen in Verdacht, genau weiß ich es auch nicht. Hat wohl was mit Histamin zu tun, jedenfalls hat Citerizin (Antihistaminika) geholfen. Nach ca. 4 Monaten sind die Symptome zurückgegangen, obwohl ich sie latent (jucken) immer gespürt habe. Zu Quaddeln kam es aber die ganze Zeit nicht mehr.

Jetzt habe ich das Gefühl, dass es wieder losgeht. Dort wo die Quaddeln kamen, entstanden damals auch teilweise so Schwangerschaftsstreifen. Gestern haben meine Knie angefangen zu jucken und plötzlich aus heiterem Himmel entsteht kurz über meinem Knie so ein weißer Fleck. Sieht aus wie ein Schwangerschafts-/Dehnungsfleck, kein Streifen??? Etwa so groß wie ein 2 Cent Stück. Sieht fast aus wie eine Narbe, oder Brandblase (nur ohne Erhöhung). Daneben war die Haut gerötet und hat gejuckt. Hab im Netz nichts Vergleichbares gefunden.

Weiß nicht ob das miteinander zusammenhängt, aber am Schienbein hab ich eine Stelle, wo die Haut nur etwas dunkler und glatter ist als außen herum, kaum zu sehen, aber das Dingt juckt ab und zu auch wie Teufel. Ich hab es bestimmt schon einige Monate, hab immer gedacht es geht irgendwann schon weg. Jetzt Creme ich es seit 3 Wochen morgens und abends mit so einer Antibakteriellen Anti -Pilz Salbe ein, der Juckreiz ist besser, aber es scheint nicht zu verschwinden.

Ich finde das alles total unheimlich und mag nicht mal zum Arzt gehen, weil ich jetzt schon weiß das der mir nicht weiterhelfen kann/wird. Vielleicht hat jemand ja eine Idee.

Danke

Hilfe meine Haut “bricht auf“!Urtikaria?Pilz?Krätze?

helfegern ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.11.10
hallo moonson,
deine beschreibung der Symptome hört sich nach einer medikamentenallergie an. nimmst du schmerzmittel, z.b. gegen kopfschmerzen?

Hilfe meine Haut “bricht auf“!Urtikaria?Pilz?Krätze?

moonson ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 25.10.10
Hallo helfegern,

danke für deine Antwort! Medikamente nehme ich eigentlich gar nicht, außer gegen Sodbrennen, die aus der Drogerie. Ansonsten habe ich mal in eine Chili gebissen und danach zwei Quaddeln auf der Stirn bekommen. Könnte das mit scharfem Essen zusammenhängen? Andererseits hab ich auch schon scharf gegessen ohne Symptome zu bekommen. Ich bin leider ziemlich ratlos…

LG

Hilfe meine Haut “bricht auf“! Urtikaria? Pilz? Krätze?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo moonson,

hast Du Dich hier einmal schlau gemacht?

Lebensmittel-Intoleranzen

Ich würde mal eine Art Ernährungstagebuch führen und schauen, ob es einen Zusammenhang gibt.

Liebe Grüße,
Malve

Hilfe meine Haut “bricht auf“! Urtikaria? Pilz? Krätze?

moonson ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 25.10.10
Hallo Malve,

über Lebensmittel-Intoleranzen habe ich mich schon mal informiert, dass mit dem Tagebuch ist aber eine gute Idee, hab ich bisher noch nicht gemacht.
Danke für den Tipp!

Das heißt wohl auch erst mal keine Fertigprodukte und Kantinenessen mehr, denn über die ganzen Inhalts- und Zusatzstoffe hat man ja keinen Überblick.


LG
moon

Hilfe meine Haut “bricht auf“! Urtikaria? Pilz? Krätze?

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
hallo moonson,

leg eine wärmflasche auf deinen bauch, am besten in der nacht!
jürgen spirituller

Hilfe meine Haut “bricht auf“! Urtikaria? Pilz? Krätze?

moonson ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 25.10.10
Hallo,

ich danke euch! Ich werde alle Ratschläge beherzigen.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass dieser komische “Schwangerschaftsfleck“, da wo die Haut so hell geworden ist, permanent ist. Also die Haut ist da jetzt irreversibel beschädigt. Hat jemand evtl. von so etwas schon mal im Zusammenhang mit Allergien gehört?

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht