Chronische Schmerzen, hauptsächlich Rücken und Beine

27.10.10 11:50 #1
Neues Thema erstellen

Rolf68 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 27.10.10
Seit ca. 10 Jahren werden die Schmerzen am ganzen Körper ständig mehr, hauptsächlich Rücken und Beine. Nach längeren Spitalaufenthalten für ergebnislosen Untersuchungen, bleibt mir nur noch haufenweise Schmerzmittel zu vertilgen. Ich wahr sehr sportlich und hatte am Laufsport am meisten freude und jetzt gehen nur noch leichte Spatziergänge wo sofort mit viel Schmerzen quitiert wird.


Chronische Schmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Rolf68,

kannst Du Dich daran erinnern, ob es vor Beginn Deiner Beschwerden (ich weiß, es ist 10 Jahre her...) etwas Besonderes gegeben hat?
Ich denke an Zahnbehandlung, Umzug, vorausgegangene Erkrankung, Zeckenbiss etc. etc.

Wie sieht es mit Deiner Verdauung aus? Verträgst Du alle Lebensmittel oder gibt es solche, die Dir Probleme machen?

Hast Du noch sonstige Auffälligkeiten in den letzten Jahren bemerkt?

Welche Laboruntersuchungen wurden gemacht?

Liebe Grüße,
Malve

Chronische Schmerzen

Rolf68 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.10.10
Hallo Malve
Sämtliche Blutuntersuchungen wurden gemacht (wie auch Zecken usw.)und Allergien wegen Darmverträglichkeit sogar mit Darmspiegelung. Den Zähnen wurden sämtliche Amalganfüllungen beseitigt.
Vor 11 Jahren hatte ich ein kleiner Snowboardunfall, ein fast Sturz nach einem kleinem ungewoltem abheben, bin ich dan im holen Kreuz gelandet, am Abend wahr es ein Gefühl wie eine Zerrung im unteren Rücken, als die Schmerzen nach 2 Wochen nicht weg wahren, ging ich zum Arzt. Es wurde als Kranheit abgetan im MRI wurde nur eine kleine Abnützung festgestellt. Ein Jahr später musste ich meienen Beruf als Werkzeugmacher aufgeben weil die Belastung auf den Rücken zu gross wahr.
Gruss Rolf

Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Rolf68,

kannst Du Dich daran erinnern, ob es vor Beginn Deiner Beschwerden (ich weiß, es ist 10 Jahre her...) etwas Besonderes gegeben hat?
Ich denke an Zahnbehandlung, Umzug, vorausgegangene Erkrankung, Zeckenbiss etc. etc.

Wie sieht es mit Deiner Verdauung aus? Verträgst Du alle Lebensmittel oder gibt es solche, die Dir Probleme machen?

Hast Du noch sonstige Auffälligkeiten in den letzten Jahren bemerkt?

Welche Laboruntersuchungen wurden gemacht?

Liebe Grüße,
Malve

Chronische Schmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Rolf68,

hierzu hätte ich zwei Bemerkungen:

Es ist möglich, dass Deine Schmerzen vom damaligen Unfall herrühren; ist sicher, dass Du keinen Bandscheibenschaden oder Nervenquetschungen erlitten hast? Da vor allem Rücken und Beine betroffen sind, wäre diese Möglichkeit naheliegend.

Wann wurde das Amalgam bei Dir entfernt? Gab es Schutzmaßnahmen?

Liebe Grüße,
Malve

Chronische Schmerzen

Rolf68 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.10.10
Ich glaube Bandscheiben und Nerfenquetschung kann man nicht 100% ausschliesen. 8 Jahren lang bin ich ins Fittnes gegangen Kraftträning mit Therapeut und Rückenturnen, dass hat sehr gut geholfen. Vor 4 Jahren hatte ich beim Joggen auf einmal Schmerzen und kann es bis heute nicht richtig erklären, damals hatte ich im rechten Oberschenkel plötzlich einen stechenden Schmerz wie eine Zerrung, nur wahr es keine Zerrung, der Therapeut suchte den auslöser im Rücken und ich musste einige Rückenspritzen ertragen die nur dem Rücken ca. 4 Monate geholfen haben, dann kamen einige Rückenblockaden (Hexenschüsse). Die "Zerrung" im Bein ging irgendwann langsam weg. Das Joggen habe ich immer wieder versucht, igendwie stimmt die Koordination nicht es ist ein Gefühl wie hinken und kann nicht richtig Kraft geben.
Das Amalgan wurde schon vor einigen Jahren entfernt. Von Schutzmassnahmen weis ich nichts.
Gruss Rolf

Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Rolf68,

hierzu hätte ich zwei Bemerkungen:

Es ist möglich, dass Deine Schmerzen vom damaligen Unfall herrühren; ist sicher, dass Du keinen Bandscheibenschaden oder Nervenquetschungen erlitten hast? Da vor allem Rücken und Beine betroffen sind, wäre diese Möglichkeit naheliegend.

Wann wurde das Amalgam bei Dir entfernt? Gab es Schutzmaßnahmen?

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht