Starke Halsschmerzen beim Schlucken

25.10.10 21:38 #1
Neues Thema erstellen

Daisy4 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 25.10.10
Hallo,

also ich bin 12 und habe ein Problem:
-Starke halzschmerzen beim Schlucken
-und mehrmals am Tags raue Stimme, das man mich garnicht mehr versteht,
sonst halt "normal"rau.
Zum Schlucken:
Das ist so seit ca. 1Woche so.
Das ist so eine leichte kleine Verstopfung. Also so fühlt es sich an. Nicht kratzig.
Aber das schmerzt gewaltig! Ca. 5cm unter der Kehle. Davor auch schon beginnend schmerzend.
Genuss beim Essen habe ich nur, wenn ich sehr warme Sternchensuppe esse. Wärmer als sonst, denn wenn es kälter ist tut es sehr weh. Beim Pfefferminztee genauso.
Wenn ich nur so schlucke tut es auch höllisch weh. Beim Reden tut es nur leicht weh, der Hals.

Und Schnupfen oder so, habe ich auch nicht. Nur diese zwei Problemchen.

Sieht ihr diesen Zustand kritisch oder legt sich das in 1-2 Wochen von selbst?
Und wie ich auch gerade fühle ist mien Hals etwas härter als sonst.
Zum Arzt will ich nicht gehn, da sosnt meine Mutter dann irgendwas sucht warum ich dran Schuld bin und ich dann erst Ärger kriege.

Und ich trinke min. 2x mal am Tag (öfters 3 Tassen) Pfefferminztee am Tag.
Hilft irgendwie nicht.
Und Lutschbonbons (z.B. Eukalyptus) hilfen auch wirklich nicht mal ein bischen.

Hab ihr andere Tipps gegen dieses blöde Leiden.

Danke vorraus

Starke Halsschmerzen beim Schlucken

medHomoeopath ist offline
Beiträge: 11
Seit: 21.10.10
Hallo Daisy4,

auch wenn ich es verstehen kann, dass du Angst hast, würde ich trotzdem einen Arzt aufsuchen.

Die Heiserkeit hat nämlich mit dem Kehlkopf zu tun und es können sich dort gefährliche Zustände entwickeln. Auch eine Schwellung und Verhärtung des Halses kann auf eine Entzündung oder Lymphknotenschwellung hindeuten.

Ich tippe aber eher auf den Kehlkopf, da dieser bei einer leichten Entzündung oder einer Verletzung besonders starke Schmerzen macht.

Auch eine Mandelentzündung kann Auslöser für eine Schwellung und Schmerzen sein.

Sollte auch der Mund und Rachenraum geschwollen oder Schmerzhaft sein könntest du mit Meersalz oder Salbei Gurgeln, dies nützt bei teiferliegenden Beschwerden aber leider nichts.

Ich würde den Pfefferminztee gegen eine andere warme Flüssigkeit eintauschen, da zu viel davon auch eine Krankheitsfördernde Wirkung haben kann.

Sollten die Symptome in den nächsten Tagen nicht besser werden, suche bitte einen Arzt auf, da eine schwelende Infektion zu einem akuten Notfall werden kann.

Gute Besserung

Marwin Zander
__________________
Praktischer medizinischer Homöopath Marwin Zander mit medizinischer Ausbildung

Starke Halsschmerzen beim Schlucken

Daisy4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 25.10.10
Ich war heute beim Arzt.
Nur eine Kehlkopfentzündung.
Nichts mit Mandeln. Da bin ich erleichtert.
Ok "nur" ist vielleicht ist untertrieben.
Wenn diese Tabletten nicht wirken musse ich zum Notarzt.
Mein Stimme ist auch ganz weg.
Und ich darf eine Woche nicht zur Schule...

Wenn ich später gegangen wäre, wers richtig ernst.

Danke, für deine Hilfe!


Optionen Suchen


Themenübersicht