Über allem steht die Gesundheit

23.10.10 15:07 #1
Neues Thema erstellen
Über allem steht die Gesundheit

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
EPSTEIN BARR VIRUS - Die EBV (Epstein Barr Virus) Schwerpunktpraxis Naturheilzentrum Hollmann

Hier ist es sehr ausführlich beschrieben, was es auslösen kann.
Aber wie heilen?
Keine Ahnung.
Ich wünsche Dir auf alle Fälle gute Besserung.
Wenn das Kind einen Namen hat, ist einem ja schon etwas geholfen, dann kann man zielgerichtet vorgehen und sich kundig machen.

Über allem steht die Gesundheit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Ich habe sehr viele wichtige Tipps und Infos bekommen.
Danke euch...

Dennoch geht es weiter und weiter. Der Abgrund, in den ich hineinschaue wird immer größer und mir rutscht allmählich die psychische Stabilität aus der Hand.

Die Ärzte sind nicht kooperativ, alle Versuche meiner Ursache auf den Grund zu gehen, scheitern an ihrer Dilettanz oder an merkwürdigen Zwischenfällen.

Mein Lipasewert ist erhöht, seit Wochen der Leberwert, Härmatokrit sowieso immer, aber was sagt mir das alles? Ist da irgendwo die Ursache, warum ich Nahrung konsequent schleimig und unverdaut wieder ausscheide? Ich ernähre mich für sehr viel Geld von den besten Lebensmitteln aus Bioläden und Reformhäusern, nehme die teuersten Vitaminpräparate und Co. doch es bessert sich NULL, nicht mal geringfügig. Ich strebe eine "Anti-Parasiten-Kur" an, doch ist das gar nicht mal so leicht durchzuführen.

Was soll ich nur machen.. Ich bin mittlerweile so dünn, dass ich wie Ghandi nach seiner Askese wirke.

Über allem steht die Gesundheit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Melvin,

im Augenblick bist Du ja wirklich ein armes Mensch, und ich wünsche Dir,d aß es bald aufwärts geht .

Ich denke, daß bei Dir schon früh - vor Thailand - mindestens eine Intoleranz vorlag, die aber keiner gefunden hat: die Histaminintoleranz; vielleicht andere Intoleranzen noch dazu. Bitte lies Dir diesen Link wenigstens durch. Evtl. trifft das auf Dich zu, und Du könntest schon einiges verbessern, indem Du die schlimmsten Histamin-Bomben meidest. Wichtig: da können auch Medikamente dazu gehören. Eine Liste dazu findest Du in der Histamin-Intoleranz-Rubrik oben.
Histamin-Intoleranz

Wenn Du Dir dann in Thailand irgendwelche Parasiten oder sonstige nette Bewohner eingefangen hast, dann ist damit - durch die Entzündung, egal wo - auch das Histamin angestiegen und hat so noch stärker gewirkt als sonst. Es wäre kein Wunder daß es Dir dann so schlecht geht.

War bei den vielen Untersuchungen, die Du inzwischen schon hinter Dich gebracht hast, auch eine IST-Untersuchung dabei?:
dr-steinmann.info/resources/IST1.pdf

Entwickelt hat diese Methode Dr. Ingrid Fonk: IST-Diagnostik - Ein elektrophysikalisches Testkonzept fr weiterfhrende Diagnostik
Evtl. wären Nosoden bei Dir auch eine Möglichkeit?

Wenn Du jetzt so dünn bist, wäre vielleicht Astronautennahrung eine Hilfe?: http://internet-apotheke-freiburg.de...autenkost.html
Vielleicht kann eine Apotheke Dir sagen, wie Du an ein Rezept dafür kommst?


Grüsse,
Oregano

Über allem steht die Gesundheit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Hallo Oregano,

ich lese jeden Link, den ihr mir sendet! Und die Histaminintoleranz ist ein völlig neuer Anstoß. Danke!

Zitat von Oregano
War bei den vielen Untersuchungen, die Du inzwischen schon hinter Dich gebracht hast, auch eine IST-Untersuchung dabei?
Nein, leider nicht. Muss ich dafür bis nach München fahren oder gibt es anderswo IST-Diagnostik-Stellen?

Zitat von Oregano
Evtl. wären Nosoden bei Dir auch eine Möglichkeit?
Wie gelang ich daran? Per Homöopathen?

Astronautennahrung wollte meine Ärztin mir schon verschreiben, doch da dachte ich noch, ich könne mit gezielt- gesunder Ernährung mein Gewicht "retten". Vielleicht ist es jetzt mal angebracht..

Danke!!

Melvin

Über allem steht die Gesundheit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Ich war heute beim Gastroentorologen.

Als ich der Ärztin einen Großteil meines Beschwerdebildes geschildert und ihr meine Krankenakten vorgelegt habe, war sie sich relativ sicher, dass ich an Zölliakie leide. Das wurde zwar vor geraumer Zeit ausgeschlossen, passierte jedoch zu einer Phase, in der ich ohnehin Weizenprodukte gänzlich mied. Darüberhinaus tendiert sie zu Parasiten, da meine Eosinophile immer erhöht sind. Sie machte einen Ultraschall und stellte eine vergrößerte, inhomogene Milz fest. Es sei anscheinend ein Kampf im Gange. Zudem gibt es ein Blutschwämmchen auf meiner Leber, das jedoch weniger kritisch sei.

Nun wird mein Stuhl auf alles mögliche getestet sowie mein Blut auch. Ich erhalte jedoch erst am 6.1. Auskunft und bin jetzt schon sehr nervös. Hoffentlich finden sie was...

Ich habe jetzt seit 3 Tagen Magen- und Bauchkrämpfe. Buskopan hilft nicht, Mebeverin nur schwach. Wenn ich esse, wirds kurzzeitig besser. Hat jemand einen guten Tipp gegen derartige Probleme? Tees oä?

Liebe Grüße!

Melvin

Über allem steht die Gesundheit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Melvin,

es ist natürlich möglich, daß Du Dir eine Magen-Darm-Geschichte eingefangen hast. Zur Zeit geht so einiges um. Das würde die Magen- und Bauchkrämpfe erklären.
Was hast Du denn so gegessen, bevor das losging?

Hast Du Dir die Infos über die Histaminintoleranz durchgelesen?

Grüsse,
Oregano

Über allem steht die Gesundheit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Ich aß selbstgemachte Spaghetti Cabonara, da ich den Heißhunger nicht mehr aushielt.. Vielleicht war mit den rohen Eiern was..

Ja, ich las es und versuche Histamin zu meiden. Ich will mich aber noch adäquat testen lassen!

Über allem steht die Gesundheit
lisbe
Hi Melvin!

Das ist ja eine super Ärztin, die Du da bekommen hast! das hört man nicht oft, dafür gerne!
Milz ist vor diesem Hintergrund natürlich ein Brennpunkt und das hat sie also gleich erkannt. Hauptsache, die Stuhlproben geben später etwas her, damit es nicht ganz so schwer wird die Rezepte zu bekommen.

Du kannst Dir mal Süppchen kochen, denn die sind leicht bekömmlich und gären nicht im Darm wie andere Sachen. Am besten wäre in diesem Fall eine Rote-Beete-Suppe, denn die wirkt auch antiparasitär, Gurkensuppe ist auch nicht schlecht. Wenn Du nicht weisst, wie man sie macht - sag bescheid.

Viele Grüße!

Über allem steht die Gesundheit

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Spaghetti werden aus Weizenmehl gemacht.
Ich würde eher darauf tippen.

Über allem steht die Gesundheit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Spaghetti carbonara:

Da ist Weizenmehl drin, evtll. auch Eier in den Nudeln, + Schinken (= Schweinefleisch, das bei HI mit Vorsicht zu genießen ist) + Parmesan (schlecht bei HI)...

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht