Große Probleme und keiner kann/will mir helfen!

20.10.10 18:21 #1
Neues Thema erstellen

ChrisWitt ist offline
Beiträge: 2
Seit: 20.10.10
Hallo

Bevor meine Geschichte die etwas länger wird losgeht stell ich mich kurz vor!
Ich heiße Christoph bin 23 Jahr alt 1,87cm groß und wiege 110KG!
Soviel zu meinen Stammdaten!

Nun zu meiner Krankheitsgeschichte!
Etwa seit dem 15 Lebensjahr habe ich starke Rückenvorallem Nacken schmerzen und Kopfschmerzen!
Soweit ich mich noch errinern kann waren Sie am anfang nur Tagesbedingt!
Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer!
Zum Arzt durfte ich damals nicht!
Ich hatte kein besonders gutes Elternhaus!
Als ich dann Volljährig wurde, wurde es aber immer schlimmer!
Dann bin ich zum Arzt (Ortophäde)gegangen!
Dieser hat mir den Rücken bzw den Nacken wieder "eingeränkt" es knackte an allen ecken und enden!
Danch fühlte ich mich einige Tage wieder besser!

Leider hielt das nicht sehr lang an!
Ich bin dann wieder zum Arzt gegangen!
Er wiederholte diese Prozedur und verschrieb mir Massagen!
Diese machte ich dann auch!
Es wurde besser aber nur ein bisschen!
Mitlerweile hatte ich die schmerzen täglich!
Das knacken funktionierte mittlerweile auch allein in dem ich selber meinen Kopf nahm und nach links und nach Rechts drehte mit unterstüzung meiner hände knackt es dann immer schön und es fühlt sich für eine kurze Zeit einfach gut an!

Besser wurde es aber auch von den Massagen nicht wirklich!
Ich bin nach ende dieser Behandlung wieder hin und er hat noch weitere Behandlungen im laufe der Zeit vorgenommen
-Wärmelichtherapie
-Reizstrom Behandlung
-Irgendeine Wasserbeten Massage
-Akupunktur
alles half nix!
Dann ließ er durch einen Neurologen eine Hirnstrommessung Vornehmen aber auch diese war unauffällig!
Danach war ich noch bei einigen anderen Ärzten die einiges Versuchten jedoch brachte mich nix weiter!

Wie ist mein derzeitiges Befinden?
Wie ich oben schon geschrieben habe bin ich mittlerweile auch recht dick was aber nicht immer so war das ist alles durch die schmerzen gekommen!
Seit einiger Zeit sind die Probleme noch größer geworden und für mich absoulut nicht stemmba!
Ich habe mittlerweile haltungsschwierigkeiten bekommen mein rücken ähnelt dem des glögner von Notredamm!
Das ist natürlich deutlich überspitzt aber so ist es!
Ich habe direkt unter dem Nacken am rücken zwischen schulter und kopf einen dicken Puckel!
Dieser ist bei einer Kernspinn untersucht worden!
Befund:
Fettgewebe!
Machen will aber auch dagegen keiner was!
Mittlerweile bin ich oft depressiv!
Arbeiten geht aufgrund der Kopfschmerzen die oft auch mit übelkeit verbunden sind nicht mehr!
Jeden Tag Rücken und/oder Kopfschmerzen!
Ich stehe auf bin 2 vieleicht auch 3 Stunden fitt ( für meine Verhältnisse) dann bin ich wieder so müde und schlapp das ich achlafen muss!

Mittlerweile geht echt garnichts mehr!
Ich hatte jetzt auch schon Kontakt mit einem Psychologen wegen der Depressionen aber da sind die Wartezeiten auch so lang!
Und ich weiß nicht mehr ein noch aus!

Ich will Hilfe und suche Hilfe!
Ich will endlich keine Schmerzen mehr haben und ein normales Leben führen können!

Deshalb meine Frage!
Was kann ich tuen?
Hat jemand hilfreiche Tipps für mich?

Und ich hoffe sehr das ihr meine Geschichte versteht und sie nicht allzu Komplieziert geschrieben ist!

Große Probleme und keiner kann/will mir helfen!

christelchen ist offline
Beiträge: 234
Seit: 25.09.08
Hallo,

zuerst würde ich mal etwas an Gewicht abnehmen.

Ich habe vor längerer Zeit von einem sehr guten Heilpraktiker gehört,dass überwiegend Rücken und Nackenprobleme vom Kieferbereich herrühren können.
Vielleicht ist dein Zahn Kieferbereich nicht in Ordnung?


Liebe Grüße
Christelchen

Große Probleme und keiner kann/will mir helfen!

ChrisWitt ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 20.10.10
Zitat von christelchen Beitrag anzeigen
Hallo,

zuerst würde ich mal etwas an Gewicht abnehmen.

Ich habe vor längerer Zeit von einem sehr guten Heilpraktiker gehört,dass überwiegend Rücken und Nackenprobleme vom Kieferbereich herrühren können.
Vielleicht ist dein Zahn Kieferbereich nicht in Ordnung?


Liebe Grüße
Christelchen
Das mein Übergewicht sicherlich nicht gerade förderlich ist weiß ich!
Allerdings hatte ich die Probleme auch als ich noch kein Übergewicht hatte!

Das mit dem Kiefer ist Interessant!Muss ich mal zu einem Arzt gehen!

Große Probleme und keiner kann/will mir helfen!

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Chris,

wurde denn Deine Halswirbelsäule schon einmal ganz genau untersucht? Schau mal das passende Wiki dazu an :
Die instabile Halswirbelsäule


Liebe Grüße .

Heather


PS: Herzlich bei uns im Forum und viel Spaß!
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht