Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe

10.10.10 22:54 #1
Neues Thema erstellen

issues ist offline
Beiträge: 1
Seit: 10.10.10
Halli, Hallo!!

Ich habe mich jetzt auch mal hier angemeldet, weil ich schön langsam nicht mehr weiter weiß. Seit knapp 4 Monaten plagt mich dauerhafte Benommenheit (mit Trunkenheit zu vergleichen), zeitweise auch Schwindel & gelegentlich noch Magenschmerzen.
Meine Arme & Beine fühlen sich an als wären irgendwelche Gewichte daran befestigt, was aber dauerhaft so ist. Ich bin ständig sehr, sehr müde. Ich gehe müde in’s Bett & wache müde auf.. Egal wie lange ich schlafe!! Wozu auch noch Kreislaufprobleme kommen; die sich so äußern, dass mir sehr schnell schwindelig & sehr heiß wird (plus das Gefühl jeden Moment umzukippen), wenn sich Dinge schnell bewegen; oder Menschen sehr laut reden. Autofahren als Beifahrer ist auch absolut nicht mehr möglich. Da verwandelt sich das alles dann zu einer Panikattacke… Schmerzen hab ich außer Magen- & Kopfschmerzen eigentlich keine!

Das ganze fing vor ca. 4 Monaten bei einer völlig normalen Autofahrt an; als ich dann irgendwann unter Tränen ins Krankenhaus gefahren werden wollte. Die Panikattacke hatte sich aber nach ein paar Minuten wieder gelegt & ich bin nicht in's Krankenhaus gefahren.

Ich war bei 1000 verschiedenen Ärzten & alle sind ratlos..


Vielleicht hat ja hier jemand eine Vermutung, was es sein könnte & vorallem was dagegen hilft?

Ich drehe damit nämlich langsam durch..


Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe!!

Bettina76 ist offline
Beiträge: 90
Seit: 09.10.10
Hi,

Du hast geschrieben, Du warst schon bei vielen Ärzten. Schreib doch mal auf, was schon alles gemacht worden ist. (Blut testen usw.???)

Und vielleicht würde es etwas helfen, wenn man Deine Situation ein wenig besser kennt. Alter, Gewicht normal oder zuwenig/zuviel, Kinder, Arbeit, Streß, irgendwelche Vorfälle, Sport, Ernährung...alles mögliche.

Gruß

Bettina

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe!!

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Hallo Issues,

erstmal willkommen hier im Forum.
Bei welchen Ärzten warst du?
Warst du schon mal bei einem HNO?

Liebe Grüße
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe!!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Von mir auch ein herzliches Willkommen!

Was Du hast, klingt wie eine Lebensmittelunverträglichkeit.

Da Du Magenschmerzen hast, wie sieht es mit der Verdauung aus?
Hast Du Schwierigkeiten? Verstopfung? Durchfall?
Schleim im Stuhl?
Brennen im Mund? Aphten?
Übelkeit?

Was hat der Arzt getestet?
Eisenspiegel?
Allergietest?

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo issues,

Das ganze fing vor ca. 4 Monaten bei einer völlig normalen Autofahrt an
Was war denn zeitlich um diese Autofahrt herum los?:
Was gegegessen
Neues Auto
Zahnbehandlung vorher
Medikamente genommen
Wohnung neu eingerichtet
Hattest Du vorher schon solch seltsame "Zustände"? - Im Zusammenhang mit dem Essen/Trinken/Medikamenten/Stress? - Ohne Zusammenhang?
.... ?

Grüsse,
Oregano

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe!!

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Issues,

wurde auch auf eine mögliche Borreliose hin getestet? Hattest du mal einen Zeckenstich bemerkt?

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe!!

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo issues,

um mal die mittlerweile entstandene Liste der möglichen Ursachen und Fragen zu vervollständigen:

Hast du dich schon mal auf einen Vitamin-D-Mangel untersuchen lassen? Der schon allein macht auch ggf. alle Symptome, die du hast.

Der Laborparameter heißt 25(OH)D, kostet als IGEL-Leistung 27,90€ und sollte nicht <32ng (bzw. 80nmol) sein.
Am besten gleich Calcium, Phosphat und idealerweise Parathormon mit bestimmen lassen.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe

stoibi ist offline
Beiträge: 106
Seit: 21.08.10
Gegen die Benommenheit könnte L-Ornithin helfen. Du könntest deinen Stuhl mal auf Hefe- und Schimmelpilze untersuchen lassen.

lg

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe

courtney ist offline
Beiträge: 39
Seit: 05.04.10
Für mich deutet das schon auf nervliche Probleme hin. Hast du viel Stress im Moment, könnte es vielleicht daran liegen? Oder nimmst du regelmäßig Medikamente? Dann könnten es auch Nebenwirkungen beziehungsweise Wechselwirkungen sein, wenn du mehrere Medikamente nimmst. Auch wenn man Medikamente "falsch" nimmt, also mal vergisst oder so, kann das dazu führen, dass der Körper nicht wie gewünscht darauf reagiert. Dagegen empfehlen sich Medikamentenboxen. Das könntest du eventuell auch mal beim Arzt ansprechen. Es gibt aber wirklicch viele Möglichkeiten woher es kommt. Deswegen ist es nicht uninteressant zu wissen, bei welchen Ärzten du schon warst und welche Untersuchungen im Detail schon gemacht wurden.

Benommen, immer müde, schlapp, träge... Hilfe

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Rezept gegen Benommenheit:

Ein Schuss "Kleiner Schwedenbitter" - mit etwas Wasser verdünnt - auf Schläfen, Stirn, über die geschlossenen Augenlider und hinter die Ohren gestrichen, führt rasch zur Belebung des Allgemeinbefindens.


Optionen Suchen


Themenübersicht