Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

09.10.10 15:20 #1
Neues Thema erstellen
Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen
Weiblich KimS
Hallo Gotocologne,

Du schriebst dass Du B12 Spritzen bekommst, und dass diese nicht helfen. Trotzdem kann das Problem doch von einem Vitamin B12 Mangel herkommen.

Daher folgendes Fragen, damit ich Dir evt. weiterhelfen könnte:
- Bekommst Du es tatsächlig gespritzt? (Vorhin hast Du geschrieben "nehme ich" und das klang wie tabletten, das wäre schon wichtig zu wissen wie Du es zu Dir nimmst/bekommst).
- Seit wann bekommst Du diese, und wie viel und wie oft?
- Welche Sorte von Vitamin B12 ist das? (Es gibt Cyano-, Methyl, Hydroxo- und Adenosylcobalamin)
- Nimmst Du gleichzeitig ein normales Vitamin B Komplex dazu?

Hat man Serum B12 bei Dir untersucht, oder auch zusätzlich Methylmalonsäure und Homocystein - oder Holo TC?

Herzliche Grüsse,
Kim

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

gotocologne ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 09.10.10
Hallo
Es geht nicht mehr.
die Schmerzen sind schlimmer als je zuvor, sie sind immer immer da, seit 4 Jahren. jetzt werden sie unerträglich!!! Seit gestern abend. So ein Schmerz hätte ich vor einem Jahr nicht ausgehalten, wie soll das weitergehen?
von dem Tilidin wird mir schlecht und so schwindlig, ich bin fast umgekippt. Ich bin ja alleine. Der Schmerz ist besser, aber ich hab Angst, daß er stärker wird, wenn ich es wieder absetze.
Das ist kein Leben mehr, kein Leben. Es gibt nichts schönes, ich esse nichts mehr, hab vor allem nur Angst, Angst vor dem Bananen, vorm Essen, vorm Kopfkissen (ich hab jetzt 5 die alle wehtun), vor der Wohnung, vor draußen, vor Menschen, vor Winter, vor Sommer, vorm Arbeitsamt, meinen Nachbarn, vor allem. Ich hab nicht mal Freunde oder Liebe, alle sind weg.
ich kann nichts mehr machen, nicht spazieren, Musik hören, rausgehen, lesen, fernsehen, essen. Nichts mehr. wozu leben? Seit 4 Jahren jeden Tag Schmerzen.
es sind übrigens B 12 spritzen, ich weiß nicht, was drin ist, der Schmerzarzt mag es nicht, wenn ich zuviel frage, er ist genervt. Ich bin abhängig von ihm, daß er mich krankschreibt. Weil das Arbeitsamt Streß macht. Die erlauben mir noch nicht mal aus der Lärmhölle hier auszuziehen. Sonst verschreibt er mir nichts, weder Akupunktur, noch Biofeedback, noch sonstwas. Außer dem Tilidin. Man kann ihn fragen, er sagt nur: nehmen Sie das Tilidin. Davor hab ich aber auch Angst.
Ich schaff das nicht mit der Rente, da muß ich 4 Wochen zur Arbeitserprobung jeden Tag über 1 Std mit der Bahn fahren und zurück auch und da auch noch bleiben. Ich kann aber nicht mehr Bahn fahren. Ich kann ja nicht mal mehr einkaufen.
Das machen Freunde.
Was kann ich nur tun, jetzt tun auch die anderen Zähne weh. Erst war es da, wo der ZA damals reingestochen hat, dann unten, dann oben, jetzt über all. Schlimmste Schmerzen.
Die Aussicht, daß es nie mehr weggeht - und der Winter hat noch gar nicht angefangen. Mein "Leben" lang diese Schmerzen. Nein. Ich halts nichts mehr aus.

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Außer Gold-Inlay hab ich keine Metalle im Mund.
1 Wurzelbehandelter Zahn. Füllung unbekannt.
Du schreibst, daß die Schmerzen und das Brennen vor 4 Jahren anfing. Was war damals bei Dir los?:
- Zahnbehandlung
- Umzug
- neue Möbel, Einrichtungsgegenstände, PC, Nachbarn mit PC und E-Smog
- Medikamente
.....

Welche Legierung hast Du in dem Inlay? Das ist ja nie reines Gold sondern immer eine Metalllegierung.
Manche Zahnärzte haben auch das Amalgam unter den Goldfüllungen gelassen. - War bei Dir jemals Amalgam im Mund?
Hat der Zahnarzt den Aufbiß überprüft? Ist die Stellung Deiner Kiefergelenke in Ordnung?
Hast Du Dir hier die Threads über CMD angesehen? Was sagt ein PhysiotherapeutIn zu Deinen Beschwerden?

Wenn alles nichts hilft, würde ich an Deiner Stelle zu einem Neurochirurgen gehen. Vielleicht kann der Dir weiterhelfen.
Dazu erst einmal diese Threads:

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...uralgie-3.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...z-anderes.html
http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...schmerzen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...neuralgie.html

Den Weg in die Psychiatrie und Psychosomatik halte ich in Deinem Fall auf jeden Fall zur Zeit nicht für den richtigen Weg. Erst einmal würde ich versuchen, noch mehr abzuklären.

Grüsse,
Oregano

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

gotocologne ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 09.10.10
Danke Dir! Danke!

--- Sorry, ist etwas lang geworden - vielleicht hilft es aber, das Problem einzugrenzen - danke! ------

Ich kann nichts mehr ausprobieren, ich hab Angst vor Ärzten. Echte Angst, denn die haben noch nie etwas besser, alles nur schlimmer gemacht. Ich hab Angst vor Medikamenten oder noch mal probieren und es geht wieder schief.
Jedesmal diese Hoffnung, jedesmal die Enttäuschung.

Man muß immer betteln, jedesmal wird man angesehen als sei man verrückt. Ich kann nicht mehr nach Therapien betteln, die dann doch abgelehnt werden. Mein vorheriger Schmerzarzt hat mir einen bitterbösen Brief geschrieben, daß er mich als Patienten ablehnt, weil ich das zimbalta nicht mehr nehmen wollte (nachdem ich schlimmste Selbstmordgedanken hatte - die hatte ich nach dem Absetzen nicht mehr). Bei meinem jetzigen Arzt trau ich mich nicht zu fragen. Ich weiß nicht wieviel Ärzten ich das schon erzählt hab, die mir einfach nicht geglaubt haben.

Angefangen hat das ganze mit einer Zahnarztbehandlung. Ich war bei einer Routinekontrolle und der Arzt meinte mein Zahnfleisch wäre total hinüber, alle Zähne fielen mir bald aus. Bis dahin hatte ich keine Schmerzen oder Beschwerden, weder am Zahn noch am Zahnfleisch.
Er machte eine Kurettage oder wie das heißt - und da hat er neben den Zahn gestochen. Es war dieses Reinstechen.
Das war der schlimmste Schmerz den ihr euch vorstellen könnt. Ich hab geschrien und bin fast aus dem Stuhl.
Dann konnte ich gehen.
Seitdem ist der Schmerz da. Immer!!! Er ist NIE MEHR weggegangen. Nie mehr, Tag und Nacht.
Drei Tage später hat er noch eine Kürettage gemacht an der selben Stelle, weil das Zahnfleisch immer noch nicht verheilt war. Alle Zähne würden mir ausfallen, ich dürfte auch nur diese und diese Zahnpasta und Bürste nehmen und müßte schrubben. Zähneputzen konnte ich nur wenn ich Schmerzmittel einnahm. Drei Wochen später wieder Kürettage an der selben Stelle, ich hab nur geweint. Dann wieder ca. 4 oder 5 Wochen später nochmal, dann wollte ich nicht mehr, er beschimpfte mich, ich putze nicht ordentlich.
Der ZA war eine Emfpehlung, so ein Superzahnarzt, Wunderdoktor.
Seitdem habe ich diese andauernden Schmerzen!!! Im Gesicht, im Mund, beim Essen, beim Zähnputzen, jetzt mit einer anderen Zahnpasta, denn mein neuer ZA meinte wenn ich diese empfohlene Zahncreme nehme, fallen mir alle Zähne aus (bald). Ich mußte Zahnseide nehmen, obwohl ich jedesmal gestorben bin vor Schmerzen, die stundenlang anhielten.

Dann hab ich beschlossen, an dem Zahn keine Zahnseide mehr zu nehmen, was es auch besser macht. Da hab ich jede Nacht Alpträume, daß der Zahn mir jetzt ausfällt. Immer Angst und ich guck jeden Tag ob er noch sitze. Aber ich mußte ja mit einer festen Zahnbürste putzen, was mir jedesmal noch wehtut. Nach dem Zahnputzen geht es stundenlang. Ich hab schon 2 Stunden vor dem Zähneputzen angst, morgens und abends, mit Zittern und Übelkeit, weil ich weiß, was auf mich zukommt: stundenlaner Schmerz.
So ist es auch beim Essen, kalt trinke ich nicht mehr, warm nicht mehr, keine Heizung, keine warme Luft draußen, keine kalte Luft, ich vertrag nichts mehr, alles löst Schmerzen aus.


Das Zahnfleisch ist nicht entzündet, an einer anderen Stelle schon mal zwischen durch, aber das geht immer wieder weg. Der Schmerz hat sich allerdings auf alle anderen Zähne ausgebreitet und es ist echt wie dauernde Zahnschmerzen, wie ein richtiges Feuer im Mund.

Also das Schlimmste sind: Zähneputzen, essen, Kälte. Und Lärm - und hier ist Dauerlärm: Großfamilien, brüllende Kinder, brüllende und schlagende Väter, Baustelle vorne, Baustelle hinten, Kita, tobende Kinder, 2 Spielplätze vor der Tür, Gettokids mit Musik etc. Von morgens 5.30 - Nachts um 2 (tobende Kinder, nicht etwa deren Eltern)! Mann kann nicht zur Ruhe kommen und raus kann ich auch nicht mehr, also sitz ich hier, halt mir die Ohren zu, während draußen der Bagger kreischt und die Bobbycars dröhnen. Ich will hier weg, bin ja extra umgezogen, vom Regen in die Traufe, denn nach und nach haben sich diese Familien hier angesiedelt und es ist eine aggressive Umgebung geworden. Jetzt muß ich erst mal aus dieser Höllenbude raus, aber wie soll ich eine Wohnung in Köln finden, die 6,90 € /qm kostet. So was gibt es hier nicht.

Ich ernähre mich ausschließlich aus lauwarmer Hühnerbrühe und Käsescheiben. Das tut nicht so weh. Kakao kann ich jetzt auch nicht mehr trinken. Das tut auch weh, obwohl es mir gut getan hat.
Ich glaube kaum, daß ich den Winter so überstehe, er hat ja noch nicht mal angefangen.

Danke, daß du dich kümmerst.
Ich weiß nicht, warum ich so abgelehnt werde. Man will einfach nichts mehr mit mir machen oder mich besuchen. Das tut auch weh.
Ich will einfach nur mein altes Leben zurück. Arbeit, Freunde, Ruhe, Essen. Sonst nix.

Lg
g.

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was mir gerade noch einfällt: bist Du sicher, daß bei Dir nicht evtl. die Magensäure aufsteigt und mit der Säure die Mundschleimhaut verätzt?

Das kannst Du selbst testen, indem Du für ein paar Tage ein entsprechendes Mittel nimmst, z.B. Nexium, Pantoprazol oder Ähnliches.
Zungenbrennen, Mundbrennen

Gruss,
Oregano

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

gotocologne ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 09.10.10
Hallo!
Also Magenprobleme hab ich keine.Auch vorher nicht gehabt.

Jetzt nehme ich Tilidin und hab immer schlimmere Schmerzen.
Ich nehme 20 Tropfen bei Bedarf, bis zu 4 mal an Tag.
Aber in der Zwischenzeit sind es immer schlimmere Schmerzen als Vorher. Ich soll auch Pause machen oder es durchgängig nehmen. Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.
Es hat so gut geholfen. Hab es 3 mal in der Woche genommen.
Mein einziger Halt.
Jetzt vertrau ich dem auch nicht mehr.






Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Was mir gerade noch einfällt: bist Du sicher, daß bei Dir nicht evtl. die Magensäure aufsteigt und mit der Säure die Mundschleimhaut verätzt?

Das kannst Du selbst testen, indem Du für ein paar Tage ein entsprechendes Mittel nimmst, z.B. Nexium, Pantoprazol oder Ähnliches.
Zungenbrennen, Mundbrennen

Gruss,
Oregano

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo,

was für Material hast Du außer dem Gold noch im Mund ?


LG

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

hast Du Dir die Links in #13 zur Trigeminusneuralgie angesehen?

Gruss,
Oregano

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

gotocologne ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 09.10.10
Ja, das hab ich gelesen, aber die Beschreibung nicht so ganz. Ich hab ja ständige Schmerzen, die immer schlimmer werden, aber keine plötzlichen Schmerzen. Und meine Schmerzen sind am Zahn und am Zahnfleisch.Also im Mund.
Oder gibt es etwa auch Trigeminus Dauerschmerzen? Da hab ich nichts passendes gefunden.

Starke, dauernde Schmerzen im Mund - Brennen

gotocologne ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 09.10.10
Hallo!
Ich hab nur die Goldkrone, an dem Zahn der wehtut und eine Keramikkrone links unten.
Der Zahn der wehtut wurde 1000 x geröngt, da ist nichts zu sehen.
Auch nicht darunter.

Kann es davon sein?
Es sind 2 Zähne hintereinander.
Der eine ist ein bißchen gefüllt, der andere fast ganz, mit einem dünnen Rand.

Ich war ja bei x Zahnärzten, auch bei "alternativen", die sagten, das ist alles in Ordnung.
Weiß nicht, ob es daran liegt.

Ich danke jedoch noch mal allen, die sich hier Gedanken um mich machen und helfen, dem auf die Spur zu kommen!

viele Grüße
g.



Zitat von ChriB Beitrag anzeigen
Hallo,

was für Material hast Du außer dem Gold noch im Mund ?


LG

ChriB


Optionen Suchen


Themenübersicht