Muskelschwäche, CFS

09.10.10 04:56 #1
Neues Thema erstellen

Pättylein ist offline
Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen- ich habe eigentlich CFS und mache dagegen eine Schwemetallausleitung und werde gegen den Borna-Virus behandelt. Das läuft alles so vor sich- richtig gut gehts mir nicht aber schon erheblich besser als früher.
Vor einem halben Jahr habe ich mich mit Retinol- Kapseln selbst vergiftet (eine Meisterleistung, ich weiß) und da ging es mir so furchtbar schlecht, dass ich jegliche retinolhaltigen und damit auch eiweißhaltigen Lebensmittel weggelassen habe. Da ich eine Histaminintoleranz habe und zum damaligen Zeitpunkt auch eine Laktoseintoleranz hatte, konnte ich auch nicht auf Hülsenfrüchte, Molkeprotein etc. zurückgreifen, so dass ich mir einen ordentlichen Eiweissmangel eingefangen habe. Dieser machte sich durch Schwindel, Schwäche und geistige Verwirrung bemerkbar, war also wohl recht stark, so dass ich auch schon eine Anämie hatte. Bekam dann auch prompt einen schweren Infekt, der mich immer noch begleitet.
Nun esse ich seit über 3 Monaten wieder stark eiweißhaltig und die Anämie, die Verwirrung und der Schwindel sind schon längst verschwunden, nur hartnäckig bleiben eine eigenartige Muskelschwäche/- ziehen und Haarausfall.
Dabei bewegt sich seit ca. 4 Wochen gar nix.
Jetzt frag ich mich, ob da wirklich noch der Eiweißmangel dahintersteckt oder nicht doch was ganz anderes? Das einzige, was mir eingefallen ist, ist die Schilddrüse, die wird gerade untersucht.

Fällt Euch vielleicht was dazu ein?

Ganz lieben Gruß!

Muskelschwäche

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Pättylein,

wo ist denn Deine Lactoseintoleranz geblieben ?
Ansonsten gibt es noch mehr Nährstoffe , die Dir fehlen könnten.... Du isst ja wegen der HIT nicht alles ?

LG K.
__________________
LG K.

Muskelschwäche

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Pättilein,

wie sieht denn Deine "stark eiweißhaltige" Ernährung aus?


Gruss,
Oregano

Muskelschwäche

Pättylein ist offline
Themenstarter Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
hallo Uta,

vielen Dank für Deine Antwort- auf Dich ist halt immer Verlass.

Also morgens esse ich Müsli und trinke einen großen Milchkaffee, mittags esse ich einen ganzen Hüttenkäse mit Salat und Brot, abends eine große Portion Fisch oder Fleisch oder 2 Eier, immer mit Kartoffeln kombiniert.
Zwischendurch trinke ich noch 1 Glas Molke, hat ca. 15 gr. Eiweiss.
Manchmal lasse ich auch das ein oder andere weg, aber im Schnitt kommt das so auf 70 bis 100 Gramm Proteine pro Tag.

Ach, was ich vergessen hatte, Borrelien habe ich laut Frau Dr. Hopf- Seidel nicht und Zink und Eisen sind auch ok.

Liebe Grüße
Pättylein

Muskelschwäche

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , ich frage noch einmal : Du hattest ????? Laktoseintoleranz ? Und isst Müsli sicher mit MIlch ??? Hüttenkäse und ein großes Glas Molke ?????
Du wirst Dein VIELES ???? Eiweiss vermutlich gar nicht aufnehmen können.
Ich habe LI und bin mit solch vermeintlich gesunder ERnährung sehr krank geworden.
LG K.
__________________
LG K.

Muskelschwäche

Pättylein ist offline
Themenstarter Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
hallo Kullerkugel,

oh hab Deine Antwort erst gar nicht gesehen- danke.
Also die Laktoseintoleranz ist durch die Beseitigung der Lamblien verschwunden, die sich im Dünndarm eingenistet hatten, wodurch übrigens laut Dr. Hopf- Seidel auch ein B-12 Mangel entstanden war. Ich werde hier irgendwann meinen Weg nochmals ausführlich beschreiben, vielleicht hilft es ja irgendjemandem, aber im Augenblick bin ich leider zu sehr mit mir selbst beschäftigt...
ja ich esse durch die HIT nicht alles, aber ich wüsste nicht was noch fehlen sollte, ich denke es wurde alles überprüft. Mineralstoffe, Vitamine, mehr fällt mir nicht ein.Dir?

Einen schönen Tag noch!
LG

Muskelschwäche

Pättylein ist offline
Themenstarter Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
Hallo Kullerkugel nochmal,

wieso schreibst Du Vieles Eiweiss mit ??? ? Ist das ironisch gemeint?
Die Laktoseintoleranz wurde kinesiologisch abgeklärt, das ist doch ok, oder? bekomme auch keine Blähungen mehr durch Milchprodukte, im Gegensatz zu vorher.
oder kann das sein, dass ich das gar nicht mehr spüre?

LG

Muskelschwäche

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo Pättylein,

Vor einem halben Jahr habe ich mich mit Retinol- Kapseln selbst vergiftet (eine Meisterleistung, ich weiß) und da ging es mir so furchtbar schlecht, dass ich jegliche retinolhaltigen und damit auch eiweißhaltigen Lebensmittel weggelassen habe.
Vitamin A ist ein Antagonist von Vitamin D - wenns da mangelt, kann das Phosphat (Phosphatmangel = zentrale Folge eines Eiweissmangels und Ursachen von Muskelschwäche/Muskelschmerzen, Nervenstörungen wie z.B. Missempfindungen, Schwindelgefühl, Müdigkeit etc.) sich nicht wirklich "erholen".

Außerdem wird bei einem Phosphatmangel vermehrt aktives Vitamin D aus der Speicherform gebildet, was zu einem erhöhten Bedarf (und ggf. verstärkten Mangel) führt.

Hast du mal einen Test auf Vitamin D-Mangel machen lassen?

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Muskelschwäche

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , das war schon ironisch gemeint. So viel finde ich es nicht , eher sehr normal .
Wenn Deine LI wirklich nur durch die Fehlbesiedelung kam , könnte es sein , das sie weg ist. Kinesiologische Tests halte ich da für nicht geeignet. Ich kenne Bioresonanz , damit wurde meine LI lange behandelt , wenn ich keine Milch zu mir nahm , zeigte sie auch nichts mehr an. Geheilt war es trotzdem nicht. Ich bilde wie die meisten Menschen der Welt die Enzyme zur Lactoseverdauung nicht mehr. Aber seit ich keine Milchprodukte mehr esse , ist auch bei seltenem Verzehr solcher Sachen nicht mehr gleich was zu merken.
Du schreibst von HIT , da bekommt Dir Müsli ? Und der Hüttenkäse ? Na , wir sind eben verschieden.
Probiere doch mal die MAP aus , lies mal den Vortrag von DR. Luca Moretti , musst googlen , ich weiss nicht wie Link setzen geht.
Mit diesen Dingern gingen bei mir die Muskelschmerzen weg.

LG K.
__________________
LG K.

Muskelschwäche

Pättylein ist offline
Themenstarter Beiträge: 227
Seit: 15.05.08
Hallo rosmarin,

Vitamin D und Phosphor wurden beide untersucht, das wars nicht. Ich hatte den Gedanken nämlich auch gleich. Aber vielen Dank für die Idee!
Liebe Grüße
Pättylein


Optionen Suchen


Themenübersicht