Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

06.10.10 12:52 #1
Neues Thema erstellen

Hunnemie ist offline
Beiträge: 11
Seit: 06.10.10
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit Beschwerden. Ich habe ein ständiges Schwindelgefühl, Herzstechen, schmerzen im linken Arm, gelegentliches kribbeln in beiden Armen und Händen, Kreislaufbeschwerden und ich bekomme schlecht Luft.
Zudem habe ich auch noch Blutniedrigdruck und eine Eisenmangelanemie.

Wenn ich in einem Auto mitfahre, dann habe ich extreme Beschwerden und es MUSS immer ein Fenster offen sein, damit ich wenigstens ein bisschen besser Luft bekomme und mein Kreislauf nicht zusammenbricht.

Kurzfristig hilft bei den Kreislaufproblemen auch Traubenzucker, obwohl mein Zuckerwert ein wenig zu hoch ist.

Vor ca. einer Woche war es ganz schlimm, ich bekam sehr schlecht Luft und hatte Panikattacken. Ich habe gezittert, geweint und plötzlichen Durchfall.
Und ich hatte Todesängste. Nach ca. 2 Stunden ging es dann wieder. Ins Krankenhaus wollte ich nicht, obwohl es sicher die besser Lösung gewesen wäre.

Meine Ärztin hatte bisher nichts feststellen können, ausser eine Eisenmangelanemie, wofür ich auch Eisentabletten bekommen habe ( gegen die Panikattacken habe ich Vivinox bekommen).

Nächste Woche habe ich einen Termin beim Kardiologen, wegen Verdacht auf Herz Rythmus Störungen..

Weiß einer von euch vielleicht was ich haben könnte? Ich mache mir wirklich sorgen, zumal ich erst 17 bin...

Danke für eure Antworten! (:

Lg


Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

Jerina ist offline
Beiträge: 100
Seit: 29.09.10
Klingt nach einer psychosomatischen reaktion. Ich hatte das jahrelang. Sprich mit deinem Doc darüber, lass zu deiner Beruhigung ein EKG machen und dir dann vorübergehend Beruhingungsmittel verschreiben. Bessert sich dann dein Befinden, ist es eine vegative Dystonie.

LG

Jerina

PS: Ich habs einfach irgendwann ignoriert, aber da muss man erstmal hin kommen und das dauert....
__________________
Das Kostbarste, was man einem Lebewesen schenken kann, sind Zeit und Zuwendung

Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

Leena ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.12.09
Hallo

Zuerst Mal zu deiner Eisenmangelanämie! Die darf man natürlich nicht unterschätzen, das macht sehr müde und schlapp! Hast du die zum ersten Mal oder kommt das immer wieder vor? Wie ist es mit Vitamin B12 und Folsäure?
Falls die Werte nicht besser werden kann ich nur Eiseninfusionen weiter empfehlen! Die werden besser aufgenommen und viel weniger Nebenwirkungen!

Dieses Herzstechen wie lange hast du das schon? Strahlt es in einen Arm? Wird es besser wenn du Ruhe hast oder kommt es wann es will?
Wichtig ist ganz sicher das man da ein EKG macht und mal schaut wie das aussieht! Hat man auch Mal die Lunge abgehört? Kein Asthma?

Wie ernährst du dich? Isst du regelmässig? Trinkst du genug? Hast du oft Durst? Gibt es vielleicht auch Gewichtschwankungen?

Sorry für die vielen Fragen, aber das könnte noch wichtig sein!

Lg Leena

Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

Medium ist offline
Beiträge: 208
Seit: 26.05.10
Jerina etwas weit hergeholt das ganze aber natürlich im Bereich des möglichen ! Nicht alle die Panikzustände haben , haben gleich psychosomatische Störungen mit vegative Dystonie.
und das mit 17 !


Schwindelgefühl, Herzstechen, schmerzen im linken Arm, gelegentliches kribbeln in beiden Armen und Händen, Kreislaufbeschwerden und ich bekomme schlecht Luft.
Zudem habe ich auch noch Blutniedrigdruck und eine Eisenmangelanemie.
Diese symptomatik kann vielerlei Gründe haben , als bitte nicht gleich schwere Psychofarma andrehen lassen !

gegen die Panikattacken habe ich Vivinox bekommen
Na wenigstens fängt man Human an aber ich würde aufpassen mit diesen Tabs sollange dein Kreislauf immer durchhängt und dein Herzstatus nicht geklärt ist !!!

Lass uns am laufenden !

MFG

MEDI

Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

Hunnemie ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 06.10.10
Danke erstmal für die Antworten.

Also die Eisenmangelanemie wurde zum 1. mal festgestellt.
Das Herzstechen so seit ca. nem Monat und ja es strahlt in den Arm aus.
Es ist besser wenn Ruhe ist, aber vollkommen weg ist es dann auch nicht, das Herzstechen ist ja kein Dauerzustand, aber in Ruhephasen tritt es seltener als sonst auf. Lunge wurde auch noch nicht abgehört, irgendwie schleift das alles ganz schön..der Termin für den Kardiologen den ich habe, habe ich im August bekommen..

Mein Gewicht liegt im Normalbereich, ich trinke viel und esse regelmäßig.
Und zwischendurch halt auch ein bisschen, aber als richtige Mahlzeit kann man das auch nicht bezeichnen.

Vielleicht ist es ja auch was psychisches..?!

Lg

Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

Leena ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.12.09
Hallo
Gibt es denn in deiner Familie Herzkrankheiten?

Die Symptome könnten auch Mal auf eine Angina pectoris hindeuten, aber bin mir da nicht sicher? Und in dem Alter?

Ich würde auch vorsichtig sein mit solchen Tabletten! Das kann vieles verschlimmern!

Psyche und Körper spielen immer zusammen! Versuche mal aufmerksam zu sein was vor so einer Attacke abgeht! Sind es Gedanken oder ein Geräusch oder irgend ein Raum! Würde es etwas geben was diese Todesangst auslöst?


Ich denke die Abklärung durch den Spezialisten wird dir sicher Klarheit geben! Wenn da nichts körperliches zu finden wäre rate ich dir dieser Angst genauer nach zu gehen und ein Gespräch mit einer Psychologin in Anspruch nehmen! Mit Beruhigungsmittel kannan zwar die Symptome bekämpfen, nicht aber die Ursache!

Lass dich nicht unterkriegen! Viel Kraft!

Lg Leena

Schwindelgefühl, Herzstechen, Kreislauf

Hunnemie ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 06.10.10
Naja meine kleine Halbcousine hat einen Herzfehler.
Allerdings ist sie ja jünger als ich (5 einhalb)..

Denke eher weniger, dass es daran liegt..

Also ich werde mich komplett durchecken lassen, mal schauen was bei raus kommt... Habe auch in einem anderen Beitrag gelesen, dass jemand ähnliche Probleme hat, ihr wurde geschrieben, es könnte eine Cardiophobie sein.
Die Symptome jedenfalls sprechen dafür, aber dafür müssten die Organe erst ausgeschlossen werden..

Lg

Atemnot, Panik

Hunnemie ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 06.10.10
Hallo (:

Ich habe seit ca. einem Jahr Probleme mit meinem Kreislauf.
In einem anderen Beitrag habe ich darüber auch schonmal geschrieben.

Doch seit einiger Zeit habe ich auch ständige Atemprobleme und denke, dass es vielleicht mit meinen Kreislaufproblemen zusammenhängen könnte..

Und zwar ist das so bei mir :
Ich hatte bis Freitag das Gefühl einen Fremdkörper im Hals zu haben. Seit Samstag ist dieses Gefühl jedoch weg - die Atemnot und das erschwerte Atmen blieb jedoch.
Es fühlt sich an als würde jemand gegen meinen Hals drücken, obwohl mein Hals frei ist [kein Schal, keine Kette - nichts was eine Behinderung aufweisen könnte]. Ich versuche zu gähnen und zu husten um das Gefühl wegzubekommen.. Mittlerweile fühlt es sich so an als würde die Luftröhre zusammenkleben. Mein Hals tut weh, nicht wie Halsschmerzen..eher anders.
Wenn ich Luftnot bekomme, tritt bei mir eine Panik auf. Ich zittere dann am ganzen Körper, doch das macht alles nur noch schlimmer, da ich ja durch die ständige zitternde Bewegung noch mehr Luft benötige.

Meine Ärztin sagte es sei ein Virus Infekt, sie verschrieb mir Tonsipret - Erfolglos.
Mein Hals ist zwar rot, aber das kommt garantiert vom husten!
Freitag hat sie mir dann eine Überweisung zum HNO-Arzt gegeben, ich hoffe sehr, dass er was findet und mir Klarheit geben kann und vorallem Medikamente, damit dieses verdammte Gefühl endlich ein Ende hat.
Was Psychisches ist es laut Ärztin nicht - das kann sie meiner Meinung nach aber garnicht feststellen, da sie Kinderärztin und keine Psychologin ist.

Kann mit vielleicht einer von euch weiterhelfen?!

Liebe Grüße

Geändert von Hunnemie (19.12.10 um 20:16 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht