Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

03.10.10 12:06 #1
Neues Thema erstellen
Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

traeumerin4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.10.10
aso, natürlich, die referenzwerte^^

nun ja, die sind folgende:

8ich geh mal so nach der reihe, wie eben, möchte die fachbegriffe nicht nochmal aufschreiben müssen;D;P)

7.40-10.5
0.37-0.47
4.20-5.40
3.80-9.80
150-400
20.0-22.5
85.0-95.0
1.50-1.90

klinische chemie:
<88

ja, morgen erfahre ich ja dann ob ich brreliose habe... ich hatte diesen sommer meinen allleresten zeckenbiss, zumindest den ersten, den ich je mitbekommen habe. er war an meinem linken bein.
ich habe die zecke kurzerhand selbst entfernt.
ich habe keine wanderröte, man kann nihcts sehen, es tut an der stelle nicht weh... gar nichts...

aber naja, morgen erfahre ich ja das ergebnis dazu....

hmm.. dann müsste ich aber noch einen böuttest verlangen....-.-
ich kann ncht ständig zu meinem hausarzt mit anderen vermutungen kommen, was ich denn haben könnte und nach neuen tests verlangen.

wie gesagt, der und alle anderen ärzte, bei denen ich war halten mich eh schon für jemanden, der einfach nur ständig panik schiebt, in die psychatrie gehen sollte, aber kerngesund ist.
ich war sogar schon mindestens bei einer hadnvoll ärzten, die nur kurz meinen blutdruck abgecheckt ahben und meinten "sie sind doch eine gesund aussehende junge frau, was sollen sie eigentlich hier?"
damit bin ich schon oft nach hause gegangen ...

ich komme mir langsam einfach mal echt blöd vor.

nach meinem hausarztbesuch werde ich zu meinem zahnarzt gehen und ihm das erklären... mal gucken was der sagt.
der ist eig voll in ordnung...

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

traeumerin4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.10.10
hallo zusammen!

heute war ich bei meinem hausarzt.
er hat coolerweise noch ein viel größeres blutbild mit mir gemacht, als ich verlangt habe- zur sicherheit.
unter anderem hat er auch alle schilddrüsenwerte kontrolliert.
bei nichts gab es bedenken. ich habe keine mangelerschinungen, keine borelliose (war ein sehr weitreichender test, dem ich schon vertraue), der hat sogar (für mich unnötigerweise) mein eleberwerte prüfen lassen... ohne irgendetwas dabei festzustellen.

also nichts. rein gar nichts.

ich hab die werte jetzt nicht mit nach hause bekommen, aber ich konnte sie mir dort anschauen und sah auch, was der durchschnitt wäre, sodass ich mir sicher sein kann, dass alles seine richtigkeit hat.

ich habe ein homäopatisches mittel gegen den schwindel bekommen, das soll erstmal ganz gut helfen.
ich versuchs damit erstmal.

und morgen kann ich endlich zum zahnarzt.
das ist also jetztd das letzte, bei dem ich mir noch vorstellen könnte, dass es meine schmerzen verursacht.

esther, müsste ich dann eig noch mit weitreichenderen folgen rechnen, wenn ich mir den zahn jetzt ziehen lassen würde und die wunde gut verheilt?
kann ich schädigungen im kopf oder andren bereichen davon getragen haben?

davor hab ich jetzt noch etwas restangst...

lg

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo träumerin4,

unter anderem hat er auch alle schilddrüsenwerte kontrolliert.
bei nichts gab es bedenken.
ich kann Dich noch ein letztes Mal darauf hinweisen die SD-Werte sind oft nicht so gut wie sie aussehen, auch wenn Dein Arzt das sagt und sie sogar alle in der Norm sind! Daher, wie gesagt, könntest Du sie hier einstellen und unsere Werte-Profis können drüber schauen. Es muss nicht die SD sein, aber aus eigener leidvoller Erfahrung bin ich diesbezüglich ziemlich hartnäckig .

Falls keine anderen Störungen vorliegen, anscheinend findet Dein Arzt ja leider nicht was Dir fehlt, wäre es vielleicht auch eine Option zu einem Endokrinologen (Hormonfacharzt) zu gehen und alle Hormone kontrollieren zu lassen:
Hormonübersicht
Wenn da etwas im Ungleichgewicht ist kann das die vielfältigsten Beschwerden nach sich ziehen .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl
Esther2
Zitat von traeumerin4 Beitrag anzeigen

und morgen kann ich endlich zum zahnarzt.
das ist also jetztd das letzte, bei dem ich mir noch vorstellen könnte, dass es meine schmerzen verursacht.

esther, müsste ich dann eig noch mit weitreichenderen folgen rechnen, wenn ich mir den zahn jetzt ziehen lassen würde und die wunde gut verheilt?
kann ich schädigungen im kopf oder andren bereichen davon getragen haben?

davor hab ich jetzt noch etwas restangst...

Die Standard-Antwort: Wenn du mit einem Zündholz eine Kerze anzündest und das Zündholz dann ausbläst, ist die Kerze dann auch aus? Die Antwort kann ja oder nein lauten.

LG, Esther.

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

traeumerin4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.10.10
nun habe ich wieder einige arztbesuche hinter mir und eine physiotherapie (eine sitzung steht mir noch bevor).
die zahnärztin erklärte mir, dass das alles nicht an meinen zähnen liegt, sondern an einer CMD und schickte mich daraufhin zu einer physiotherapeutin.
dort habe ich jetzt wie gesagt 5 sitzungen hinter mir und mir wurde gesagt, dass ich mich schier jeden tag ein stückchen mehr an der halswirbelsäule verpanne.
sie schafft es zwar, die verspannung etwas zu lösen, aber sobald ich das nächste mal da war, war alles so wie vorher.
das soll wohl der grund allen übels sein.
mein kiefergelenk ist fast wieder so, wie es sein sollte.

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl
Esther2
Erfahrungsgemäß gibt es sehr wenige Zahnärzte, die in der Lage sind, die Auswirkungen ihrer Kunst auf den Rest des Körpers einzuschätzen.

Eine chronische Kieferostitis ist zu 60 % im Röntgenbild erkennbar, die verbleibenden 40 % bleiben selbst im Röntgen unerkannt.

Aber deine Beschwerden können von vielen Ursachen kommen, es müssen nicht die Zähne sein.

Hast du mal Borreliose gecheckt?

LG, Esther.

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

traeumerin4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.10.10
Borreliose ist schon gecheckt und der test war negativ.
jetzt bin ich in ner psychatrischen klink wegen der angstzustände und mir wurde wieder blut abgenommen.
auch hier wird nochmal zur sicherheit alles getestet,heißt auch borreliose.

gestern gings mir wieder ziemlich mies, da hat man ein paar minuten ekg gemacht. Und man sagte mir, dass mein herz recht schenll und unregelmäßig schlägt. also mal 80, dann 110 in der minute.
das könne aber auch meine persönliche note sein, sagte man dann...
oder es käme vom niedrigen blutdruck, aber den zusammenhang verstehe ich nicht ganz.
mein blutdruck ist jetzt zeitweise etwas niedriger. gestern z.b. 105/60 (normal ist bei mir 120/80)
man erklärte mir, dass wenn der blutdruck niedrig ist, dass herz automatisch schneller schlägt...

es wurde schonmal ultraschall mit meinem herzen gemacht und da wurde nichts gefunden.
aber es wurde auch schon 3x ekg gemacht und immer hieß es, es ist ganz normal, nur etwas schnell, was aber n meiner panik liegen sollte.
gestern war ich allerdings ganz ruhig und trotzdem hatte ich einen solchen herzschlag...
weiß nicht, ob das bedenktlich ist...

nun ist heute chefarztvisite, da verlange ich nach dem genauen befunde der kardiologie (sollte ich heute erfragen), lasse mich wegen der halswirbelsäule zum orthopäden schicken.
und wehre mich gegen psychopharmaka, welches ich zum glück noch nicht nehmen muss!

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo traeumerin4,

ich schließe mich Heather an

ch kann Dich noch ein letztes Mal darauf hinweisen die SD-Werte sind oft nicht so gut wie sie aussehen, auch wenn Dein Arzt das sagt und sie sogar alle in der Norm sind! Daher, wie gesagt, könntest Du sie hier einstellen und unsere Werte-Profis können drüber schauen. Es muss nicht die SD sein, aber aus eigener leidvoller Erfahrung bin ich diesbezüglich ziemlich hartnäckig .
(ein nochmaliger Hinweis auch von mir)...

Liebe Grüße,
Malve

Benommenheit, Schwäche und Druckgefühl

traeumerin4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.10.10
ich kann ja gerne morgen mal nach meinen schilddrüsewerten fragen. die werden sie mir ja wohl geben.
dann kann hier gerne mal jmd drüber schauen.

heute hab ich übrigens was von nem erhöhten caliumwert erfahren. jetzt muss ich erstmal ne weile ständig blut abgeben und es wird weiter untersucht...


Optionen Suchen


Themenübersicht