Verschiedene Symptome - Schwitzen, Blähungen etc.

25.09.10 14:13 #1
Neues Thema erstellen

apfel ist offline
Beiträge: 2
Seit: 25.09.10
Hallo alle zusammen!

ich leide seit einigen Jahren an übermäßigem Schwitzen (vorallem unter den Achseln und auch, wenn ich nicht nervös bin), täglichen Blähungen und Durchfällen, Migräneattacken (ca. einmal die Woche) und auch unter Scheidenpilzen (mehrmals im Jahr) und vermehrtem Ausfluss. Außerdem bin ich oft schlapp und müde.

Von den Ärzten wurde schon mehrfach Blut abgenommen, vor kurzem auch diverse Stuhlproben untersucht und eine Darmspiegelung durchgeführt. Es war immer alles in Ordnung.

Da sich soviele Symptome summieren und ich es leid bin, nach Aussage der Ärzte immer alles in Kauf nehmen zu müssen, dachte ich, ich frage mal euch nach eurer Meinung. Hättet ihr vielleicht eine Idee, was das alles sein könnte bzw. was ich eventuell nochmal untersuchen lassen sollte?

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Symptome zusammenhängen könnten, da nach meinem Empfinden fast alles zur selben Zeit anfing. An einen bestimmten Auslöser kann ich mich nicht erinnern, außer eventuell einer neuen Pille und meinen Umzug in eine andere Wohnung...

Könnt ihr mir helfen? Lohnt es sich vielleicht auch mal, zu einem Heilpraktiker zu gehen?

Viele Grüße!

Verschiedene Symptome

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo apfel,

herzlich willkommen im Forum.

Du schreibst, dass Deine Beschwerden nach Bezug einer anderen Wohnung begonnen haben; möglich wäre in diesem Zusammenhang eine Belastung durch Wohngifte
Wohngifte
Vielleicht findest Du hier einen Anhaltspunkt?

Wurde im Zuge der Blutuntersuchungen auch die Schilddrüse mit allen Werten überprüft?
Schilddrüse

Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus? Es gibt Unverträglichkeiten, die alle möglichen Symptome auslösen können; schau mal hier:
Lebensmittel-Intoleranzen
Hast Du nach bestimmten Speisen vermehrte Beschwerden?

Wir fragen auch gerne nach den Zähnen - gibt es hier seit dem Beginn Deiner Probleme etwas Neues/Beschwerden/Behandlungen?

Liebe Grüße,
Malve

Verschiedene Symptome

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Blähungen, Durchfälle, Scheidenpilze - Pille.

Das kann eine überdurchschnittliche Pilzbesiedelung des Darms sein, begünstigt durch die Pille.

Pilze sind ja in jedem Darm, aber manchmal breiten sie sich zu sehr aus, durch Einnahme von Antibiotika z.B., die die Laktobazillen abgetötet haben.

Wenn es Dich interessiert, habe ich hier schon einen Beitrag dazu geschrieben, allerdings ist dieses Forummitglied schon stärker davon betroffen.

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post546082

Verschiedene Symptome

apfel ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 25.09.10
Hey ihr beiden,

danke, dass ihr schon so schnell geantwortet habt! An Wohngifte hatte ich auch schon gedacht, als ich ein bisschen die Webseite durchforstet habe. Nur, wie bekommt man raus, ob man solche Stoffe/Strahlungen etc. in der Umgebung hat?

Die Schilddrüse wurde mit untersucht. Da war alles ok!

Die Intoleranzen hatte ich auch schon mal im Verdacht. Hab dann auch mal für einige Wochen versucht, keine Milch und in einem zweiten Versuch wenig Fructose zu mir zu nehmen. Leider auch ohne Erfolg. Da ich seit mehreren Jahren eigentlich permanent breiige Stühle habe und oft dann eben auch Durchfall, ist es für mich schwer rauszufinden, ob ich auf irgendwas bestimmtes reagiere... mir ist bisher nur aufgefallen, dass es nach Kaffee, schwarzem Tee und Knoblauch gar nicht geht. Da muss ich innerhalb einiger Minuten SOFORT aufs Klo rennen und alles schießt raus :(
Nach der Darmspiegelung habe ich für 5 Tage Perenterol und Mucofalc verschrieben bekommen. Danach hatte ich Verstopfung und seitdem (ca. eine Woche) sind die Durchfälle auch besser geworden. Die Blähungen sind aber noch da.

An den Zähnen wurde bei mir nix gemacht. Wurde auch noch nie

An Pilze hab ich auch kurz gedacht. Aber müsste das nicht bei Stuhluntersuchungen und Darmspiegelung erkannt werden???

Viele Grüße!

Geändert von apfel (25.09.10 um 17:42 Uhr)

Verschiedene Symptome

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Viele Ärzte sagen, in jedem Darm siedeln Pilze und empfinden es als Modeerscheinung, wenn ein Patient meint, er hätte Pilze.

Versuch mal eine kohlehydratarme Ernährung, verzichte eine Zeit lang auf
Zucker und Weißmehlprodukte, auf Puddings und Produkte, die Stärke enthalten und Du wirst sehen, das es Dir besser geht.

Verschiedene Symptome

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Apfel,

Die Intoleranzen hatte ich auch schon mal im Verdacht. Hab dann auch mal für einige Wochen versucht, keine Milch und in einem zweiten Versuch wenig Fructose zu mir zu nehmen.
Das waren also Versuche, auf Laktose und Fruktose zu verzichten (Laktose-I., Fruktose-Intoleranz).

Wie sieht es mit der Gluten- und der Histaminintoleranz aus?

Gluten-Intoleranz
Histamin-Intoleranz

Weißt Du, ob Deine Bauchspeicheldrüsen- und Leberwerte in Ordnung sind?

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht