Schleim aus After

17.09.10 16:21 #1
Neues Thema erstellen

liannede ist offline
Beiträge: 68
Seit: 26.06.09
Hallo,
aus meinem Po tritt ständig Schleim. Und ab und zu tritt Kot aus als Durchfall oder auch als Kugeln.
Sind diese Symptome einer Krankheit zuzuordnen?
Danke für eure Antworten.
LG Lianne

Schleim aus After

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo Lianne,

sieht nach einem schwachen oder überdehnten Schliessmuskel aus. Dagegen hilft evtl. das Beckenbodentraining.
Vielleicht hilft Dir auch das Massieren der Reflexzone des Afters/Darmausgang: http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...enmassage.html

Viel Erfolg wünscht,

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Schleim aus After

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 821
Seit: 11.04.10
Zitat von liannede Beitrag anzeigen
Hallo,
aus meinem Po tritt ständig Schleim. Und ab und zu tritt Kot aus als Durchfall oder auch als Kugeln.
Sind diese Symptome einer Krankheit zuzuordnen?
Danke für eure Antworten.
LG Lianne
Wie sieht der Schleim aus ? Tritter unter einer "normalen" peristaltik aus oder auch "einfach so". Wie sieht es mit "Darmwinden und Schleim".

Welche Erkrankungen hattest Du davor bzw. was ist passiert als das mit dem Schleim anfing ?

Lass das bitte auch von einem Internisten abklären, da die Möglichkeiten mannigfaltig sind.

Alles Gute, das Haschel...

Schleim aus After

liannede ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 26.06.09
Hallo Hascherl und Pegasus,
das Thema ist mir sooo peinlich, gut, dass hier alles anonym ist.
Also: durch mein Pankreasproblem habe ich oft Durchfall. Das macht die Sache mit dem Schließmuskel natürlich noch brisanter. Der Schleim selber ist farblos.
Seit kurzem mache ich Beckenbodengymnastik. Ob das die Muskeln wirklich so kräftigt?
LG
Lianne

Schleim aus After

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 821
Seit: 11.04.10
Hallo Lianne,

das muss dir nicht peinlich sein doch ich kann kann das sehr gut verstehen, bin da etwas offensiver und ernte oft auch nur scham.

Bei dir kommt ja einiges zusammen, bein Schleim im Stuhl tippe ich immer zunächst darauf, das die Schleimhaut so gereitzt wird, das sie sich nicht schnell genug teilen kann und der Schleim sind dann die Zellen.

Aber woduch wurde es bei dir ausgelößt, was meinst Du.

Und bitte gehe damit zu einem Internisten, das solltest Du abklären lassen.

Aber wie man die Zellen dazu bringt sich wieder "normal" zu teilen, dafür hab ich leider keine Antwort. Außer von Grund auf aufräumen...

Schleim aus After

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Pankreasproblem?
Bauchspeicheldrüse?

Erzähl mal ein wenig.....

Übelkeit?
Verdauungsprobleme?
Magenschmerzen?
Müdigkeit?
Blutwerte wie bei einem Alkoholiker?

Schleim aus After

liannede ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 26.06.09
Hallo,
ja richtig, vor Jahren wurde eine Pankreasinsuffizienz diagnostiziert. Ich nehme KREON, vor allem bei Nahrung mit Fettgehalt. Ich trinke keinen Alk,
esse wenig fetthaltiges. Meine Blutwerte sind tip-top.
Wenn ich nur wüsste, wie ich die Sache mit der BSD wieder weg bekomme, wahrscheinlich gar nicht.
Gegen die Schwäche des Schließmuskels mache ich seit kurzem Beckenbodengymnastik.
LG Lianne

Schleim aus After

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Was BSD ist, weiß ich nicht,
kann Dir aber sagen, das ich vor ein paar Jahren auch Schwierigkeiten mit der Bauchspeicheldrüse hatte, das kam von meiner Weizenunverträglichkeit.
Wenn man so eine Unverträglichkeit hat, löst sich auch die Darmschleimhaut,
denn der Darm stößt ja ständig dieses Gift ab, was man isst.

Vielleicht wäre es einen Versuch wert, mal auf Dauer auf Weizenprodukte zu verzichten?

Schleim aus After

liannede ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 26.06.09
Hallo anonym,
danke fürs Schreiben. Mit BSD meinte ich Bauchspeicheldrüse. Ich habe die meisten Probleme, wenn Fett im Essen war.
LG Lianne

Schleim aus After

Alzmeier ist offline
Beiträge: 56
Seit: 10.09.09
Hallo liannede ,

Pankreatitis oder Pankreasinsuffizienz? Letzteres heisst, dass die Elastase unter 200 liegt. Dieses kann passieren, wenn das Organ ständig gereizt wird, das Potential aber weit höher liegen könnte. Ich spreche aus Erfahrung und kann Dir sagen, wie man seinen Zustand verbessert, - wesentlich. Das Folgende war meine einzige Rettung, selbst in der Not herausgefunden. Fall aber nicht um, wenn ich Dir die Lösung sage. Dieses bezieht sich nur auf eine biliäre Pankreatitis, also meist durch einen Gallenstein hervorgerufen, nicht auf die Alk-Pankreatitis.
Die Lösung , sofern Deine Bauchspeicheldrüse morgens mehr Schwierigkeiten bereitet beim Essen als Abends: NICHT MEHR HINLEGEN BEIM SCHLAFEN, sondern im Sitzen schlafen bis alles verdaut ist - Verdauung läuft ja erheblich langsamer - erst dann in den frühen Morgenstunden NUR BÄUCHLINGs hinlegen,nie mehr auf den Rücken, den Oberkörper stets höher legen. Das klingt erst mal schockierend - weiss ich - aber auf diese Weise habe ich meine Elastase auf 500 heraufbekommen. Der Grund für diese Massnahme liegt in der Vernarbung des Pankreaskopfes, bei der nur bei einer aufrechten, leicht vorgebeugten Haltung der Abfluss der Enzyme gewährleistet ist, UND DARAUF KOMMT ES AN!! Auf diese Weise erholt sich die BSD nach etlichen Wochen, der Fettstuhl verschwindet, das Entzündungsgefühl im Oberbauch oder Rücken geht komplett zurück.

Solltest Du Genaueres erfahren wollen, bitte über PN.
Gruss Alz

Geändert von Malve (19.10.10 um 21:37 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht