Hilfe?! Dringend! Dyspnoe, Anämie, Wassereinlagerungen

16.09.10 19:35 #1
Neues Thema erstellen

sanny21 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.09.10
hallo ihr lieben...

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

es geht um meinen vater. ich bin echt ratlos.
er liegt in diesem jahr bereits das dritte mal in der klinik.
grund: dyspnoe, schwächegefühl, wassereinlagerungen und anämie.

2005 kam er das erste mal ins krankenhaus.
damals hat man eine herzinsuffiziens diagnostiziert (er hatte teilweise vorhofflimmern)
und er bekam einen ICD implantiert.

Befunde aus einen aktuellen arztbrief:
- diliative Kardiomyopathie
- art. Hypertonie
- hypertensive herzerkrankung
- koron. 1.-Gefäßerkrankung
- Nachweis von hypo-bis akinetischen Arealen im bereich des herzens
- die EF beträgt 30% (was ist das?)
- nachweis einer pulmonalen Hypertonie
- Dopplersonographisch: Trikuspidal-, Mitral-, Aorten- und Pulmonalinsuffizienz
1. Grades
- RBS- artige QRS-Komplexveränderungen (was ist das?
- Herzhöhlen unverändert dilatiert


mein vater war jahre lang alkoholiker...
ich bin mir auch nicht sicher ob nicht heute noch trinkt.
könnte der alkohol für alles die ursache sein???

die ursache für die anämie konnte noch nicht gefunden werden, er hatte bereits eine colo und eine gastro.
jetzt wurde die aussage getroffen dass es von dem medikament falithrom, dass er bereits seid 05 nimmt kommen könnte.
geht das?

zudem weis ich noch das seine leber nicht tastbar ist.
er ist aber auch adiopös und hat einen bachdeckenbruch.

jetzt wollen sie ihm einen neuen ICD implantieren.

bitte bitte helft mir.
ich möchte das alles besser verstehen können.
danke eure sandra

Hilfe?! Dringend!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo sandra,

falithrom ist ein Medikament, das offensichtlich zu vielen Blutungen führen kann:

Falithrom 1,5 mite/ Falithrom: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Anscheinend sollten bei Einnahme dieses Medikaments die Blutwerte ständig überwacht werden.
Wenn Du Dir die Warnhinweise anschaust bzw. die Wechselwirkungen, siehst Du, daß es da viel zu beachten gbit.
Vielleicht könntest Du mit dem Arzt sprechen, ob er nicht einmal dieses Medikament austauschen kann gegen ein anderes?

Grüsse,
Oregano

Hilfe?! Dringend!

sanny21 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.09.10
danke für deine schnelle antwort...

ich bekomme leider keinen arzt zu sprechen, ich wohne 500 km weit weg und am telefon gibt es keine infos.

kannst du mir auch zu den anderen sachen helfen?


Optionen Suchen


Themenübersicht