Starker Durst, Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, starke Müdigkeit

13.09.10 21:56 #1
Neues Thema erstellen

afflicted ist offline
Beiträge: 1
Seit: 13.09.10
Hallo ihr Lieben,

ich werd nicht lang herum reden sondern gleich anfangen:
Mir ist seit etwa einem Jahr ständig übel. Seit Jahren ziemlich oft, aber wie gesagt seit einem jahr hört es gar nicht mehr auf. Ich weiß gar nicht mehr wie man sich fühlt, wenn man keine Beschwerden hat...
Dazu kommt immer wieder richtig wässriger Durchfall, wie aus dem nichts, starke Kopfschmerzen und das Gefühl total ausgetrocknet zu sein.
Ich trinke dann immer wieder einen liter auf einmal, habe aber das Gefühl es nicht wirklich aufzunehmen sondern 15 Minuten später auf die Toilette zu rennen und alles wieder raus zu lassen.
Habe viel geraucht auch oft auf leeren Magen und viel Kaffe getrunken. Kaffe lasse ich jetzt komplett weg, zwinge mich morgens etwas zu essen und weniger zu rauchen. Habe es leider noch nicht geschafft ganz aufzuhören.
Ich habe auch eine zeitlang Milchprodukte gemieden - ohne Veränderung.
Dann war ich beim Arzt, habe ihm meine Symptome geschildert und der hat dann den Bauch abgetastet und Blut abgenommen.
Alles ohne Befund, außer etwas zu hohe Leberwerte, die er allerdings noch als passabel bezeichnet hat.
Wegen den starken kopfschmerzen, die öfters auch zu Erbrechen führen, war ich beim Neurologen: Spannungskopfschmerzen.
Da ich eine ziemlich starke Angsterkrankung habe wurden dann sämtliche Symptome als psychosomatisch abgetan.
Ich bekomme regelmäßig Spritzen in die Schulter und Rückenmuskeln, wenn die Kopfschmerzen zu schlimm werden, allerdings mit geringer Wirkung.

Ich weiß auch, dass ich stark auf Stress reagiere, gehe seit 2 Jahren zu einer Therapeutin und will nicht behaupten, dass die Ärzte vollkommen unrecht haben. Vorallem jetzt vor dem Urlaub sind die Symptome verstärkt,
weil ich Angst habe, dass ich drei Wochen nur im Hotelzimmer liege, weil es mir schlecht geht...

Aber dieser Durst und die Müdigkeit und die permanente Übelkeit können doch nicht nur vom Stress kommen, oder?
Ich fühle mich von den Ärzten irgendwie nicht ernst genommen. Ich bin übrigens weiblich und 21 Jahre alt.
Habe das gefühl, dass das Leben ohne mich weiter geht, traue mich kaum aus dem haus, weil ich Angst habe, dass es draußen wieder los geht und jetzt der Urlaub...würde am liebsten alles abblasen und in meinem Bett bleiben...

Weiß jemand Rat? Auch wenn das ganze wirklich psychosomatisch ist,
muss es doch einen Weg zur Besserung geben oder?

Vielen Dank schon mal,

afflicted

Starker Durst, Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, starke Müdigke

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo afflicted,

hast Du Dich schon mit den Intoleranzen beschäftigt? Deine Symptome könnten dazu passen:

Inhaltsverzeichnis
> Fruktose-,
> Gluten-,
> Histamin-,
> Laktose-Intoleranz

Bei der Histaminintoleranz spielt Stress insofern eine Rolle, als das Histamin dadurch vermehrt ausgeschüttet wird. Da könnte ein Zusammenhang liegen.

Grüsse,
Oregano

Starker Durst, Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, starke Müdigke

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Ja, gebe Oregano recht, Deine Beschwerden klingen sehr nach einer Unverträglichkeit.

Lass doch mal alle Mehl und Getreideprodukte weg oder versuch, Dich 2 Wochen ohne Kohlehydrate zu ernähren und dann zu testen, an was es liegt.

Einige meiner Verwandten und auch ich haben eine Getreideallergie,
Deine Symptome sind ähnlich.

Übelkeit - schon im Mund reagiert die Schleimhaut auf die Nahrung, die man nicht verträgt.
Das äußert sich in einem brennen des Mundraumes und gelegentlich schmerzenden Aphten.
Im Magen geht es weiter, die Nahrung wird schlecht verdaut, ich hatte manchmal den Eindruck, sie geht in Gärung über.
Ständige Übelkeit und Magenschmerzen, schlechte Leber und Bauchspeicheldrüsenwerte, meine Ärztin dachte, ich habe ein Alkoholproblem....und dabei trank ich nur Wasser und Tee.

Durchfall - der Körper stößt die Nahrung ab, weil sie ihn vergiftet.
Oder man verdaut gar nicht mehr.

Dadurch entstehen Mangelerscheinungen, Eisenmangel, Magnesiummangel, Vitaminmangel.

Bitte Deine Ärztin um einen Bluttest, denn die Mangelzustände ziehen wieder andere Krankheiten nach ich.

Der Stress, den Du hast, verstärkt das natürlich.
Deshalb genieß deinen Urlaub.


Optionen Suchen


Themenübersicht