Vegetatives Nervensystem? Benommenheit, Angst, Übelkeit, Schwindel...

12.09.10 16:11 #1
Neues Thema erstellen
Vegetatives Nervensystem?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Ich denke, dass Deine Angst verständlich, aber unbegründet ist. Angst und Schwindel gehören zusammen und verstärken sich leider gegenseitig. Lies mal im Wiki http://www.symptome.ch/wiki/Schwindel nach - da ist das genau beschrieben. Man kann sich auch selbst da wieder raus holen...oder alles noch steigern. Deshalb solltest Du Dich nicht selber da rein steigern. Deine Symptome sind zwar unangenehm, aber erfordern auch kein kopfloses Handeln. Versuche Ruhe rein zu bringen und in kleinen Schritten alles wieder zu verbessern.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Geändert von James (14.09.10 um 18:00 Uhr) Grund: korr.

Vegetatives Nervensystem?

iphigenie ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 12.09.10
Ja ich weiss, dass ich mit meiner Angst leider alles noch verstärke, aber es ist halt schwierig sie wegzubekommen, wenn man sich körperlich ziemlich schlecht fühlt. Der zusätzliche Gedanke an eine eventuelle Pilzerkrankung mit möglichem Grund der Schadstoffbelastung, macht einem auch nicht gerade ruhig...

Vegetatives Nervensystem?

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Iphigenie,

Ich habe mir gerade Deinen Thread durchgelesen (James hatte mich darauf aufmerksam gemacht) und es tut mir leid, dass es Dir so schlecht geht.

Darf ich Dich fragen, ob du noch bei Deinen Eltern wohnst? Helfen Deine Eltern Dir? Stehst Du alleine mit Deinen Problemen da?

Du hast geschrieben, im Keller sei Schimmel. Schimmelige Wände können sehr, sehr krank machen, aber wenn nur im Keller der Schimmel ist und der Keller nach oben hin zu- viel, viel lüften hilft da auf jeden Fall.

Hast Du Deinen Ärzten denn den Unfall mit dem Quecksilberthermometer erzählt? Dies wäre ja ein akuter Vergiftungsfall sozusagen. Wie ist das Quecksilber denn entsorgt worden?

Wir leben in einem alten Holzchalet .
Ist das Holz des alten Holzchalets vielleicht mit Holzschutzmitteln behandelt worden? Frag doch mal Deine Eltern.

Weißt du , wir Menschenkinder stecken viel weg, können lange Schimmel im Keller vertragen, aber dann kommt ein zerbrochenes Quecksilberthermometer dazu oder vielleicht noch andere Schadstoffe, dann ist das Fass voll und das Menschenkind wird krank.

Bitte lass dir nicht einreden, es wäre alles von der Psyche, sondern suche selbst nach möglichen Ursachen. Wenn Du eine Candidabelastung hast, hat die eine Ursache, vielleicht das Quecksilber.

Da hast Du ordentlich was auf dem buckel zu tragen und eine schwere Aufgabe, nämlich rauszukriegen, was dich krank macht und gesund zu werden, aber ich denke, du kannst stark und sehr wissend daraus hervorgehen!

Ich wünsche Dir erstmal alles Gute und viel Erfolg beim Suchen!

Datura

Vegetatives Nervensystem?

iphigenie ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 12.09.10
Vielen Dank für die Unterstützung. Ja ich wohne noch bei meinen Eltern und sie verstehen auch, dass es mir schlecht geht. Nur haben sie nach all den negativ ausgefallenen Tests das Gefühl, dass dies vor allem psychische Ursachen habe und das ich auch ein wenig übertreibe...
Ja ich habe meinem Arzt davon berichtet. Der meinte das sei nicht so schlimm wenn ich es putze. Nur stellte sich das ziemlich schwierig dar es richtig zu säubern, da sich alles auf Magazine und andere Gegenstände verteilte. Nur etwa die Hälfte konnte ich zusammentreiben und in ein Glas schliessen. Der Rest musste ich staubsaugen und einen Teil hat meine Mutter in den Müll geworfen. Aber meine Eltern dagegen weisen überhaupt nicht irgendwelche ähnlichen Symptome auf wie ich.

Vegetatives Nervensystem?

iphigenie ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 12.09.10
Ich halte es wirklich langsam nicht mehr aus. Heute wollte ich bloss kurz einkaufen gehen und als ich dann im Geschäft war, wurde mir wieder schwindelig, übel und all meine Glieder fühlten sich so schwer an als könnte ich gleich umkippen. Ich bin einfach nur noch eingeschränkt in meinem Alltagsleben. Am liebsten würde ich einfach nur noch zuhause hocken und heulen...

Vegetatives Nervensystem?

stoibi ist offline
Beiträge: 106
Seit: 21.08.10
Hi iphigenie

Das was du beschreibst kenne ich sehr gut! Bitte lass dich nicht in die Psychische Ecke drängen. Meine Arzt wollte das gleiche mit mir machen, dass er im Unrecht ist, merke ich gerade am eigenen Leib.
Ich bin nach einer Magen- Darm Grippe einfach nicht mehr wirklich hochgekommen. Mein Immunsystem war so am Boden, dass es für meinen Pilz ein leichtes Spiel war, sich so stark zu verbreiten.
Da ich bis jetzt auch keine Eindeutige Diagnose bekommen hatte, habe ich das ganze auf eigene Faust versucht. Und ich muss sagen, dass es mir täglich besser geht.

Es gibt verschiedene Ursachen, warum ein Pilz zum Problem werden kann. Ein gesunder Körper und ein gesundes Immunsystem, kommen in der Regel ganz gut mit den Pilzen alleine klar. Durch die heutige Ernährung, Umweltgifte, Amalgam oder Antibiotika Belastung, wird für die Pilze eine freundliches Milieu geschaffen. Vielleicht kannst du hier einen Zusammenhang mit deinen Symptomen erkennen.
Es ist richtig wenn man sagt, dass Pilze eine Begleiterkrankung sind. Daher sollte man die Grundpfeiler einer Pilzbekämpfung einhalten und möglichst die Ursachen beseitigen.

- Antipilzmittel (können auch Natürliche Mittel sein)
- Entsäuern/ Entgiften/ Entschlacken
- Pilzfeindliche Diät
- Darmsanierung/ Immunsystem stärken
- Darmaufbau

Ziel sollte sein, den Pilzen ein feindliches Milieu zu schaffen. Um ihm langfristig im Griff zu haben. Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen. Falls du Fragen hast, kannst du dich im Wiki mal schlau machen, oder mich einfach mal fragen.

Liebe Grüsse und gute Besserung, stoibi

Ps. Versuche wirklich der Schimmelbelastung ein Ende zu machen. Selbst wenn sie nicht an deinen Symptomen beteiligt ist.

Geändert von stoibi (15.09.10 um 14:16 Uhr)

Vegetatives Nervensystem?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hier spielt ja Quecksilber eine Rolle. Wenn Pilze zerfallen, wird das noch zusätzlich frei. Das muß also (möglich zuvor!!) ausgeleitet werden. Nur die Pilze zu bekämpfen, wäre meiner Meinung nach fatal.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Vegetatives Nervensystem?

stoibi ist offline
Beiträge: 106
Seit: 21.08.10
Zitat von James Beitrag anzeigen
Hier spielt ja Quecksilber eine Rolle. Wenn Pilze zerfallen, wird das noch zusätzlich frei. Das muß also (möglich zuvor!!) ausgeleitet werden. Nur die Pilze zu bekämpfen, wäre meiner Meinung nach fatal.
Da kann ich James nur Recht geben!!

Vegetatives Nervensystem?

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Iphigenie,
Schau hier
Quecksilbervergiftung

Druck das aus, gib es Deinem Arzt, sag aber nicht, dass Du das aus dem Internet hast, sondern "Dein Onkel, der Arzt, der gerade in USA ist", hat Dir das geschickt.

Wie ich das sehe, gehörst du in eine toxikologische Abteilung einer Uniklink, umdas Quecksilber aus Deinem Körper zu entfernen mit "Chelatbildnern", und wenn Du mein Kind wärst, wärst Du schon längst dort und würdest behandelt werden.
Und schau hier:

Quecksilbervergiftung - Ursache Therapie Diagnose

und hier:

Umweltlexikon-online.de: Quecksilberthermometer zerbrochen! Was tun?

Wenn der Schimmel nicht in Deinem Zimmer ist und Du gut lüften kannst, kannst Du den Schimmel im Moment vernachlässigen, vor allem, weil Du ja nicht ohne weiteres weg kannst, wohnst ja bei Deinen Eltern!

Liebe Grüße, alles gute! Druck die Sachen auch aus und gib sie auch Deinen Eltern!

Datura

Liebe Grüße

Vegetatives Nervensystem?

iphigenie ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 12.09.10
Danke für all die Ratschläge. Ich bin wirklich gerade am verzweifeln. Schon den ganzen Tag lang fühlen sich meine Beine taub oder kribbeln, an den Händen ist es das gleiche. Mein linker schmerzt bei jeder Bewegung. Ich habe enorm kalte Hände und Füsse und fühle mich einfach elend krank. Was soll ich nun tun? Zum Arzt kann ich erst am Freitag... Meine Eltern sind zurzeit ausser Haus und kommen erst am Abend wieder und sie sagen sowieso nur, dass ich übertreibe und nicht so viel Angst haben soll, wenn sie zurück sind.
Gut zum Quecksilber hätte ich auch noch eine Frage: Auf der einen geposteten Seite steht, dass ein zerbrochenes Thermometer aber zu wenig Quecksilber beinhalten würde um eine chronische oder akute Vergiftung hervorzurufen. Nur ist es so, dass ich damals das Quecksilber erst einen Tag später entfernte und das in meinem Schlafzimmer war, in dem ich mich tagtäglich befinde. Soll ich das Zimmer nun meiden?


Optionen Suchen


Themenübersicht