MS? Oder doch was anderes..

11.09.10 00:46 #1
Neues Thema erstellen

bubenmommy ist offline
Beiträge: 1
Seit: 11.09.10
ich hatte nach einer schweren verkühlung im jahr 2003 plötzlich taubheitsgefühle in beiden beinen.dieses gefühl hielt für 4 wochen an.der besuch bei einm neurologen endete damit dass er meinte..er glaubt nicht an ms,da es beide beinen beträfe.
ich knicke seit meiner kindheit oft mit dem fuß um und habe schon als jugendliche an rückenschmerzen gelitten.
seit 2005 habe ich ein schwächegefühl in den beinen (rechts mehr),und kann nicht mehr gut treppen steigen,nicht laufen,tu mir schwer beim gehen..das alles begleitet von chronischen rückenschmerzen im lws bereich.
nach mrt steht fest..kein bandscheiben vorfall,muskeltests zeigen ein extrem schwache muskelkraft der rücken und seiten bauchmuskeln.

nach zahlreichen ärzten wude ich nun endgültig zur neurologischen abklärung geschickt mit verdacht auf ms oder myopathien.

ihc bin mir inzwischen fast sicher,dass es ms sein muß..oder kennt jemand diese symptome in anderen zusammenhängen?
danke für antworten
annika


MS? Oder doch was anderes..

Tinchen ist offline
Beiträge: 87
Seit: 03.02.08
ich kenne das von meinem Sohn.
HMSN könnte das Zauberwort sein.
Neurologe ist der richtige Ansprechpartner.

http://www.hmsn.de/

lg
Tinchen

Geändert von Tinchen (11.09.10 um 19:07 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht