Schleimhaut von Mund und Rachen brennt

09.09.10 10:31 #1
Neues Thema erstellen
Schleimhaut von Mund und Rachen brennt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Toffifee,

hat sich eigentlich schon einmal ein Dorn-Therapeut oder Osteopath Deine Wirbelsäule angeschaut? Auch das wäre noch eine Möglichkeit.

Hast Du die anderen möglichen Ursachen wie Allergie, Intoleranz, Eisenmangel, Vitamin B-12-Mangel, Zahnmaterialien usw. abgeklärt?

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (20.09.10 um 14:11 Uhr)

Schleimhaut von Mund und Rachen brennt

Toffifee ist offline
Beiträge: 27
Seit: 15.09.10
Welche Zahnmaterialien sind denn besonders gefährlich? Habe nur eine Keramikkrone.

Allergien sind noch nicht abgeklärt worden, da mein Hausarzt nicht da ist :-(

Muss man einen Pilz- Herpesbefall im Rachen eigentlich deutlich sehen können?

Muss man einen Osteopathen selbst bezahlen oder übernimmt das die Kasse? Eventuell werde ich mal einen Termin ausmachen.

Schleimhaut von Mund und Rachen brennt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Als Zahnmaterialien sind vor allem gefährlich: Amalgam, Palladium und andere Metalle, vor allem ein Mix aus allen.

Allergien und Intoleranzen kann der Hausarzt (wenigstens bei mir) nicht abklären. Da wäre ein Allergologe richtig und für die Intoleranzen wahrscheinlich ein Gastro-Enterologe oder ein geeigneter Internist. Da muß man ein bisschen herumfragen. Und nicht vergessen: eine negative Allergietestung (also ohne Ergebnis) bedeutet nicht,d aß man keine Intoleranzen hat.

Pilze oder Herpes kann man durch einen Abstrich und anschließender Kultur feststellen lassen.
Herpes auch über Antikörper, soviel ich weiß.

Den Osteopathen übernehmen leider nur die Privatkassen. Manchmal hat man Glück und findet eine Praxis, in der ein OsteopathIn in Ausbildung arbeitet, so daß man über ein Rezept abrechnen kann. Da eine osteopathische Behandlung ca. 55 Minuten dauert, sind das dann mindestens 2 Behandlungen vom Rezept.

Grüsse,
Oregano

Schleimhaut von Mund und Rachen brennt

DrSeidel ist offline
Beiträge: 3
Seit: 08.03.14
hallo,

Halsschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Meist denkt man zunächst an eine harmlose Erkältung oder an einen grippalen Effekt. Bei unklaren Schmerzen im Halsbereich ist es deshalb wichtig, keine Möglichkeit außer Betracht zu lassen und sehr sorgfältig bei der Diagnose vorzugehen.

Mit besten Grüßen dr.Seidel und Team

Geändert von Malve (08.03.14 um 17:13 Uhr) Grund: Link zur Homepage; siehe Boardregeln, F


Optionen Suchen


Themenübersicht