Was ist eine Embolie

06.09.10 14:22 #1
Neues Thema erstellen

Hilflos ist offline
Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
Hallo ich beschäftige mich gerade mit dem Thema emboli, wie und welche symtome sind das und kann mal sowas heilen. Meine Mom hat den verdacht bloß ihr Arzt macht keine anstalten.

sie wurde am halswirbel behandelt und da sagte der Arzt das gewebe reizen können und gegenbenfalls zu hirnschäden oder emboli entstehen kann, seit dem fall ist sie voll unruhig bekommt ständig kopfweh, schwindel, nervös, und Angst.
Wir waren heute beim Arzt und meine mom lief weinend aus der Praxis. Weil der Arzt auf seiner Behandlungerfolge besteht .


Geändert von Hilflos (06.09.10 um 14:33 Uhr)

Was ist eine Emboli

Kayen ist offline
Beiträge: 4.566
Seit: 14.03.07
Hallo,


Ob eine Schädigung entstanden ist, lässt sich durch eine Dopplersonografie beim Neurologen ausschliessen. Dann dürfte erstmal eine Beruhigung eintreten.
Viel Glück.

Liebe Grüße
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Geändert von Kayen (06.09.10 um 14:45 Uhr)

Was ist eine Emboli

Sonora ist gerade online
Beiträge: 2.951
Seit: 10.09.08
Hallo Hilflos!

So ein Arzt würde mich nie wiedersehen! Vielleicht sollte deine Mutter zumindest heimlich noch einen anderen Arzt aufsuchen und um eine Zweitmeinung bitten. Das darf sie nämlich!

Liebe Grüße
Sonora

Was ist eine Embolie

Hilflos ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
wie werden um 16 uhr einen neuen Arzt auf suchen und den die sorgen verklickern und hoffen das die uns hilft. zu welchem Arzt müsste man hin wegen untersuchung ob sich eine emboli gebildet hat und wann würde sowas eigendlich aus brechen.

weis jemand wie die werte von D-Dimere sein müssen um eine emboli aus zu schliesen.

Geändert von Hilflos (06.09.10 um 15:15 Uhr)

Was ist eine Embolie

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich nehme an, es geht um so eine Art der Embolie:

... Auch die Bildung von Thrombosen und die sich anschliessende Verschleppung thrombotischen Materials, können einen Schlaganfall verursachen. Eine häufige Ursache solcher Dissektionen ist der chiropraktische Eingriff an der Halswirbelsäule. Davon betroffen sind insbesondere die sogenannten Vertebralarterien, die im Bereich des Nackens beidseits kopfwärts in einem teilweise knöchernen Kanal verlaufen und somit wenig Ausweichmöglichkeiten haben. Der dafür typische Patient klagt über meist schon bestandene Nackenschmerzen, aufgrund derer er den Chiropraktiker aufsuchte. Nach dem Einrenkmanoever der Halswirbelsäule sei es zunächst kurzfristig besser geworden, im Verlauf habe sich dann allerdings eine deutliche Verschlechterung der Schmerzen eingestellt, möglicherweise einhergehend mit Schwindel und einer Fallneigung.....
Stroke Unit > Ursachen eines Schlaganfalls

Hallo Hilflos,

hat denn Deine Mutter Symptome wie Nackenschmerzen schon vor dem chirotherapeutischen "Einrenken" gehabt und danach haben sich nach einer kurzen Besserung eine deutliche Verschlechterung der Schmerzen ergeben, möglicherweise mit Schwindel und einer Fallneigung?

Grüsse,
Oregano

Was ist eine Embolie

Hilflos ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Ich nehme an, es geht um so eine Art der Embolie:

Stroke Unit > Ursachen eines Schlaganfalls

Hallo Hilflos,

hat denn Deine Mutter Symptome wie Nackenschmerzen schon vor dem chirotherapeutischen "Einrenken" gehabt und danach haben sich nach einer kurzen Besserung eine deutliche Verschlechterung der Schmerzen ergeben, möglicherweise mit Schwindel und einer Fallneigung?

Grüsse,
Oregano
Ja warum ?
Besserung war noch nie.

Geändert von Hilflos (06.09.10 um 20:12 Uhr)

Was ist eine Embolie

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
... weil das Symptome eines Schlaganfalls durch Embolie (durch einen Thrombus) sein können. Muß aber nicht sein.

Grüsse,
Oregano

Was ist eine Embolie

Hilflos ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
... weil das Symptome eines Schlaganfalls durch Embolie (durch einen Thrombus) sein können. Muß aber nicht sein.

Grüsse,
Oregano
wie genau meinst du das, bekomme etwas Angst aber ein Schlaganfall hat doch aber andere symtome. Meine mutter leidet und weis nicht weiter. wir waren heutebeim anderen Arzt, nach dem der alte Arzt ihr den halswirbel ein gerengt hat und dadurch noch mehr die schmerzen zu kamen und gleichzeitig de rücken ein gerenkt haben. doch der neue Arzt ihr nun eine spritze mit 12 stichen in den rücken verpaste. mich beunruhigt nur das die behandlung vom alten arzt was er machjte eventuelle schäden verursachen könnten durch das behandeln an dem halswirbel und sie eine einverständnis erklärung unter schreiben musste. nun halt angst haben das durch die behandlung eventuelle gewebe geriesen sind und dadurch dies pasieren könnte.

Was ist eine Embolie

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Hilflos,

ich glaube, Du machst Dir zu viel Sorgen. Diese Unterschrift vor einem chiropraktischen Eingriff an der HWS ist üblich. Damit sichert sich der Arzt ab, falls etwas schief geht.

Ich habe den Eindruck,d aß Deine Mutter erst einmal eine richtige Diagnose haben sollte. Wurde denn schon geröntgt und ein MRT von der Wirbelsäule gemacht?
Es ist sicher gut, wenn sie sich nicht oft einrenken läßt, sonst leiert evtl. das ganze noch aus und wird immer schlimmer.
Aber eine sanfte Behandlung wie Osteopathie oder nach Dorn könnte trotzdem hilfreich sein.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland
Dornfinder

Grüsse,
Oregano

Was ist eine Embolie

Hilflos ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Hilflos,

ich glaube, Du machst Dir zu viel Sorgen. Diese Unterschrift vor einem chiropraktischen Eingriff an der HWS ist üblich. Damit sichert sich der Arzt ab, falls etwas schief geht.

Ich habe den Eindruck,d aß Deine Mutter erst einmal eine richtige Diagnose haben sollte. Wurde denn schon geröntgt und ein MRT von der Wirbelsäule gemacht?
Es ist sicher gut, wenn sie sich nicht oft einrenken läßt, sonst leiert evtl. das ganze noch aus und wird immer schlimmer.
Aber eine sanfte Behandlung wie Osteopathie oder nach Dorn könnte trotzdem hilfreich sein.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland
Dornfinder

Grüsse,
Oregano
Aber sie bräuchte keine Angst haben wegen emboli oder Schlaganfall?
Ihr ister immer schwindlich, fehlneigung ab und zu beim gehen, extreme nacken schmerzen und teilweise kopfweh.


Optionen Suchen


Themenübersicht