Durchfall ohne Ende

03.09.10 21:34 #1
Neues Thema erstellen
Durchfall ohne Ende

Sibyl87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 03.09.10
Hallo zusammen

Es gibt Neuigkeiten, wenn auch keine Guten
Am Donnerstag waren meine Beschwerden wiedermal besonders heftig (alle 10min. aufs Klo) Abends war dann auch Blut (und Schleim) dabei und ich hatte Fieber.
Also Arzt.
Ich wurde sogar ernst genommen und wurde untersucht.
Blut wurde untersucht, die weissen Blutkörperchen waren erhöht.
Ausserdem wurde ich auch krank geschrieben...
Am Dienstag muss ich nochmals hin, wieder blutabnehmen um zu schauen ob die Werte besser sind. Sonst komm ich dann endlich mal zu der Spiegelung... (wunder passieren anscheinend doch)
Die Krämpfe halten immernoch an. Nur das Fieber ist weg.
Ich kann auch nichts essen, es geht einfach nicht...
Trinke jetzt eine Elektrolytelösung und soll Bioflorin nehmen.

Morgen sind wir zu einem Geburtstagsfest eingeladen. Dorthin fahren wir einen Weg 1 stunde und je nach Stau auch länger. Denkt ihr es wäre schlimm wenn ich vor der Fahrt Imodium nehme? Danach wäre wieder ein Klo in der Nähe.
__________________
Liebe Grüsse von Sibyl mit Calvin und Snow, Chivas und Wilson

Durchfall ohne Ende

Sibyl87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 03.09.10
Bin zurück vom Arzt.

Muss jetzt eine Stuhlprobe ins Labor schicken, welche auf Calprotectin untersucht wird.
Kann mir jemand erklären (verständlich) was Calprotectin eigentlich ist?
__________________
Liebe Grüsse von Sibyl mit Calvin und Snow, Chivas und Wilson

Durchfall ohne Ende
lisbe
Calprotectin ist ein wichtiger Bestandteil des Zytoplasma der Polymorphkernigen Granulozyten (PMN). Es soll bis zu 60% der im Zytosol der Granulozyten gelösten Proteine ausmachen. Die biologische Bedeutung ist nicht abschließend geklärt. Eine Funktion ist die intrazelluläre Bindung von Calcium und Zink, vermutlich zum Schutz der Zelle vor eigenen, leukozytären und bakteriellen, abdauenden Enzymen. Außerdem wird als Folge der Zinkbindung eine direkte antibakterielle Wirkung durch Inaktivierung von mikrobiellen, lebenswichtigen Enzymen und Einleitung der Apoptose angenommen.

Calprotectin im Stuhl ist ein direktes Maß für die Chemotaxis-getriggerte Einwanderung der Granulozyten ins Darmlumen, und damit ein semiquantitativer Marker eines zellulären entzündlichen Prozesses. Bei starken Granulozyteneinwanderungen kann der Referenzwert um das 10- bis 20-fache, gelegentlich noch weiter überschritten werden.

Da Calprotectin von der unspezifischen zellulären Immunabwehr abstammt, hat es keine Spezifität bzgl. der verursachenden Grunderkrankung, sondern zeigt generell das Vorhandensein und das Ausmaß einer Entzündung an. Dementsprechend kommen verschiedene Anwendungen in Frage:

· akut entzündliche Prozesse,

· Tumorsuche („kein Tumor ohne Entzündung“),

· Aktivitätsmonitoring bereits bekannter, chronischer entzündlicher Erkrankungen wie z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Nahrungsmittelallergien.

· Differenzialdiagnose zum Colon irritabile bzw. funktionellen Beschwerden

Bei behandelten Patienten dient die Calprotectin-Bestimmung der objektivierten Dokumentation eines Therapieerfolgs und der Überwachung im symptomfreien Intervall, um rechtzeitig ein Rezidiv zu erkennen und womöglich schon früh einzudämmen.
Quelle: Calprotectin im Stuhl

Das fand ich sehr verständlich gerade. Du?
Aber entzündliche Prozesse hin oder her, schliesslich müssen diese auch von irgendwas kommen. Wenn Du schon Stuhlproben abgeben musst, würde ich sie auf Parasiten und auch speziell auf Lamblien untersuchen lassen. Wenn die beiden Katzen auf dem Foto Dir gehören, umso mehr.
Du kannst Dich zum Thema hier einlesen:
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html
Grüße!

Durchfall ohne Ende

Sibyl87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 03.09.10
Hallo lisbe,

Danke für die Antwort. Bin gerade zu faul selber was heraus zu finden
Habe auf dem "Ankreuz-Blatt" nichts gefunden von Parasiten...
Können den Würmer o.ä. solch heftige Symptome verusrsachen (Blutig-schleimiger Durchfall, Fieber, Bauchkrämpfe etc.)? Ja die beiden Katzen gehören mir. Sie werden regelmässig entwurmt (alle 6-12Monate) und geimpft (alle Jahre wieder *sing* ) sind Wohnungskatzen (nagut, sie können auf den balkon) und sind ansonsten Kerngesund.
Mein Sohn zeigt auch gar keine Auffälligkeiten.

Ich werde nun die Ergebnisse von diesem Test abwarten und schauen was dabei rauskommt, kann ja immernoch auf Parasiten zusätzlich testen lassen...
__________________
Liebe Grüsse von Sibyl mit Calvin und Snow, Chivas und Wilson

Durchfall ohne Ende

Sibyl87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 03.09.10
So, der Wert ist da und viel zu Hoch...

Calprotecin bei 1331 mg/kg

Werde nun zu einem darmspezialisten überwiesen und mein darm wird mal angeschaut... endlich!
__________________
Liebe Grüsse von Sibyl mit Calvin und Snow, Chivas und Wilson

Durchfall ohne Ende

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sibyl,

das ist zwar nicht gerade beruhigend, aber immerhin kommt jetzt endlich die Darmspiegelung und hoffentlich noch ein paar weiter führende Untersuchungen !

Fäkales Calprotectin (MRP8/14)
 Zur Ausschlussdiagnose eines Reizdarmsyndroms
 Zur Diagnostik und Verlaufskontrolle bei CED (chronisch-entzündliche Darm-
erkrankungen; speziell bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa)
 Zur Diskriminierung zwischen einer organischen und einer funktionellen Diarrhö
und als Screeningmarker für eine infektiöse Diarrhö
 Geeignet als Kontrollparameter nach Polypenabtragung
 Hohe negative prädiktive Aussagekraft
 Hohe Stabilität von Calprotectin im Stuhl (1 Woche stabil bei RT)
 Höhere Sensitivität bzw. Spezifität durch Einsatz monoklonaler Antikörper
 Verwendung monoklonaler Antikörper führt zu hoher Reproduzierbarkeit bei Testherstellung
(wichtig bei CED-Therapiemonitoring)
http://www.frag-einen-laborarzt.de/m...krankungen.pdf

Bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa denke ich auch an Dr. Klinghardt u.a., die sagen, daß diese Darmerkrankungen auch durch Schwermetallbelastungen bedingt sein können.
Das sollte man wenigstens im Hinterkopf behalten, falls es tatsächlich darum gehen sollte.

Grüsse,
Oregano

Durchfall ohne Ende

Sibyl87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 03.09.10
Hallo Oregano und danke für deine Daumen

Ja stimmt, beruhigend ist das nicht wirklich. Aber immerhin bekommt das ganze bald einen namen (so hoffe ich zumindest).
Bin nun ganz gespannt was bei der Spiegelung raus kommt.

Leider muss ich nun auch noch 1 Woche Antibiotika nehmen, weil ich noch eine schöne Angina bekommen musste.
__________________
Liebe Grüsse von Sibyl mit Calvin und Snow, Chivas und Wilson

Durchfall ohne Ende

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ohje - anscheinend bist Du zur Zeit wirklich in einer Talsohle. Aber danach kann es ja nur aufwärts gehen.

!

Grüsse,
Oregano

Durchfall ohne Ende
lisbe
Bitte nimm doch mal wenigstens Probiotika zu dem Antibiotikum! Bei der Darmproblematik noch Antibiotikum dazu...
Gruß!

Durchfall ohne Ende

Sibyl87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 03.09.10
Ja tut mir leid, aber da AB muss ich nehmen, oder soll ich die bakterien wuchern lassen?
__________________
Liebe Grüsse von Sibyl mit Calvin und Snow, Chivas und Wilson


Optionen Suchen


Themenübersicht