Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

27.08.10 09:03 #1
Neues Thema erstellen
Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ja das könnte natürlich schon zutreffen mit der HIT wenn du auf diese Medis allergisch bist,
Das stimmt so nicht, Mara.
Das ist dann keine Medikamenten-Allergie sondern eben eine Reaktion durch die mangelnde Fähigkeit des Körpers, das anfallende Histamin abzubauen.
Eine Allergie ist "IgE-vermittelt" und kann also über einen erhöhten spezifischen IgE auf ein bestimmtes Medikament bzw. über einen LTT nachgewiesen werden. DA das nicht ganz ungefährlich ist, wird ein solcher Nachweis meistens in der Klinik gemacht.

Bei Reaktionen aufgrund einer Histaminintoleranz kann über den IgE-Wert nichts nachgewiesen werden, und auch ein Prick- oder Scratch-Test zeigt nichts an.

Gruss,
Oregano

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
@Oregano

Ahja stimmt, müsste eigentlich intolerant dagegen heissen weil diese Medikamente Einfluss auf das Histamin haben, aber die Allergie nicht gegen das Medi selber besteht.

Gruß Mara

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

Salarina ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 27.08.10
Zitat von mara022 Beitrag anzeigen
@Salarina

Ja das könnte natürlich schon zutreffen mit der HIT wenn du auf diese Medis allergisch bist, aber ob das wirklich alles ist bei dir?
Vielleicht kannst du die Medikamente ja gegen andere austauschen lassen auf die du nicht empfindlich reagierst.Kenn mich da leider nicht so gut aus weil ich selber nix einnehme im Moment.

Bezügl. Rheumatologe:

Habt ihr bei euch ein Kreiskrankenhaus?

Gruß Mara
Nö, sowas gibt es hier nicht. LEider. Sowohl Diabetologe als auch Rheumaltologe sind heir mangelware und wenn es einen gibt sehr stark ausgebucht von den Terminen her.

Zur Zeiit nehme ich nur noch abend eine Targin ein aber in " Omadosierung" damit ichnachts schalfen kann ohne so oft aufzustehen wegen den Schemrzen. Ales andere lasse ich soweit es geht weg. es sei denn das Wasser ist zu stark dannmuss ich wieder amylorid und furosemid nehmen...

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo Salarina

Vielleicht kannst du mit dem Diabetologen ja nochmal reden dass er mit dem Rheumatologen sprechen sollte.
Vielleicht kann dir auch ein anderer Arzt die ANA Werte und den Rh Faktor nochmal testen lassen und alles was da zur Diagnostik von Kollagenen Erkrankungen nötig ist?

Gruß Mara

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

Salarina ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 27.08.10
Ich werde auf jedenfall dran bleiben. Denn es kann ja nicht sein dasman die NEbenwirkungen von denMEdis akzetieren und aushalten muss nur damit man die Schemrzen los wird aber ansonsten die Ursache nicht nachgeforscht wird.

Wenn man die Ursache kennt kann man doch viel gezielter behandel. vielleicht bekomme ich ja den Endokrinologen dazu da ein wenig mit zu testen.

lg. gaby

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
@Salarina

Das ist auf jeden Fall wichtig dass du da hartnäckig und dran bleibst, schon überhaupt da einige Werte bei dir schön aus der Reihe tanzen...
Was nimmst du nochmal für die Harnsäure ein?

Gruß Mara

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

Salarina ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 27.08.10
Zitat von mara022 Beitrag anzeigen
@Salarina

Das ist auf jeden Fall wichtig dass du da hartnäckig und dran bleibst, schon überhaupt da einige Werte bei dir schön aus der Reihe tanzen...
Was nimmst du nochmal für die Harnsäure ein?

Gruß Mara
Gar nichs. ich bekomme nichts verschrieben solang eich nicht bereit bin die Antidepresiva zu nehmen. ausserdemist der wert ja nicht hochgenug um was dagegen zu bekommen

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
@Salarina

Das ist ja wirklich eine Frechheit von diesem Arzt...
Du hast mehrere erhöhte Werte und er ignoriert es und verschreibt dir stattdessen ein AD?
Wie kommt er da auf ein Antidepressivum?

War das dein Hausarzt der dir das AD verschrieben hat, nehme ich mal an?

Wenn er dir wirklich Untersuchungen und Behandlungen verweigert nur weil du das AD nicht nehmen willst würde ich diesen Arzt entweder wechseln und falls das nicht möglich ist dann....

Gruß Mara

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Salarina,

Dein Arzt ist ja von seiner Diagnose "Fibromyalgie" überzeugt. Insofern ist es aus seiner Sicht verständlich, daß er Dir Antidepressiva verschreiben möchte:

Zu den am häufigsten verwandten Medikamenten in der Fibromyalgie-Behandlung zählt Amitriptylin. Amitriptylin wurde zur Behandlung von Depressionen entwickelt. Bei der Erforschung des Medikaments zeigte sich, dass es über die antidepressive Wirkung hinaus auch einen erst später einsetzenden Effekt auf Schmerzen haben kann. Dieser Effekt tritt frühestens nach zwei bis drei Wochen auf. Der Erfolg kann daher erst nach etwa zwei bis drei Monaten abgeschätzt werden. In der Fibromyalgie-Behandlung sind deutlich niedrigere Dosen notwendig als bei der Behandlung einer Depression. In der Regel kommt man mit 10 bis 50 Milligramm Amitriptylin aus. Es hat darüber hinaus einen schlaffördernden Effekt und sollte deshalb vorwiegend abends, etwa ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Wird das Medikament zu hoch dosiert oder am Morgen eingenommen, kann es zu Benommenheit oder Müdigkeit bis weit in den Tag hinein kommen. Bewährt hat es sich, mit einer Dosis von 10 Milligramm zu beginnen und unter ärztlicher Kontrolle die Dosis in Schritten zu jeweils 10 Milligramm zu steigern, bis eine ausreichende Schlafmenge erreicht ist, der Patient sich aber am nächsten Tag nach dem Aufstehen frisch und erholt fühlt.

Steht der gestörte Schlaf im Vordergrund der Beschwerden, kann auch Trimipramin gegeben werden, das einen stärker schlaffördernden Effekt hat als Amitriptylin. Trimipramin steht auch als Lösung zur Verfügung (Stangyl®-Tropfen). In jedem Tropfen befindet sich ein Milligramm Wirkstoff. Dadurch kann sehr fein dosiert werden.

Häufig klagen Patienten, die Amitriptylin oder Trimipramin einnehmen, über einen trockenen Mund oder ein Durstgefühl. Sobald der Patient ausreichend schlafen kann, sollte deshalb keine weitere Erhöhung der Dosis stattfinden. Bei manchen Patienten haben beide Medikamente einen Appetit anregenden Effekt, sodass es zu einer Gewichtszunahme kommen kann.

Schon lange wird vermutet, dass das Fibromyalgie-Syndrom etwas mit einem gestörten Serotoninstoffwechsel zu tun hat.
www.rheuma-liga.de/home/layout2/fibromyalgie_557_183.html

Wichtig in dem Artikel ist auch der Hinweis auf den Zusammenhang mit dem Serotonin-Spiegel. Und der wiederum kann zu einem Zusammenhang mit der Histaminintoleranz führen, da Histamin die gleichen Rezeptoren besetzt wie Serotonin. Also kann es bei Fibro wichtig sein, möglichst histaminarm zu essen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Grüsse,
Oregano

Glückwunsch wir können nichts richtiges finden...

Salarina ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 27.08.10
das erste AD bekamich vom Rhuemadok.... das erste was kam war eine 25 KIlo gewichstszunahme, beim zweien Ad bekam ich schwere Sehprobleme so das ich weder heir in meiner Massagepraxis masseiren konnte noch irgendwie was am PC machen konnte.
Das nächte bekam ich vom HA Nebenwirkung war totale müdigkeit,schwere Krämpfe in allen regionen, Durchfall, Benommenheit, Agressionen.
Dann wieder ein NEues ausprobiert wieder extreme nebenwirkungen die auch nach einer Woche noch nicht weg waren.

Da ich selbstständig bin mit meiner Naturheilpraxis und herstellung von Lichtpunkturgeräten bin ich auf meine Augen angewisen genauso wie auf einen klaren Kopf kann ich es nicht weiter versuchen sondern versuche eine Lösung zu finden was dahinter steckt. eines ist dem HA auch kalr.. die Diagnose Fibro war eine Verlegensheitsdiagnose.. das hat er schon gesagt aber dennoch werten die BB ergebnisse ignoriert. Hier möchte ich aber das sie nicht ignoreirt werden denn OK sind die ja nicht..

Deswegen ar es ja so interessant das Cortison bei mir so eine wirkung hat mit verbeserung des allgemeinzusatandes und gewichstabnahme.. was ja eigentlich kein sinn macht...


Optionen Suchen


Themenübersicht