Juckreiz in Ohren

03.07.07 13:24 #1
Neues Thema erstellen

Jris ist offline
Beiträge: 6
Seit: 27.06.07
Hallo zusammen,
ich habe nun schon Jahre immer einmal stärker einmal schwächer einen gemeinen starken Juckreiz in beiden Ohren. Einmal bekam ich vor lauter Kratzen im Ohr (mit allen möglichen Gegenständen... ) eine Gehörgang-Entzündung... Nach Antibiotika war es dann wieder besser.

Mein Wattestäbchen-Verbrauch ist an manchen Tagen enorm. Ich war etwa vor 2 Jahren mal bei einem HNO-Arzt. Dieser meinte nur, er kenne dieses Symtom, doch leider weis man heute noch nicht voher das kommt .

Frage: Könnte es ein Pilz sein? Oder könnte es vielleicht mit meiner Gluten-Unverträglichkeit einen Zusammenhang haben? Hat jemand gleiche Symtome und mit irgendeinem Mittelchen Erfolg gehabt?
Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüsse, Iris

Juckreiz in Ohren

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Iris,
irgendjemand schrieb vor kurzem hier, daß sie laut Allergie-Test auf ihren Hund reagiert, und zwar auch mit starkem Jucken im Kopfbereich irgendwo.

Sind bei Dir schon Allergietests gemacht worden? Oft macht das ein HNO-Arzt.

Um festzustellen, ob es sich um einen Pilz handelt, was auch möglich ist, müßte eine Hautprobe am Ohr genommen werden und dann eine Pilzkultur angelegt. Das macht im allgemeinen ein Hautarzt .
Wenn Antibiotika helfen, könntest Du ja mal versuchen, mit einer antibiotischen Salbe (Rezept vom Arzt ausschreiben lassen) Ruhe da rein zu bringen.
Ich denke übrigens, daß das Herummachen mit Wattestäbchen eher schadet als nützt.

Gruss,
Uta

Juckreiz in Ohren
Männlich Bodo
Hast Du Auslauf und Pfropfen (Ohrenschmalz)?

Ich hatte vor einiger Zeit eine Art Ekzem mit Wundsekret nach dem Schwimmen in beiden Gehöreingängen. Nachdem AB nur kurzfristig was brachte verschrieb der HNO eine Kortisonsalbe (Ecural, Wirkstoff Mometasonfuroat) - die Entzündung verschwand nach wenigen Tagen.

Was ist denn das für ein merkwürdiger HNO, den Du da hast? Wechseln!

LG, Bodo

Juckreiz in Ohren

Jris ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 27.06.07
Hallo Bodo,

ja, ich habe zwischendurch auch ein bisschen Ausfluss aus dem Ohr. Kortison-Salben hatte ich auch schon. Nur; wenn ich dann damit aufgehört habe ist der Juckreiz nach einiger Zeit trotzdem wieder gekommen.
Am besten werde ich mal den HNO-Arzt wechseln, Du hast recht. Danke für
den Tipp und die Antwort.

Hallo Uta,
danke für Deine Tipps. Lasse am Besten mal einen Pilz-Abstrich machen. Habe 2 Katzen.... Habe aber schon bemerkt, dass ich auch in den Ferien im Ausland dieses Problem habe (dann fast noch stärker). Eine Katzenallergie kann es also eigentlich nicht sein.

Grüsse, Iris

Juckreiz in Ohren
Männlich Bodo
Zitat von Jris Beitrag anzeigen
Kortison-Salben hatte ich auch schon. Nur; wenn ich dann damit aufgehört habe ist der Juckreiz nach einiger Zeit trotzdem wieder gekommen.
Du solltest die Kortisonsalbe noch ein/zwei Tage nach Abklingen der Beschwerden auftragen. Unter der scheinbar gesundeten Hautoberfläche befinden sich oft noch Restentzündungen, die nach zu schnellem Absetzen erneut aufflammen.

Erkrankungen im Gehöreingang sind aufgrund der Anatomie des Ohres oft recht hartnäckig. Probiere die Kortisonsalbe erneut, sie half ja bereits. Und lasse das Ohr zur Ruhe kommen, auch nicht mehr mit Wattestäbchen traktieren.

Der HNO sollte erst einmal Schmalz absaugen und dann die Eingänge spülen. Sonst wandern immer wieder Erreger nach, die erneut zu Entzündungen führen.

Viele Grüße, Bodo

Juckreiz in Ohren

Jris ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 27.06.07
ok, danke - werde die Kortisonsalbe nochmals probieren.

liebe Grüsse, Iris

Juckreiz in Ohren

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Iris,
wenn in Deinen Ohren ein Pilz wächst, ist Cortison genau das falsche. Insofern wäre es schon gut, wenn klar wäre, was das Jucken verursacht: Pilz oder Bakterien.
Das kann ein Hautarzt feststellen.

Gruss,
Uta

Juckreiz in Ohren

Jris ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 27.06.07
hallo

ja da hast Du recht. Werde dies bei meiner Hautärztin abklären lassen.
Besten Dank für Deine Hilfe.

Liebe Grüsse, Iris

Juckreiz in Ohren
Männlich Bodo
Hallo Iris.

Gut vorstellbar, dass es sich um eine Mischinfektion handelt. Wenn das Cortison bereits wirkte, zeigt dies, das Entzündungsherde (durch was auch immer verursacht) vorliegen.

Du kannst Folgendes probieren, um den Pilzverdacht selbst zu erhärten oder zu entkräften: Besorge Dir das Antimykotikum Canesten von Bayer - das ist ein gutes Antipilzmittel (Salbe) mit breitem Spektrum. Nicht verschreibungspflichtig. Das trage mal 2 Tage auf und warte ab, ob sich was tut. Schaden kann es nicht.

Trotzdem denke ich wie Uta, dass ein Besuch (erneut HNO + Hautarzt) unumgänglich ist.

Grüße, Bodo

Juckreiz in Ohren

Jris ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 27.06.07
Hallo Bodo

Das ist eine gute Idee. Dann kann ich das mit dem Pilz selber testen.
Später kann ich dann immer noch zum Arzt. Danke

Grüsse, Iris


Optionen Suchen


Themenübersicht