Krankheiten übernehmen

26.08.10 21:18 #1
Neues Thema erstellen
Krankheiten übernehmen

DBonje ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.08.10
Guten Morgen Helenna,

hast Du dieses Übernehmen der Krankheiten bei allem Harmlosen... oder überwiegend bei schweren Erkrankungen? Dann würden ich sagen dass es sich um ein gewisses Hineinsteigern handelt? Man hat Angst auch an dieser Krankheit zu erkranken und entwickelt die Symthome.... das würde zu mir passen. Und leider sind diese dann sehr real und andauernd.

Beobachtest Du auch, daß Du bei einem auftretendem Symthom von Dir Du Dir gleich Gedanken machst was jetzt alles dahinterstecken könnte... oder nervt Dich einfach nur, dass Du jetzt zum Beispiel diese Kopfschmerzen hast...???

LG DBonje

Krankheiten übernehmen

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Helenna Beitrag anzeigen
Hallo danke für die Antwort, also kennst du das auch.
Gut zu wissen. Ich suche weiter nach Antworten.
Liebe Grüße
Hellena
Ich mache folgendes:
Entweder hülle ich mich in ein goldenes Lichtei als Schutz oder ich "dusche" danach mit goldenem Licht.
Beides funktioniert
__________________
Liebe Grüße Sabine

Krankheiten übernehmen

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.146
Seit: 12.04.10
Interessantes Thema!

Gilt das auch für Sachen wie Krebs oder HIV?
Oder eben nur so harmloseres Zeug wie Schnupfen?

LGB

Krankheiten übernehmen

Helenna ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 26.08.10
Ich hörte es mir an und dachte mir nichts dabei. Und irgendwann später hatte ich es auch. Ich glaube es ist eher energetisch, bin zu offen. Danke für den Tip mit dem Goldenen Licht, als Schutz.
Liebe Grüsse Helenna

Krankheiten übernehmen
Männlich Windpferd
Die meisten Beschwerden fangen irgendwann an und hören irgendwann wieder auf. Meistens aus unerfindlichen Gründen. Wie das Leben eben so spielt.

Wenn nun das Bauchweh meiner Freundin aufhört und ungefähr zur selben Zeit oder kurz danach mein Bauchweh anfängt, dann:

1) ist es nicht dasselbe Bauchweh,
2) ist noch kein geheimnisvoller Bauchwehgeist oder sonstwas Mysteriöses nachgewiesen,
3) hab ich ihr Bauchweh keineswegs "übernommen" (obwohl ich das manchmal gern täte),
4) bin ich also noch lang nix Besonderes - keiner, der schrecklich viel über sich nachdenken oder andere mit sich befassen müßte.

Wenn Dinge kurz nacheinander geschehen, besteht noch lang kein Kausalzusammenhang. (Der müßte eigens geprüft werden, was ziemlich aufwendig ist.) Unzählige Dinge passieren fortwährend kurz nacheinander. Man nennt das einfach (und bescheiden) Zufall.

Unglaube kann manchmal sehr heilsam sein. (Heilsam für meine Idee, ich sei eben ein sehr spezieller Fall, der besondere Aufmerksamkeit verdient.)

Gib's nicht wirklich spannendere Dinge auf dieser weiten Welt?

Fragt sich / fragt Euch
kopfschüttelnd
und Gute Nacht wünschend
Windpferd

Krankheiten übernehmen

Helenna ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 26.08.10
Naja..wird schon werden. Du hast es wohl nie erlebt, ist doch ok.

Geändert von Helenna (27.08.10 um 22:26 Uhr)

Krankheiten übernehmen

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Bergeversetzer Beitrag anzeigen
Interessantes Thema!

Gilt das auch für Sachen wie Krebs oder HIV?
Oder eben nur so harmloseres Zeug wie Schnupfen?

LGB
Mir nicht bekannt.
Meist handelt man sich nur Symptome ein.
Zwicki dort zwacki da.
Alles andere wäre ja eine echte Ansteckung.
Ist es aber nicht.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Krankheiten übernehmen

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen

Gib's nicht wirklich spannendere Dinge auf dieser weiten Welt?

Fragt sich / fragt Euch
kopfschüttelnd
und Gute Nacht wünschend
Windpferd
Ich empfinde dich als sehr unhöflich.
Diese beschriebenen Phänomäne gibt es.
Dass sie nur äußerst wenige kennen, ist eine andere Sache.
Dass sie dir unbekannt sind, liegt nicht an den Betroffenen sondern an deinem Nichtwissen darüber.
Sei froh, dass es dich (noch) nicht betrifft.
Es kann äußerst unangenehm sein.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Krankheiten übernehmen
Männlich Windpferd
Liebe Handwerksprofis,

tut mir leid, wenn ich Euch gekränkt oder geärgert hab. War nicht die Absicht

(Vielleicht war's das Kopfschütteln? Das tun Pferde halt manchmal. Die meinen das nicht bös. Hie und da scheinen sie's zu brauchen.)

Zur Sache: "Die beschriebenen Phänomene" (daß Ereignisse unerklärlich aufeinander folgen) gibt es, klar. Daß zwischen ihnen ein ursächlicher Zusammenhang bestehe - das ist unsere Zutat. Gar nicht zwingend.

Wir handeln uns möglicherweise allerlei Probleme ein, wenn wir daran glauben.

Aber wer die Kausalzusammenhänge in solchen Fällen nachweisen könnte, richtig nach den Regeln der Kunst, dem wär ein Nobelpreis ziemlich sicher.

Herzlich
Windpferd

Krankheiten übernehmen

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.146
Seit: 12.04.10
Ich denke da gern an das Phänomen Schwangerschaft, bei der mancher Mann "schwangerer" aussieht und sich auch so fühlt als seine schwangere Partnerin.
Das ist noch ganz witzig.
Ernste Krankheiten zu übernehmen ist jedoch m.M. nach ungesund und da sollte man sich doch eventuell zum Fachmann begeben.
Das meine ich nicht böse. Einen Schnupfen zu kriegen, wie die Freundin auch, na das kann man unter den Tisch fallen lassen.
Mir gehts da um richtig schlimme Krankheiten. Ich kenne zwar keinen, der Krebs kriegt, weil irgendeine Nahestende Person Krebs hat. Aber wenn man dann gleiche Symptome entwickelt, sollte man sich wirklich fragen weshalb man das macht. Das ist nämlich ganz und gar nicht gut.


LGB

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht