Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik... Schwindel, Luftnot, vieles mehr

25.08.10 21:20 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.893
Seit: 26.07.09
. . . wird der Haus-Neurologe erst noch "weichgekocht", sozusagen schonend dampf-gegart . . .

Apropos, da könnten "wir" - immerhin mehr als 27.000 Mitglieder, sei froh, daß die nicht alle an Dein Bett kommen - nach Deiner Ernährung fragen. Ißt Du im allgemeinen die gratis mitgelieferten Pestizid-Rückstände und hunderte verschiedene Lebensmittel-Zusatzstoffe in Supermarkt-Lebensmitteln und -Produkten mit? Oder vermeidest Du sie? Trinkst Du Wasser aus normalen Plastik-PET-Flaschen? Auch dort gibt's die aus dem Kunststoff gelösten Stoffe imme ohne Aufpreis. Eher sogar mit Ab-Preis - vielleicht weil man sich auch irgendwann davon "total ab" fühlen kann?

Pardon, wenn ich alles so spitz formuliere, bei mir gibt oder gab es nachweislich Quecksilber, Blei, Kupfer, Cadmium, Chrom, Nickel, aber auch Lindan, in erhöhten Werten in Blut, Urin oder Stuhl, Probleme mit verschiedenen Chemikalien, Allergien, damit zusammen einige Immun-Botenstoffe auffallend, z. B. der sogenannte Tumor-Nekrose-Faktor, TNF, erhöht, als Zeichen, daß das Imm.system wohl "auf Touren" ist. Geschwitzt habe ich auch dauernd, das läßt deutlich nach, je mehr ich "entgiftet" habe, bestimmte Mängel versuche auszugleichen - z.B. Vitamin D, mag in Deinem Fall auch nur eine Nebensächlichkeit sein, und jeder Arzt würde sofort irgendwas von Sommer, Sonne erzählen, andere aber darauf hinweisen, daß diese Haut-Licht-Vit.D-Bildung nur ausreichend bei regelmäßiger Ganzkörper-Sonnen-Bestrahlung erfolgt. Nun, Du liegst im Krankenhaus, wie war es vorher, ist Dein Vit.D-Wert mal bestimmt worden?
Es gibt dabei 2 verschiedene, kann ich Dir spontan nichts weiteres sagen, auch dazu gibt's etliche Themen und Diskussionen hier. Dabei ist interessant, daß Vit.D auch nicht "nur" Vitamin ist, sondern wohl eher schon Hormon.

Vor 12 Jahren hat bei mir die Deutsche-Klinik-für-Diagnostik, DKD, Wiesbaden, das ist ja bei Dir um die Ecke, nicht einen einzigen dieser erhöhten, veränderten Werte gefunden, dafür aber der hauseigene Psycho- ähm, Fuzzie sage ich eigentlich öfter an der Stelle - also genau der meinte eine "Soziale Phobie" entdecken zu müssen, weil ich auch schon mal Kaufhaus-Baumarkt-Drogeriemarkt-Luft vermeide, eben weil die Luft dort so vielfältig riecht.

Okay, daß Schilddrüsen bei all' diesen Belastungen oft streiken, ist schon sehr wichtig. Interessant dabei wiederum vielleicht, daß viele Schadstoffe mit hormonartigen Wirkungen "unterwegs" sind, nicht nur Die-Pille-Rückstände im Grundwasser.
Auch zur Schilddrüse findest Du hier eine eigene Rubrik.


Hoffe für Dich, daß der Neurologe wirklich noch "Biss" hat, und nicht zu lange dampf-gegart wurde, na ja, 3 oder 4 Tage . . . und er hat Dich noch nicht einmal gesehen?

Gibt es bei "euch" eine umweltmedizinische Ambulanz / Zentrum? Wenn, dann muß man immer noch sehen, wie die arbeiten, es gibt da wohl "sonne und sonne", also nicht Sonne, da gibt's ja nur die eine, Die Gute!


Ansonsten nochmal: Gab es in den Wochen, Monaten vor Deinem ersten "Impact" in Deinem Lebens-, Arbeits- und sozialen Umfeld besondere, auffällige Veränderungen? Also Stress, Trennung, Umzug, Renovierung, neue Einrichtung, neues Auto, Medikamente, Impfungen, Zahnarzt-Behandlungen, Fern-Flugzeug-Reisen (Desinfektionsmittel in Flugzeugen !?) etc. etc.


Zu all' diesen Themen kannst Du hier etliche Berichte finden.
Einfach so streikt ein Körper nicht, wie ich meine.



Erstmal weiterhin Alles Gute!

und einen Guten Tag!

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (26.08.10 um 11:00 Uhr)

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo gleerndil,

ich kann deine beiden beiträge hier nur sehr schwer verstehen.
eigentlich müsste ich dir das gar nicht sagen, weil du mir ja eh noch nie geschrieben hast, aber ich sage es dir, weil ich das kapitel mit interesse verfolge und eben vor allem mit deinem ersten beitrag total mühe hatte.
impact hat ihn ja verstanden und das ist hauptsache.
ich möchte jetzt auch nicht sagen, du darfst nicht mehr so schreiben, dich beleidigen oder so. es ist einfach eine neutrale feststellung.

jeah!
jetzt ist dank meinem beitrag das kapitel endlich von mir abonniert.


hallo impact,

ich kann dir leider auch nicht helfen, weil ich so sachen wie du noch nie hatte, nur andere und ähnliche.

liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Impact ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 25.08.10
Hi Gerd,

ein erneutes Danke für deine (wiederholt) sehr anschaulichen Ausführungen.
Habe sie alle verstanden.

Was meinst du denn zu Histaminose oder Serotoninmangel?

lg impact

ps.: der Neuro**** war immer noch nicht da...

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

christelchen ist offline
Beiträge: 234
Seit: 25.09.08
Hallo Impact,

deine ganzen Beschwerten schreien nach einer Ouecksilbervergiftung.Die Mainzer Uniklinik kann Dir da auf gar keinen Fall weiter helfen.
Ich selbst war vor einigen Jahren mit diesen ähnlichen Symptomen dort vorstellig,ohne Erfolg.
Als erstes rate ich Dir, einen guten Zahnarzt aufzusuchen,der die Panoramaaufnahme auch richtig lesen kann.Wenn Du möchtest,kann ich Dir gerne Adressen durchgeben.

Liebe Grüße
Christelchen

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.893
Seit: 26.07.09
Hallo Shelley,

es fällt mir im Moment mindestens genauso schwer Dich zu verstehen! Nun wäre das ja eigentlich unsere private Sache, aber wir könnten vielleicht so tun, als wären wir bei Impact zu Besuch in der Klinik. Da er hier am Computer relativ fit scheint, hätte er dann einfach was zu lesen, auch wenn es grad nicht so ganz zum Thema gehört.

Warum fragst Du nicht einfach nach, Shelley, wenn Du etwas nicht verstehst, es aber verstehen möchtest?
Welchen ersten von zwei Beiträgen meinst Du, es sind nämlich drei!?
Wieso sollte man sich bestimmte Dinge nicht sagen, wenn man bisher keinen direkten Kontakt hatte?
Dabei hatte ich Dir einmal, zustimmend !, geschrieben, das war kurz bevor Du hier eine Forums-"Auszeit" hattest.
Muß man bei all dem an Verbot und Beleidigung auch nur denken?



Ansonsten ärgert und betrifft es mich sehr, daß jemand mit ganz schönen Problemen in einer Uni-Klinik liegt, und - mal wieder, wie es doch schon viele erlebt haben - gesagt wird, wir wissen nicht recht weiter, alle Werte in Ordnung etc.
Darauf habe ich dann geschrieben, daß es doch noch andere Möglichkeiten gibt, so wie andere von Borrelien, Schilddrüse oder Nebennieren.

Ist das wirklich nicht zu verstehen, Shelley?



Vielleicht bis zu einem nächsten "Besuch" bei Impact, hoffentlich für ihn ohne neuen "personal impact"!


Liebe Grüße!

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (26.08.10 um 18:11 Uhr)

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.893
Seit: 26.07.09
Hallo Du Uni-Klinik-Mainz-Impact!

Hab jetzt kurz nachgesehen, Histaminose meint Histamin-Intoleranz, also H.-Unverträglichkeit, gehe mal davon aus, daß Du es auch so meinst.
Kannst Du Deine Kopfschmerzen in der Vergangenheit mit histaminhaltigen Nahrungsmitteln, Getränken in Verbindung bringen? Hier im forum-internen Wiki findest Du Informationen zu den verschiedenen Intoleranzen. Ein deutlicher Unterschied zu den Allergien ist ja, daß es bei den Intoleranzen auf die Menge des aufgenommenen Stoffes ankommt, während bei einer Allergie im extremen Fall wohl ein einziges Molekül eines Stoffes die Reaktion auslösen kann, oder auch ein einziger Pollen.

Bei Hist.-Intol. testet man im Blut den Wert der Diaminoxidase, DAO, ein Enzym.
Wenn dieser Wert (zu) niedrig sein sollte, kann man natürlich sofort fragen, WARUM ist er so niedrig.
Hast Du denn selber mal nach Serot.-Mangel bzw. entsprechenden Symptomen gesucht?
Ich weiß nur, daß Serot. immer wieder im Zusammenhang mit Depressionen genannt wird.

Es muß auch nicht unbedingt genau 1 Ursache Dein ganzes Beschwerdebild erklären. Stell Dir nur mal vor, Du hättest viell. Hist.-Intol. + Vitamin-D-Mangel, und welche Aufgaben / Funktionen diese beiden Stoffe haben, dann käme schon ein "buntes Bild" zusammen.


Wenn Du kannst, frag doch mal, warum man meint, der Neurologe wäre NICHT wichtig für Dich, wenn sich schon kein anderer Arzt mehr in Dein Zimmer traut?

Kurz zu Panik-Attacken. Ich kenne sie zum Glück nicht selber. Carola hat das ja sehr deutlich geschildert, auch was therapeutisch möglich ist. Ich bin mir nur ziemlich sicher, daß ein Körper / Gehirn auch nicht ohne triftigen Grund aus heiterem, blauen Himmel heraus Panik "produziert", sondern daß es Ursachen hat.


Eine weitere hoffentlich Gute Nacht!

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

carola 64 ist offline
Beiträge: 54
Seit: 13.08.10
Hallo Gleerndil,doch leider treten die Panikattacken aus heiterem Himmel aus,das ist ja das unberechenbare.Habe gerade wieder eine hinter mir.Ich sass mit meiner Familie im Wohnzimmer und schauten uns Popstars an und zack ging das Elend los.Ich merkte das mein ganzer Körper anfing zu kribbeln,mein Puls raste schwindelig wurde es mir.Aber zum Glück habe ich diese Attacke nicht bis zum Höhepunkt kommen lassen,sondern machte meine gelernten Atemübungen und nach kurzer Zeit,beruhigte ich mich wieder,der Puls normalisierte sich ich hatte meinen Körper wieder im Griff.Lg,Carola

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Impact ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 25.08.10
Tja Gerd,

zur Guten Nacht....Tavor ist ein Teufelszeug.

Morgen sollen plötzlich der Neurofuzzy UND der Endokrinologe antanzen.
Das wird ja ein regelrechter Ärztekongress.
Die Unwissenheit der Ärzte hat mir übrigens ein Einzelzimmer verschafft

Die Hoffnunglosigkeit soll sich wohl nicht auf andere übertragen

Wer weis was noch folgt...MORBUS IMPACT?

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

Impact ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 25.08.10
@Carola

Verdammt, ich erkenne mich in deiner letzten Attackenbeschreibung ziemlich gut wieder.

Was mir aber immer noch keine Erklärung für ie "normalen" Pulsschwankungen und phasenweise Agitiertheit und Dauerschwindel liefert....

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

DBonje ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.08.10
Guten Abend Intact,

ich bin neu hier und gerade auf Deinen Hilferuf gestoßen.
Hast Du vielleicht schon mal an die chronische Innenohrerkrankung " Morbus Meniere " gedacht? Da Du ja auch einen Tinitus beschrieben hast. Vielleicht hattest Du ja sogenannte meniersche Anfälle? Hast Du während Deinen Zusammenbrüchen auch ein Tinitus und evtl. einen Ohrdruck?

Gute Besserung...


Optionen Suchen


Themenübersicht