Hautauschlag mit Juckreiz

21.08.10 18:14 #1
Neues Thema erstellen

alesko12 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 21.08.10
Vor 1-1/2 Wochen war ich beim Hautarzt, weil ich an verschiedenen Stellen des Körpers - hauptsächlich Oberkörper/Brust) einen Hautausschlag hatte, den ich noch habe. Zugleich waren (auch heute teilw. noch) kleinere Reizstellen vorhanden, die bie ihrem Entstehen fast genau wie Insektenbisse sich anfühlten und furchtbar gejuckt haben. Diese Stellen sind leicht rötlich und ganz geringfügig erhöht - auch so ähnlich wie ein Insektenbiß. Dies geht teilweise auch mit einem etwas ermüdeten, manchmal schlappen Gefühl einher.

Der Arzt hat den ganzen Oberkörper und andere Körperstellen einer gründlichen Prüfung nach der kassenärztlichen Vorsorge unterzogen. Er teilte mir mit, meine Haut sei sehr trocken und ich solle eine Körperlotion oder Creme holen, die keine Parfüms oder Konservierungsstoffe enthält. Für die zuletzt beschriebenen Stellen hatte er mir eine Kortisonsalbe verschrieben.

Weder das eine noch das andere dieser Vorschläge halfen besonders viel.

Das ist nun zwei Wochen her. Inzwischen ist es so, dass wenn auch die Haut nicht ständig juckt, ich die Stellen gut spüren kann - leichte Spannung und manchmal ein Kribbeln - beispielsweise in den Armen, obwohl da kein Ausschlag ist. Die Beine und der Rücken sind ganz frei von Ausschlägen, außer einer oder zwei der beschriebenen rötlichen Stellen.

Es ist manchmal besser, manchmal schlechter. Insebesondere wenn ich bei diesem sehr heißen Wetter spazieren gehe und dann geschwitzt habe, juckt die Haut sehr. Ich muß dann zu hause die Haut kühl duschen - ich wage es nicht, Seife oder Wasch-/Duschgel zu verwenden, sondern nur kühles Wasser. Wie gesagt, fühle ich mich auch teilweise unwohl, irgendwie etwas krank.

Ich wäre sehr dankbar für Hinweise, die mir das Wochenende (bis der Arzt wieder Praxis hat) ein bißchen erleichtern könnten, weil ich Angst habe, was es sein könnte!


Hautauschlag mit Juckreiz

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo alesko,

weißt Du, ob Du auf irgendwelche Lebensmittel allergisch reagierst bzw. mit Intoleranz?
Oder reagierst Du auf Pollen?

Grüsse,
Oregano

Hautauschlag mit Juckreiz

alesko12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 21.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo alesko,

weißt Du, ob Du auf irgendwelche Lebensmittel allergisch reagierst bzw. mit Intoleranz?
Oder reagierst Du auf Pollen?

Grüsse,
Oregano
Danke für die Rückantwort Oregano. Ich habe seit einigen Jahren Candida-Albicans und reagiere allergisch auf Perubalsam. Allergische Reaktionen auf Hefe, Malz, teilw. Backwaren in Form von Kopfschmerzen, Spannungsgefühl, Bauchschmerzen, Blähungen etc. sind mir bekannt, aber eine solche Hautreaktion wie diese noch nie.

Grüsse,
Alesko12

Hautauschlag mit Juckreiz

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Alesko,

manchmal ist es eben das erste Mal .

Hat denn der Hautarzt eine Hautprobe abgenommen, um auf Candida albicans auf der Haut zu untersuchen? Dann bräuchtest Du eine Pilzsalbe zum Einreiben und keine Fettcrème .
Und dann wäre es wichtig, Dich bei der Ernährung "pilzgerecht" zu verhalten,falls Du das nicht sowieso schon tust.

Die Sachen, die Du als Deine Allergene aufzählst, könnten auch bei einer Histaminintoleranz zu Reaktionen führen:
Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Oregano

Hautauschlag mit Juckreiz

alesko12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 21.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Alesko,

manchmal ist es eben das erste Mal .

Hat denn der Hautarzt eine Hautprobe abgenommen, um auf Candida albicans auf der Haut zu untersuchen? Dann bräuchtest Du eine Pilzsalbe zum Einreiben und keine Fettcrème .
Und dann wäre es wichtig, Dich bei der Ernährung "pilzgerecht" zu verhalten,falls Du das nicht sowieso schon tust.

Die Sachen, die Du als Deine Allergene aufzählst, könnten auch bei einer Histaminintoleranz zu Reaktionen führen:
Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Oregano
Hallo Oregano!
Ich werde gleich Montag früh zum Hautarzt gehen. Mir geht es inzwischen gar nicht so gut. Das Jucken ist teilweise furchtbar. Die Angst spielt natürlich auch mit - Angst, dass es ganz etwas furchtbares ist. Das Thema mit Pilz und Hautprobe werde ich auch mit dem Arzt aufgreifen, und ich danke nochmals für die Hilfe auf diesem Wege.

Geändert von alesko12 (21.08.10 um 22:46 Uhr)

Hautauschlag mit Juckreiz

Aaliyah ist offline
Beiträge: 163
Seit: 01.11.09
Hallo,

es ist gut, dass du nochmal zum Arzt gehst. Warst du denn damals bei einem Hautarzt??
Was du nun bis montag machen kannst: Koche dir mal schwarzen tee und stelle ihn in den kühlschrank. wenn er gut kühl ist, betupfe die stellen mit einem tuch und dem tee. Der tee nimmt den juckreiz! Falls du Fenistil Tropfen hast, kannst du die auch bis Montag einnehmen. Die Behandlung mit dem schwarzen Tee hat mir selbst schon sehr gut geholfen!! Des Weiteren habe ich bei solchen "Ausschlägen" gute Erfahrung mit Horviflor gemacht, die salbe kühlt, nimmt den juckreiz und wirkt antiseptisch. Jedoch ist der Besuch am Montag erst einmal sehr wichtig!
Wünsche dir gute Besserung!

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht