Hilfe (Magen-Darm)

26.06.07 07:22 #1
Neues Thema erstellen

Naturelle ist offline
Beiträge: 29
Seit: 31.01.07
Hallo zusammen
Ich war vor einiger Zeit schon mal da... Leider hat sich seither nichts geändert.
Ich hab (jetzt sogar verstärkt) Blähungen (am Abend schmerzhaft und verstärk) und jetzt noch Völlegefühl, einen aufgedunsenen, z.T. harten Bauch. Völlig unabhängig davon, was ich esse und trinke!!! (alles schon überprüft, keine Fructose oder Lactose Intoleranz etc.)
Momentan habe ich ein Bauch wie eine Schwangere. Und es ist schmerzhaft, habe das Gefühl, nicht richtig atmen zu können. Alles was ich anhabe, schmerzt, engt ein.
Ich bin wirklich verzeifelt.
Mein Leben ist wirklich kein Spass mehr. Ständig Bauchschmerzen, Blähungen und alles was sich dadurch so ergibt, bzw. eben nicht mehr ergibt.
Klingt vielleicht etwas dramatisch. Ist es für mich auch...
Amalgamfüllungen habe ich keine, hatten auch meine Eltern nicht...
Hat irgend jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Kürzlich habe ich einige Tage eine Kur mit Semmeln und Milch gemacht, und solange ich nur das zu mir genommen habe, ging es ziemlich gut. Aber sobald ich IRGENDETWAS anderes zu mir nehme, habe ich wieder starke Beschwerden.
Ich will mich endlich wieder gut fühlen. Seit Monaten könnte ich nicht mehr sagen, dass es mir gut geht. :-(
Ich hoffe auf Eure Inputs!!
Danke!

Hilfe (Magen-Darm)

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hallo,
wurde Histaminintoleranz und Candida überprüft?
Ansonsten mach doch noch einmal eine Basisdiät, z. B. nur Reis oder wenn Dir Semmeln und Milch bekommen, halt das. Und dann nimmst Du jeden Tag ein anderes Lebensmittel dazu und schaust wie es Dir bekommt. Am ersten Tag z. B. ein gemüse, dann einen Apfel oder so.
Ist zwar langwierig, aber günstiger als ein test auf Nahrungsunverträglichkeiten, der natürlich auch eine Möglichkeit wäre.
Ansonsten: Hast Du viel Stress im Moment? Stress macht ja auch oft Verdauungsprobleme.
Wurde mal ein Kyberstatus gemacht? Das heißt, die Zusammensetzung der Darmflora begutachtet?
Liebe Grüße Carrie

Hilfe (Magen-Darm)

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Wie siehts aus mit Magensäure? Hast du oft Sodbrennen? Oder hast du eher wenig Apetit auf Essen allgemein oder auf best. NM, z.B. Fleisch?

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Hilfe (Magen-Darm)

Naturelle ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 31.01.07
Hallo Ihr zwei!
Danke für die Antwort!
Die Semmel-Milch Diät habe ich bereits gemacht, mit den Nahrungsmitteln dazu etc. Raus kam: NIX. Solange ich nur Semmeln und Milch zu mir genommen habe (in kleinen Mengen) war alles gut, aber egal was ich zusätzlich zu mir genommen habe, hat mir Probleme verursacht. (oder eben auch manchmal nicht...)
Ich habe keinen Appettit auf was bestimmtes, habe aber schon beinahe übermässigen Hunger (aber ich bin grundsätzlich etwas mollig.)
Fleisch esse ich keins, habe nun aber wieder angefangen, etwas Poulet und Fisch zu mir zu nehmen, weil ich dachte, es könnten auch Mangelerscheinungen sein.
Candida hat der Arzt gar nicht erst angeschaut. Ist eh ein Idiot. Er hat mir kurzerhand ein Reizdarm Syndrom angehängt und gesagt, damit müsse ich lernen zu leben... Auf jeden Fall versuche ich einen Termin bei meinem Hausarzt zu kriegen im August wenn ich Ferien habe. (Ich bin eben aus der Heimatstadt weggezogen und wohne nun etwas mehr als eine Stunde von dort entfernt. Das heisst, wenn ich zu meinem Hausarzt will, sind das ca. 3 Stunden Autofahrt = 1 Tag Ferien nehmen. :-( Deshalb habe ich mir ja auch in der neuen Gegend einen Arzt gesucht... Super. Als ich schon mal bei Ihm war, weil ich ständig so erschöpft und müde bin, hat er gemeint, nachdem er einen Bluttest gemacht hat, das sei wohl psychisch. Na suuuuper.
übrigens, nein ich habe keinen besonderen Stress...

Gruss Nat

Hilfe (Magen-Darm)

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo,

klicken Sie doch mal "Dysfunktion exokriner Pankreas" in der Adressleiste an, wo Sie einen Erfahrungsbericht finden, der auch nach Beschwerden differenziert, die durch ein sog. Reizdamrsyndrom zustande kommen sollen.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Hilfe (Magen-Darm)

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Nat,
wo lebst du? Der angegebene Ortsname klingt etwas exotisch ...
kann ausgeschlossen werden, dass du evtl. einen exotischen Erreger im DArm hast, oder einen Bandwurm?
Gruß
mezzadiva

Hilfe (Magen-Darm)

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo mezzadiva

Moschtindie = Mostindien = Bezeichnung für den Kanton Thurgau / Schweiz.

Dort gibt es sehr viel Obstbau und daraus wird Most = Apfelsaft hergestellt.

Die Form des Kantons ähnelt derjenigen Indiens.

Allzu exotische Erreger können wohl eher ausgeschlossen werden .

Liebe Grüsse
pita

Hilfe (Magen-Darm)
Binnie
Hallo Naturelle,

was mir beim Lesen Deiner Beschwerden einfällt sind 2 Bücher, die ich zum Thema Leber gelesen habe. Ist schon eine Weile her, deswegen kann ich mich nicht mehr so genau erinnern. Aber es ging in etwa darum, dass wenn die Leber nicht richtig funktioniert, weil sie bspw. verfettet oder sonst durch Gifte und falsche Ernährung mit zu wenig frischem Gemüse und Obst belastet ist, der Gallensaft auch nicht richtig zusammen gesetzt werden kann, und so die Verdauung nicht funktioniert.

Du schreibst ja, dass wenn Du nur Semmeln isst, geht es Dir gut, ansonsten hast Du Probleme. Das hat mich einmal auf das Buch von Dr. med. O. Bruker: Leber-, Galle-, Magen-, Darm- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen gebracht (Ernährungsbehandlung mit VITALSTOFFREICHER VOLLWERTKOST) im Gegensatz zu der üblichen Schondiät mit Semmeln, etc. Also, dieses Buch würde ich Dir auf alle Fälle mal empfehlen.

Und dann noch das von Dr. Sandra Cabot: Das Leber-Reinigungs-Programm. Hier beschreibt sie die Zusammenhänge und auch eine Diät zur Reinigung der Leber. Denn wenn die Leber nicht funktioniert, dann wird man einmal dick, weil das Fett usw. nicht mehr richtig abgebaut werden kann und dann treten halt auch die vielfältigsten Beschwerden auf, wie Verdauungsbeschwerden, usw. Aber das ist auch erst der Anfang, später können dann noch Herzprobleme und alles mögliche dazu kommen, weil das Blut nicht richtig rein ist. Die Leber ist ein ganz zentrales Organ für die Verdauung, die Sauberkeit des Blutes und insgesamt zur Entgiftung.

Wie schaut es denn eigentlich mit Deinen Blutwerten aus? Aber selbst, wenn Dein unfähiger Arzt da nichts auffälliges findet, heißt das ja eigentlich nicht viel.

Viele Grüße
Sabine


Optionen Suchen


Themenübersicht