Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

18.08.10 00:47 #1
Neues Thema erstellen

grisu1987 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 18.08.10
Neben meinem "kleinen" Problem mit dem Knubbel, habe ich noch ein etwas komplexeres:
Seit ca. 2 Jahren, kurz nach der Geburt meiner Tochter; bin ich ständig krank. Ich bekomme etwas 1 - 2mal im Monat einen Infekt (Seitenstrangangina/Mittelohrentzündung/Lungenentzündung etc.). Außerdem habe ich seit dem JEDEN Tag Durchfall und höllische Magenkrämpfe, desweiteren permanente Übelkeit, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme und Zuckerprobleme (hatte einen Schwangerschaftsdiabetes). Letztes Jahr hatte ich dann noch Gallensteine, weswegen mir die Gallenblase entfernt wurde und eine lebensbedrohliche Bauchspeicheldrüsenentzündung.
Nachdem mein HA sich das nicht mehr länger ansehen konnte, schickte er mich nun in meinen Semesterferien ins Krankenhaus. Dort stellte man eine Darmentzündung, eine Magenschleimhautentzündung mit helico bacter, ein Thymom und einen pathogenen Diabetes fest. Mein Immunsystem von dem wir alle zuerst dachten es sei sehr schwach, war laut Labor in Ordnung.
Nun meine Frage: Sind das alles Krankheiten die zufällig zur gleichen Zeit gekommen sind oder hängt das vielleicht alles zusammen? Vor allem diese hohe Infektanfälligkeit ist immer noch nicht genau geklärt. Ich mache mir langsam echt Sorgen, denn da kommt eine Diagnose nach der anderen und früher war ich nie krank!


Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo grisu,

hat man im Krankenhaus auch Deine Schilddrüse gründlich untersucht? Könntest Du bitte mal Deine Werte hier einstellen?

Wie sieht es mit Deinen Zähnen aus? Wurde da nach der Schwangerschaft evtl. etwas repariert?

Hast Du Dich schon über die Intoleranzen (das ist nicht das gleiche wie Allergien) kundig gemacht?

Inhaltsverzeichnis
> Schilddrüse
> Amalgam
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz
> Allergien

Grüsse,
Oregano

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, grisu,

zum Thymom hast Du sicher schon gegoogelt?

Dieses spielt sich ja in der Thymusdrüse ab (egal ob bösartig oder gutartig). Da die Thymusdrüse an exponierter Stelle sozusagen das Immunsystem reguliert, ist ein aus dem Ruder gelaufenes Immunsystem sicherlich vorstellbar.

Vielleicht kannst Du Deine Ärzte dazu bringen, noch andere Immunparameter in einer immunologischen Abteilung einer Uniklinik untersuchen zu lassen?

Wenn Du eine lebensbedrohliche Entzündung der Bauchspeicheldrüse hattest, so ist dies (möglicherweise) die Ursache für den insulinpflichtigen Diabetes.

Der Helicobacter kann behandelt werden, entweder mit der schulmedizinischen Dreierkombi oder auch "alternativ" mit der Rollkur (Suchfunktion) mit Kamillentee, dazu noch einige Tropfen Propolis.

Hier wurde auch schon berichtet von Heilung durch sowas wie Rollkur mit Aloe vera -Saft.

Zu den Intoleranzen hat Dir ja Oregano schon was geschrieben. War denn Deine Schwangerschaft und Geburt irgendwie besonders belastend? Auf die Frage komme ich, weil das Elend ja nach der Geburt angefangen hat.

So viel für jetzt von

Datura

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

grisu1987 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 18.08.10
Danke für eure Antworten. Das mit der Schilddrüse ist ne gute Idee, werde ich beim nächsten Termin mal ansprechen, denn meiner Meinung nach wurde da bis jetzt noch nicht drauf untersucht. Werte kann ich erst nach dem nächsten Krankenhaustermin am Freitg hier posten, da ich bis dato nur einen Arztbrief ohne Laborbefunde bekommen habe, diese soll ich aber wie gesagt am Freitag bekommen.
Eine Intoleranz war auch im Raum, darauf soll demnächst getestet werden. Aber zuerst wollte mein HA dass wir den Helicobacter beseitigen und dann will er mich auf Cortison einstellen wegen der Darmentzündung, damit ich endlich mal wieder ohne Krämpfe und Durchfall sein kann.
Meine beiden Schwangerschaften waren vollkommen normal, wenn man von dem Schwangerschaftsdiabetes mal absieht. Ansonsten kann ich auch nichts besonderes in meinem Leben berichten weswegen ich Stress hätte. Ich hab halt 2 kleine Kinder, klar die sind manchmal stressig, aber die haben andere Leute ja auch. Ansonsten bin ich verheiratet, gehe arbeiten, die Lütten gehen in den KiGa, ein ganz normales Leben halt, wobei ich betonen muss, dass ich mich sehr wohl fühle und glücklich bin, da mein Mann und ich für das was wir haben hart gearbeitet haben und es uns mitlerweile an nichts mehr fehlt.

Ach so, meine Zähne sind perfekt, hatte ich noch nie Probleme mit. Gehe regelmäßig zum Zahnarzt, immer alles OK!

Einen richtigen Diabetes habe ich noch nicht, es ist bis jetzt nur ein pathogener Diabetes; aber man merkt schon dass die Bauchspeicheldrüse extreme Schwierigkeiten hat.

Noch eine Information am Rande: Ich habe früher sehr viel und gerne Sport gemacht, Leichtathletik und Basketball im Verein, bin sogar Marathon gelaufen, dann hatte ich einen Sportunfall (Knie kaputt) und habe erstmal ordentlich zugenommen. In der Schwangerschaft gings dann gleich weiter mit der Gewichtszunahme. Mitlerweile habe ich es aber geschafft ca. 30 kg abzunehmen und wenn ich noch 10 kg schaffe, dann habe ich wieder mein Normalgewicht. Ich habe dafür aber keineswegs irgendwelche Diäten gemacht, ich habe einfach nur eine Ernährungsschulung gemacht und gelernt bewusst und gesund zu essen und mich dabei ausreichend körperlich zu betätigen und das ganz wurde auch von meinem HA und Diabetologen überwacht.

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo grisu,

ich bin schon neugierig auf Deine Schilddrüsenwerte. Wobei sich hier im Forum schon oft gezeigt hat, daß einfach nicht alle Werte gemacht werden, so daß letzten Endes dann noch einmal zum Arzt gegangen werden muß.

Die Werte, die wichtig sind:
TSH, fT3, fT4, Antikörper TRAK, TG-Ak, TPO-Ak und natürlich Ultraschall.

Herzlichen Glückwunsch zur großen Gewichtsabnahme. Das ist sicher gut für Dich .

Was ist denn ein "pathogener Diabetes"?

Grüsse,
Oregano

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

grisu1987 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 18.08.10
Pathogener Diabetes heisst, dass die Bauchspeicheldrüse zwar schon Probleme hat den Zuckerhaushalt richtig zu regulieren, aber es ist noch nicht so schlimm wie bei einem richtigen Diabetes, wo sie gar kein Insulin mehr produziert. Im Gegenteil, manchmal produziert sie sogar völlig unkontrolliert viel zu viel Insulin, weswegen ich sehr oft massiven Unterzucker habe, statt Überzucker. Man könnte den pathogenen Diabetes auch als Vorstufe von Diabetes bezeichnen, die Bauchspeicheldrüse gibt so langsam auf oder aber auch als vorübergehende Störung, wie zb. während einer Pankreatitis. Bei mir ist es aber am wahrscheinlichsten, dass ich in den nächsten 2-3 Jahren ein insulinpflichtiger Diabetiker werde, da das Risiko nach 2 Schwangerschaften sehr hoch ist.
Ich hoffe ich habs einigermaßen verständlich erklärt

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

Tassilo ist offline
Beiträge: 54
Seit: 29.05.10
Also das mit den Schilddrüsenwerten kann ich nur bestätigen. Habe beim ersten mal Blutabnehmen nur den TSH Wert erhalten. Danach habe ich drauf gedrängt, alle Werte aufzunehmen. Also ich zur 2. Butabnahme. Obwohl die Ärztin mir es versprochen hatte wurde wieder nur der TSH Wert bestimmt.
Was beweist, daß die Krankenkassen vorerst nur diesen einen Wert bezahlen. Nun stehe ich vor meiner 3. Blutabnahme und wehe die Werte sind dann nicht dabei ! Ultraschall ist aber ohne Probleme gemacht worden.
Nur wenn alle Werte vorliegen kann man eine richtige Diagnose stellen und daher begreife ich nicht, warum das so ist ! Also, dränge drauf alle Werte zu bekommen !

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo grisu,

dieser Thread könnte für Dich auch noch interessant sein:

http://www.symptome.ch/vbboard/diabe...tml#post404875

Danke für die Erklärung des "pathogenen Diabetes". Ich drücke Dir die Daumen, daß Du noch möglichst lange ohne größere Diabetes-Medikation auskommst.

Wir hatten hier auch schon einmal den LADA-Diabetes:
http://www.symptome.ch/vbboard/diabe...-diabetes.html

Da bei Dir aber wohl die kranke Bauchspeicheldrüse die Blutzucker- bzw. Insulinprobleme verursacht, dürfte das die Ursache sein.

Grüsse,
Oregano

Ständig krank, pathogener Diabetes, Durchfall

grisu1987 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 18.08.10
war heute nochmal beim Doc wegen ner Überweisung und habe dann direkt den Knubbel am Hals abklären lassen, es ist also ein Lymphknoten :-( Soll ihn auch nächste Woche beim Thoraxchirurgen abklären lassen. Wahrscheinlich wird er entfernt um ihn auf Krebszellen zu untersuchen und dann kann man evtl. auch schon mehr zum Thymom sagen. Jetzt heißt es mal wieder abwarten und das ist das schlimmste: abwarten und diese Ungewissheit


Optionen Suchen


Themenübersicht