Junges Mädchen als Ursache?!

13.08.10 16:01 #1
Neues Thema erstellen

LynLiberty ist offline
Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Hallo ihr Lieben.. nachdem ihr mich schon erfolgreich beruhigen konntet als ich ne Lymphdrüsenschwellung hatte ohne erkennbare ursache hoffe ich auch diesmal auf eure tatkräftige Hilfe.
Ich bin frische 17 (seit genau einem Tag jippie) und ca. 1.67 groß mit 62 kg..
Also eigentlich recht normal.
Am Dienstag bekam ich dann URPLÖTZLICH im Unterricht kreislaufprobleme, mir wurde schwindelig hab flackern vor den Augen gesehen, hatte panik was alles noch verschlimmerte..
Mama holte mich aus der Schule ab, und wir sind zur Ärztin gefahren.
Die hat nichts besonderes festgestellt ; der Puls war normal und sie sagte eben bereits.. ja das ist eben manchmal bei jungen Mädchen so an der Tagesordnung.
Nun gut.. Sie wollte mir dann ein.. Mittel besorgen was auf Naturbasis ist, welches ich nehmen sollte wenn es mir nicht besser ging..
Den tag darauf war eigentlich alles normal ; bekam nur leichte Kopfschmerzen, die ich allerdings Wetterbedingt sehe, es war schül und warm aber trotzdem gleichzeitig hatte es geregnet.. Ekelwetter eben.. nicht das erste Mal das ich dadurch leichte Kopfschmerzen bekam..
Und dann Donnerstag, also gestern, ging es in der Stadt wieder los, mir wurde komisch und es drehte sich alles.. Erneute Panik, sehr flache Atmung, kribbeln in den Händen.. Wieder abgeholt worden, zur Ärztin..
Puls war durch die Aufregung bei 160 zu 90..
Ich hab ihr auch meine Ängste dargelegt das es etwas schlimmes sein könnte, ich bin sehr.. naja psychisch sehr nennen wir es labil..
Ich steiger mich schnell in irgendwas rein und sehe in Bewusstlosigkeit direkt den Tod bzw in Kopfschmerzen direkt nen Hirntumor wenn ihr versteht was ich meine
Ich werde auch mal wegen solchen problemen zum Psychologen gehen, ich denke das es nicht das letzte Mal ist das ich irgendwas habe..
Nun.. zurück dazu.. Meine ärztin entschloss sich dann mal nen EKG zu machen, mit den Worten sie sei sich SEHR sicher das bei mir alles ok sei, und auch organisch, weil ich auch davor topfit war.
Sie sieht es eben auch mit als Ursache das es so schlimm wird, weil ich mich eben selber fertig mach, aus Angst was Schlimmes zu haben..
Das EKG war natürlich top ; Herz ist vollstens gesund. Sie ist eben der Meinung es kommt durch die Entwicklungsphase und der Pubertät, oder das ich vielleicht einen Wachstumsschub mach. Desweiteren hat sie ein paar Übungen gemacht wie es aussieht mit meiner kopfbeweglichkeit.. Vor & Zurück sowie nach links und rechts drehen geht ganz gut, nur das kippen geht auf der rechten seite wohl nicht SO weit wie links.. Deswegen vermutet sie da desweiteren ne Verspannung die auf den Kopf drückt.
ich persönlich fühl mich so lala.
Ich bin psychisch angefressen dadurch, ich möcht wirklich andere meinungen wissen oder Erfahrungen anderer.. Desweiteren habe ich wirklich riesige Angst das es irgendwas schlimmeres sein könnte..
Ich meine ist es wirklich wahrscheinlich das Pubertät und Nackenverspannung Gründe dafür sind ?
Desweiteren fühle ich mich oft irgendwie einfach so als hätte ich mit ner Pfanne eins übergezogen bekommen.. Einfach so.. komisch. schwer zu beschreiben.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen & mich vielleicht beruhigen..

Liebe Liebe Grüße Lyn..

Junges Mädchen als Ursache?!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Lyn,

wenn ich Deine Symptomatik lese, fällt mir spontan der Begriff Panikattacke ein
Panikattacke

Du schreibst selber, dass Du "psychisch angefressen" bist; von daher würde sich oben genannter Verdacht erhärten.

Vielleicht wäre psychotherapeutische Hilfe ein guter Weg, diese Angstzustände zu bearbeiten.

Liebe Grüße,
Malve

Junges Mädchen als Ursache?!

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Ich hab mir deinen geposteten Eintrag bei Wiki mal durchgelesen..
Und darin erkenn ich mich wahrlich sehr sehr gut..
Gerade diese Angstgedanken und die Depersonalisationsgefühle und Derealisationsgefühle treffen sehr sehr sehr gut auf mich zu..
Dann hör ich auf jeden kleinen Mucks meines Körpers und schwubbs.. Schwindel, Panik, flaches Atmen, zittern, Herzsrasen und vorallem dieses engegefühl in der Brust ist vorhanden.
Also wohl doch eher psychische Ursachen ?

Junges Mädchen als Ursache?!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Lyn,

Also wohl doch eher psychische Ursachen ?
meiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit groß... gerade auch deshalb, weil Du Dich schnell in schlimme Gedanken hineinsteigerst.

Liebe Grüße,
Malve

Junges Mädchen als Ursache?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lyn,

wann hattest Du denn in der Schule zum letzten Mal etwas gegessen, als Du Dich so schlecht gefühlt hast? Und was hattest Du gegessen?

Grüsse,
Oregano

Junges Mädchen als Ursache?!

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Puh.. An dem tag war das so ca.. 3 - 4 Stunden her. Aber da auch ganz gut eigentlich (: nen Glas Wasser, Und ein Vollkornbrot mit Schinken und eins mit Käse. Leg da schon wert drauf genug zu essen und zu trinken.

Junges Mädchen als Ursache?!

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
@LynnLiberty

Vielleicht solltest du auch ein bisschen mehr essen,könnte sein dass es dann vorbeigeht und ev. auch die Schilddrüse mal angucken lassen.

Gruß Mara

Junges Mädchen als Ursache?!

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
mhm naja ich bleibe mit meiner Ärztin eh in Kontakt und falls es wirklich immer krasser wird, werd ich das mal ansprechen.
Wie gesagt ich hatte nie ne wirklich böse Krankengeschichte, nur einen Klinikaufenthalt als Kind.. weil (oh wer hätte es gedacht) Ich mich in ne Panik gesteigert habe und in Atemnot geriet ^-^
Ansonsten körperlich Tiptop in Ordnung und eig phasenweise auch total gut drauf, und auch körperlich gut gestimmt.. Wie z.B auch jetzt im Moment (:

Junges Mädchen als Ursache?!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Lyn,

Größe und Gewicht stimmen bei Dir absolut; von daher sehe ich kein Problem.

Meine Meinung habe ich bereits geschrieben; auch dies würde passen:

nur einen Klinikaufenthalt als Kind.. weil (oh wer hätte es gedacht) Ich mich in ne Panik gesteigert habe und in Atemnot geriet ^-^
Vielleicht hast Du ein Trauma davongetragen, das bearbeitet werden sollte.

Liebe Grüße,
Malve

Junges Mädchen als Ursache?!

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Gut möglich, ich werde auf jedenfall das mit meiner Ärztin besprechen und werd mal Therapiemöglichkeiten in Betracht ziehen.
Bis dahin hilft vermutlich nur positiv denken :b
Ich danke euch für die raschen Antworten, und mal den Anstoß in die andere Richtung zu denken, und von der körperlichen Schiene ein wenig runterzukommen. (:


Optionen Suchen


Themenübersicht