Junges Mädchen als Ursache?!

13.08.10 16:01 #1
Neues Thema erstellen
Junges Mädchen als Ursache?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lyn,

regelmäßiger Ausdauersport soll auch gut sein bei "seelischen" Problemen. Vielleicht kannst Du in der Art etwas für Dich tun?

Ausdauersport lindert Panikattacken
(Man braucht ja damit nicht zu warten, bis man Therapie macht ).

Grüsse,
Oregano

Schilddrüsenüberfunktion ?

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Hallo ihr Lieben.
ich habe ja bereits letztens einen Thread eröffnet wegen meinen Schwindelanfällen etc.
Wo wir dann ja gemeinsam auf die Idee der Panikattacken kamen.
Und nbaja.. meine Hausärztin sieht es genauso.
Aber nun kommt dazu, ich kann mich inzwischen wirklich besser beruhigen und es kommt seltener zu einer richtig richtig starken Attacke, Termin beim Psychlogen ist gemacht.
Allerdings habe ich sehr starke nackenschmerzen, und andauernd ! das Gefühl nciht durchatmen zu können.
Also durchatmen JA.. aber nicht tief genug, als würde das nicht tief genug in den Bauch kommen.
Wenn ich mich dann drauf versteife krieg ich linksseitiges Bruststechen, wo die kleine Dame direkt wieder denkt : herzklappenfehler !
Aber es sind weiter Symptome dazu gekommen :
Ich bin teilweise tiiiiiierisch ko, hab sehr schwankendes Gewicht, und nehme eigentlich tendenziell mehr ab.
ich tinkel inzwischen Gewichtsmäßig so statt 63 kg bei mehr 61,5 - 60 rum..
Dazu kommt ich hab Ständig das Bedürfnis auf Toilette zu gehen. (in beiderlei Hinsicht ;D)
Ich hab vermehrten Durst, richtig Hunger vor allem abends und mittags (kenne sonst so nen starkes Hungergefühl weniger, es fängt richtig an zu gurgeln der Magen und mirs fast schon schlecht vor Hunger)
Im Moment ists ja recht warm, ich kann das überhaupt nicht ab, find es irgendwie schwül und drückend und schwitz ohne Ende.
Selbst in Ruhe ôo
Naja vorallem habe ich natürlich Angst zu ersticken oder sowas.. nicht genug Luft zu kriegen, was allerdings eher auf die panik zurückzuführen scheint.
Wenn ich mich dann versuch zu beruhigen geht das auch besser.
Vorallem hab ich den Drang tiiiiief einzuatmen wenn ich sitze..
Obwohl ich vielleicht auch ein wenig sehr eingesunken sitz :s
Im liegen hab ich dieses Gefü+hl gar nicht mehr.
Dazu kommen eben die fürchterlichen nackenschmerzen und ich hab manchmal das Gefühl mir kullert der Kopf vom hals XD
Klingt doof ist aber echt widelich.
Ich war auch bei meiner ärztin die hat mir gestern nen Eimerchen Blut abgezapft und will mal schauen was sie so findet..
Meine Mutter sagt mir auch immer wieder es wär die Psyche, aber die Symptome fühlen sich doch recht real an. ^^
Alles was sie sich vorstellen könnte wäre was mit der Schilddrüse (da oasst auch das Gefühl von bupfen im hals, ähnlich nem Globusgefühl)
aber das wäre ja wohl auch nicht SOOO dramatisch.
Also.. ich würde jhetzt einfach gerne wissen..
Kann es von so ner Überfunktion kommen ?
Woher kommt das Gefühl nicht durchatmen zu können ? Durch die Verspannungen ?
Und wieos hab ich nen Stechen in der linken Brust ?! -.-'
Und.. mal was zur Beruhigung..
Wären Herzfehler (egal ob herzklappe oder ähnliches) bei einem ruheekg nicht aufgefallen ? (Ha sagte alles ist super, hab nen topfites Herz, die Zackendinger da waren wohl perfekt übereinander.. oder so.. xD)
Schön wenn ihr mir helfen bzw mich beruhigen könntet, danke.
Liebe Grüße
Lyn. <3

Schilddrüsenüberfunktion ?

aleksah ist offline
Beiträge: 2
Seit: 24.08.10
Zitat von LynLiberty Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben.
ich habe ja bereits letztens einen Thread eröffnet wegen meinen Schwindelanfällen etc.
Wo wir dann ja gemeinsam auf die Idee der Panikattacken kamen.
Und nbaja.. meine Hausärztin sieht es genauso.
Aber nun kommt dazu, ich kann mich inzwischen wirklich besser beruhigen und es kommt seltener zu einer richtig richtig starken Attacke, Termin beim Psychlogen ist gemacht.
Allerdings habe ich sehr starke nackenschmerzen, und andauernd ! das Gefühl nciht durchatmen zu können.
Also durchatmen JA.. aber nicht tief genug, als würde das nicht tief genug in den Bauch kommen.
Wenn ich mich dann drauf versteife krieg ich linksseitiges Bruststechen, wo die kleine Dame direkt wieder denkt : herzklappenfehler !
Aber es sind weiter Symptome dazu gekommen :
Ich bin teilweise tiiiiiierisch ko, hab sehr schwankendes Gewicht, und nehme eigentlich tendenziell mehr ab.
ich tinkel inzwischen Gewichtsmäßig so statt 63 kg bei mehr 61,5 - 60 rum..
Dazu kommt ich hab Ständig das Bedürfnis auf Toilette zu gehen. (in beiderlei Hinsicht ;D)
Ich hab vermehrten Durst, richtig Hunger vor allem abends und mittags (kenne sonst so nen starkes Hungergefühl weniger, es fängt richtig an zu gurgeln der Magen und mirs fast schon schlecht vor Hunger)
Im Moment ists ja recht warm, ich kann das überhaupt nicht ab, find es irgendwie schwül und drückend und schwitz ohne Ende.
Selbst in Ruhe ôo
Naja vorallem habe ich natürlich Angst zu ersticken oder sowas.. nicht genug Luft zu kriegen, was allerdings eher auf die panik zurückzuführen scheint.
Wenn ich mich dann versuch zu beruhigen geht das auch besser.
Vorallem hab ich den Drang tiiiiief einzuatmen wenn ich sitze..
Obwohl ich vielleicht auch ein wenig sehr eingesunken sitz :s
Im liegen hab ich dieses Gefü+hl gar nicht mehr.
Dazu kommen eben die fürchterlichen nackenschmerzen und ich hab manchmal das Gefühl mir kullert der Kopf vom hals XD
Klingt doof ist aber echt widelich.
Ich war auch bei meiner ärztin die hat mir gestern nen Eimerchen Blut abgezapft und will mal schauen was sie so findet..
Meine Mutter sagt mir auch immer wieder es wär die Psyche, aber die Symptome fühlen sich doch recht real an. ^^
Alles was sie sich vorstellen könnte wäre was mit der Schilddrüse (da oasst auch das Gefühl von bupfen im hals, ähnlich nem Globusgefühl)
aber das wäre ja wohl auch nicht SOOO dramatisch.
Also.. ich würde jhetzt einfach gerne wissen..
Kann es von so ner Überfunktion kommen ?
Woher kommt das Gefühl nicht durchatmen zu können ? Durch die Verspannungen ?
Und wieos hab ich nen Stechen in der linken Brust ?! -.-'
Und.. mal was zur Beruhigung..
Wären Herzfehler (egal ob herzklappe oder ähnliches) bei einem ruheekg nicht aufgefallen ? (Ha sagte alles ist super, hab nen topfites Herz, die Zackendinger da waren wohl perfekt übereinander.. oder so.. xD)
Schön wenn ihr mir helfen bzw mich beruhigen könntet, danke.
Liebe Grüße
Lyn. <3

hej lyn!

du bist nicht alleine mit dem problem! seit drei wochen fing alles an:

ich war mit einer freundin essen. das kaffee war schon voll, aber daran war ich gewohnt, bin fast jeden tag dort gewesen. auf einmal bekam ich das gefühl, als ob mich ein 500kg schwerer mann fest umarmt und ich schwitze und einen druck in der lunge bekomme. nach 5 minuten war alles vorbei, da ich kaltes wasser getrunken habe. ich frage mich natürlich, was auf einmal los war. von diesem tag an fings an. tag für tag, ich habe jede 1 1/2 minuten das bedürfnis tief luft zu holen, manchmal gehts durch, manchmal nicht. 2 mal am tag bekomme ich diese panikattacken, wo ich heftig schwitze und von innen nach außen nur heiße luft spüre. ich war im spital, die blutwerte, lunge und herz sind perfekt. heute war ich blut für schilddrüsenwerte abnehmen und warte nun bis freitag auf meine befunde. ich hoffe echt, dass es nix mit der schilddrüse is, und wenn, dass das endlich vorbeigeht, drei wochen kann ich nicht mehr richtig lachen und wie ein normaler mensch atmen. jede 2 minuten muss ich tief einatmen, kann aber net ganz durchatmen, es macht mich fertig :(

Junges Mädchen als Ursache?!

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Ja ich war auch Sonntag Abend im Krankenhaus und bin bis gestern nacmittag stationär geblieben.
Ultraschall und all sowas, Herz und alles toooootal normal. Sie hat sich alle Organe via Ultraschall angesehen, alle normal, Blutwerte alle ok, ich weiß nicht was es noch sein soll.
Ich hab nur noch dieses Gefühl nicht durchatmen zu können ohne eigentlich irgendwelche körperlichen Gründe :s
Dazu die Panik.. Das schon heftig..
Obwohl ich dazu auch durch das anwährende gähnen müde werde, ich werde immer unruhig wenn ich rausgehe und keine Ahnung..
Der Orthopäde im Kh hat nur fetsgestellt das ich verspannt im nackenbereich bin.. Hws wurde geröntgt alles ok..
Kann das davon kommen ? :s

Junges Mädchen als Ursache?!

syntheticSain ist offline
Beiträge: 171
Seit: 28.11.09
Hast du die Blutwerte die gemacht wurden bei dir? Wenn nicht, verlange sie nachträglich und stell sie mal hier rein.

Junges Mädchen als Ursache?!

aleksah ist offline
Beiträge: 2
Seit: 24.08.10
Zitat von LynLiberty Beitrag anzeigen
Ja ich war auch Sonntag Abend im Krankenhaus und bin bis gestern nacmittag stationär geblieben.
Ultraschall und all sowas, Herz und alles toooootal normal. Sie hat sich alle Organe via Ultraschall angesehen, alle normal, Blutwerte alle ok, ich weiß nicht was es noch sein soll.
Ich hab nur noch dieses Gefühl nicht durchatmen zu können ohne eigentlich irgendwelche körperlichen Gründe :s
Dazu die Panik.. Das schon heftig..
Obwohl ich dazu auch durch das anwährende gähnen müde werde, ich werde immer unruhig wenn ich rausgehe und keine Ahnung..
Der Orthopäde im Kh hat nur fetsgestellt das ich verspannt im nackenbereich bin.. Hws wurde geröntgt alles ok..
Kann das davon kommen ? :s
genau dasselbe haben sie mir auch gesagt! panikattacken und verspannungen im rücken- und nackenbereich. ich schaue jz mal, was am freitag meine blutergebnisse der schilddrüse sagen.

Junges Mädchen als Ursache?!

LynLiberty ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 28.04.10
Ich hab die leider nicht ;s
Werde auch nicht rankommen da meine Hausärztin im urlaub ist..
Aber wenn da was wäre, meint ihr wirklich das Krankenhaus UND meine Hausärztin hätten es beide übersehen ? :s
Das macht einen kirre, das Gefühl nicht richtig Luft zu kriegen.
Und das Schlimme, sobald ich das Haus verlasse, wirds noch viel viel viiiiel schlimmer.
Also.. Ich kriege Luft klar..
Aber kurz vor der Haustür, merk ich wieder die Unruhe -.-


Optionen Suchen


Themenübersicht