Müdigkeit, Durst

10.08.10 13:55 #1
Neues Thema erstellen
Müdigkeit, Durst

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das ist gut, daß Du noch nie Zahnlöcher hattest .

Ist sicher, daß unter den Versiegelungen keine Karies entstanden ist?

Grüsse,
Oregano

Müdigkeit, Durst

soleila ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 08.06.09
hoffe es bleibt auch so :-)

Bin nicht so eine fleissige Zahnarztbesucherin, aber vor ca. 2 bis 3 Jahren wurden mal Röntgenaufnahmen gemacht, ich denke allfällige Karies wäre da sichtbar? Die Versiegelungen liegen nun schon ca. 11 Jahre zurück.

liebe Grüsse
soleila

Müdigkeit, Durst

Trollitrollo ist offline
Beiträge: 31
Seit: 25.06.10
hallo, ich hatte auch mal einige Monate viel Durst u trank tägl 5 l, plus Abgeschlagenheit..seit einigen Monaten weiß ich, dass ich Borreliose habe..ich will dich nicht beunruhigen, aber hattest du evtl Zeckenbisse?

Müdigkeit, Durst

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo

Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter, hat sich auch mit Diabetes insipidus zu tun und vor allem falls du noch andere hormonelle Störungen hast:

Hypophysenerkrankungen | universimed.com

http://www.hypophyse-muenchen.de/termine/referenten.htm

Gruß Mara

Geändert von mara022 (11.08.10 um 20:06 Uhr)

Müdigkeit, Durst

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo soleila

Nochmals wegen der Trinkmenge.
Ich habe aus Neugier gestern mal alles notiert. Ich bin auf etwa 5 Liter gekommen. Zugegeben, ich musste auch oft auf die Toilette und das ist mühsam, aber sonst finde ich es nicht schlimm. Aber das ist natürlich individuell.

Liebe Grüsse
Johanna

Müdigkeit, Durst

Maya3 ist offline
Beiträge: 251
Seit: 11.08.10
HalloSoleila!
Als mein Sohn ca. 2Jahre alt war,kannte ich das mit dem vielen Trinken.Er hatte bis zum Frühstück oft schon 2 Liter weg.Schätze auch so 5 Liter am Tag.Mal mehr mal weniger( Aussage vom Arzt:Trinken ist gesund).Da er kein Diabetes hatte und sich super gesund ernährte(Obst u.Gemüse in riesen Mengen),dachte ich, wer so gesund lebt-kann ja nicht krank sein!Falsch gedacht!Er hat eine Fructoseunverträglichkeit(von vielen als-fälschlich-Intoleranz beschrieben).Dadurch das er so viel,für ihn schädliche Fructose/Fruchtzucker zu sich nahm,hat der Körper das mit aller Gewalt versucht wieder los zu werden.Unsere Heilpraktikerin hat uns dann aufgeklärt,dass er nur deshalb soviel trinkt.Später kamen erst andere Symtome,wie starke Migräne,Durchfall,viele Infekte,Bronchitis,ständig HNO-Beschwerden,Hautausschläge,Gürtelrose,schwäche in den Beinen,Wachstumsschmerzen,Konzentrationsprobleme,L eistungsschwankungen(er ist jetzt 11),aggression,Depressionen usw. hinzu.
Die Unverträglichkeit,wurde mit einem Atemtest festgestellt (nachdem ich gefragt habe-ob es eine Allergie auf Obst/Gemüse gibt).
Heute wissen wir,dass seine Fructoseunverträglichkeit nur ein Symtom von HPU/KPU war.
Vielleicht liegen doch Unverträglichkeiten/Intoleranzen bei dir vor.
Wünsche dir viel Glück
Lieben Gruss
Maya3

Müdigkeit, Durst

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Nur so als Zusatz: Wasser gilt auch als ein Antihistamin. Das viele Trinken könnte also auch ein Hinweis in die Richtung Histamintoleranz sein.

Grüsse,
Oregano

Müdigkeit, Durst

Maya3 ist offline
Beiträge: 251
Seit: 11.08.10
Hallo Oregano!
Toller Hinweis - habe ich so auch noch nicht gehört.
(Das Puzzel fügt sich immer weiter zusammen)
Danke und Gruss
Maya3

Müdigkeit, Durst

soleila ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 08.06.09
Ich war heute morgen bereits bei meiner Ärztin um mir Blut abnehmen zu lassen. Morgen habe ich dann noch einen Termin bei Ihr und werde Sie auch auf eure Vermutungen ansprechen.

Besten Dank für eure Inputs
soleila


Optionen Suchen


Themenübersicht