Hilfe! :((

07.08.10 23:49 #1
Neues Thema erstellen

Judieeeee ist offline
Beiträge: 79
Seit: 07.08.10
Hallo, ich heiße Judith, bin fast 16 Jahre alt und neu hier im Forum.
Bevor ich zu meinem derzeitigen Problem komme, möchte ich zuvor eine wichtige Information geben: Ich habe seit drei jahren Depressionen aufgrund Mobbing in der Schule und befinde mich noch nicht allzu lange in Behandlung. Mir geht es inzwischen schon deutlich besser, doch hin und wieder schlagen die Depressionsphasen doch noch zu (aber das ist klar...eine Depression verschwindet nicht von heute auf morgen) .

Seit einigen Tagen habe ich überall Schmerzen...gelenkschmerzen. Mir tut einfach alles weh. Vor allem die Beine sind schwer wie Blei, als auch die Arme.Ich habe ununterbrochen das Bedürfnis mich zu strecken, wobei mir danach alles umso mehr weh tut. Mir ist abwechselnd mal heiß mal kalt,...wenn ich mich zudecke ist mir viel zu heiß, wenn ich mich abdecke ist mir eiskalt, decke ich mich zu und lasse ein Bein draußen, so friert mir das Bein halb ab. Außerdem tut mir seltsamerweise, wie mir soeben auffgefallen ist, die rechte Seite der Zunge sehr weh. So ein stechen und drücken!
Habt ihr eine Ahnung was das sein kann? Was kann ich dagegen tun? Ichruhe mich eh schon aus, habe es aber selbstverständlich auch mit spazieren gehen, ein Bad nehmen versucht, aber nichts nützt. Alles ist so anstrengend :(
Ich traue mich nicht meinen Eltern davon zu erzählen, weil die es ohnehin nur herabspielen und sagen würden:,,Ned schon wieder!" ....


Hilfe! :((
darleen
Hallo Judiee...

wurde deine Schilddrüse schon mal untersucht?

warum reagieren deine Eltern so schroff, weil du öfter Zipperlein hast..?

das tut mir leid für dich, aber wenn du krank bist sollten sie auch froh sein dem auf den Grund zu gehen..

liebe grüße darleen

Hilfe! :((

Judieeeee ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 07.08.10
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
Hallo Judiee...

wurde deine Schilddrüse schon mal untersucht?

warum reagieren deine Eltern so schroff, weil du öfter Zipperlein hast..?

das tut mir leid für dich, aber wenn du krank bist sollten sie auch froh sein dem auf den Grund zu gehen..

liebe grüße darleen
Meine Schilddrüsenwerte sind leicht abweichend, aber nur minimal...!
Ich weiß leider selbst nicht wieso sie so schroff reagieren...aber ich bin es inzwischen gewöhnt -.- .
Danke für deine Antwort!!

Hilfe! :((
darleen
Hallo Judieeeeee

kannst du dir die Schilddrüsenwerte mal als Kopie geben lassen und hier einstellen?

dann kann man mehr dazu sagen...abweichend minimal ist immer so schwammig..

wen du eine SD-Unterfunktion hättest, könnten deine Depression auch daher rühren..

nehm dir das nicht so zu Herzen wenn deine Eltern nicht so positiv auf deine Beschwerden reagieren, meist ist es doch die eigentliche Hilflosigkeit die sie so reagieren lassen..

liebe grüße darleen

Hilfe! :((

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Judieee,

sind diese Gelenkschmerzen ganz plötzlich gekommen oder gab es die früher schon mal?
Nimmst Du Medikamente?
Hattest Du einen Zeckenbiß?
Gibt es in Deinem Umfeld irgendwelche neuen Möbel, Teppiche, Farben, Lacke usw.?
Sind Deine Zähne in Ordnung oder gab es da in letzter Zeit eine Behandlung? Wenn ja: welche?

Die Schilddrüsenwerte würden mich auch interessieren.

Grüsse,
Oregano

Hilfe! :((

Judieeeee ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 07.08.10
hallo darleen,

ich werde schauen ob ich die genauen Werte finde und schreibe sie dir hier hinein. Mir fällt gerade auch ein, dass ich einen doppelt so hohen Bilirubin wert habe als es sein sollte. Die Ärzte wissen noch nicht was es ist...sie meinte evt Morbus-meulengracht syndrom, doch da sind sie jetzt doch nicht so sicher.
Die Depressionen kommen allerdings ziemlich sicher vom Mobbing...ganz sicher sogar, das ist psychisch bedingt!
Danke , dass du mir hier schreibst!
Lg

Hilfe! :((

Judieeeee ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 07.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Judieee,

sind diese Gelenkschmerzen ganz plötzlich gekommen oder gab es die früher schon mal?
Nimmst Du Medikamente?
Hattest Du einen Zeckenbiß?
Gibt es in Deinem Umfeld irgendwelche neuen Möbel, Teppiche, Farben, Lacke usw.?
Sind Deine Zähne in Ordnung oder gab es da in letzter Zeit eine Behandlung? Wenn ja: welche?

Die Schilddrüsenwerte würden mich auch interessieren.

Grüsse,
Oregano
Die Gliederschmerzen sind recht plötzlich gekommen...über Nacht glaube ich! Da habe ich mich Morgens total ausgelaugt, leer und kraftlos gefühlt. Alles tat weh und schon das Liegen ist anstrengend.
Ich bekomme "Tresleen" gegen die Depressionen und seit zwei Wochen die Pille "Lenea" . Das mit der Pille ist allerdings eh so eine Sache, weil ich einen Brief, wegen der Blutabnahme bei der Frauenärztin, erhalten habe, in dem steht, dass eine Blutuntersuchung im Labor erbeten wird, da Verdacht auf familiäres Thromboserisiko besteht.
Zähne werden momentan mit Zahnspange behandelt...ich hatte im März eine Zahnfreilegung, also mir wurde der im Gaumen feststeckende Eckzahn freigelegt, damit er herauskommen kann.
Danke für deine Antwort!!!
Lg

Hilfe! :((

Judieeeee ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 07.08.10
@Darleen und Oregano. Ich habe hier die Bluttestuntersuchungs Ergenbisse vom 24.März 2010 :

HÄMATOLOGIE

Blutsenkung: 1. Stunde 2mm/h
2. Stunde 8mm/h

Blutbild: Erythrozyten 4.00 T/l
Hämoglobin 12.7 g/dl
Hämatokrit 37.3%
Mittl.Zell.Volumen 93.2 fl
Mittl.Zell.Hb (MCH) 31.8 pg/E
RDW 34%
Leukozyten 6.68G/l
Thrombozyten 279 G/l

CHEMIE

Bilirubin gesamt 2.03 mg/dl
Bilirubin direkr 0.71 mg/dl
Indirektes Bilirubin 1.32 mg/dl

Gamma-GT 13 U/l
G.O.Transaminase 17 U/l
G.P Transaminase 10 U/l
Lactatdehydrogenase 167 U/l
Amylase 48 U/l
Lipase 16 U/l
Kreatinin 0.65 mg/dl
Eisen 44
Natrium 139 mmol/l
Kalium 4.10 mmol/l

Chloride 105 mmol/l
Calcium 2.53 mmol/l
Magnesium 0.93 mmol/l

Es ist alles im Normalbereich, außer die Schilddrüsen werte (minimal) und Bilirubinwerte (auffällig)

Hilfe! :((

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Judieeee,

könntest Du bitte noch die Referenzwerte des Labors dazu schreiben? Die stehen meistens in Klammern dabei.

Bei den Blutwerten sehe ich weder Schilddrüsenwerte noch Billirubin?

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (08.08.10 um 16:06 Uhr)

Hilfe! :((

Judieeeee ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 07.08.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Judieeee,

könntgest Du bitte noch die Referenzwerte des Labors dazu schreiben? Die stehen meistens in Klammern dabei.

Bei den Blutwerten sehe ich weder Schilddrüsenwerte noch Billirubin?

Grüsse,
Oregano
Doch doch, die Schilddrüsenwerte stehen bei den Blutwerden als Erythrozyten und das Bilirubin steht unter Chemie . Soll ich zu allen Ergebnissen die Referenzwerte dazu schreiben oder nur zu den Schilddrüsen und Bilirubin werten?


Optionen Suchen


Themenübersicht