Diffuses Unwohlsein-Gefühl

04.08.10 14:12 #1
Neues Thema erstellen

rentnerin ist offline
Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Liebe Forumbenützer
Ich brauche wieder einmal euren Rat. Seit längerer Zeit habe ich ständig ein komisches Gefühl im Magen/Bauch. Es ist mir "fast" ein wenig schlecht, aber nicht zum erbrechen, ich empfinde fast ein Hungergefühl, auch nach dem Essen.
Dazu habe ich einen Druck im Kopf, die Ohren zu wie auf grosser Höhe und ein leichtes Schwindelgefühl. Ich bin auch immer sehr müde.
Ich nehme seit etwa 2 Monaten neue Tabletten: 1x Vitamin B5 1000 mg (wegen brennenden Fusssohlen), 1x SAMe 200, 1x Vitamin B-100 Complex. Diese nehme ich auf Empfehlung in diesem Forum, weil ich die Antidepressiva Cipralex absetzen will. Dies geht sehr gut, ich komme nun mit 1 Tablette SAMe und 1/2 Tablette Cipralex (5mg) aus.
Kann es sein, dass ich zuviel Vitamine nehme?
Seit etwa 1 Monat nehme ich noch 2x2 Tabletten liposinol biomed nach den Hauptmahlzeiten mittags und abends zur Kalorienreduzierung. Vielleicht sind die schuld. Hat jemand Erfahrung damit.
Danke für euren Kommentar und Rat.

Liebe Grüsse
Rentnerin

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Rentnerin,

Du hast im vorhergehenden Thread geschrieben, dass bei Dir eine Schilddrüsenunterfunktion vorliegt; könntest Du vielleicht mal Deine gesamten Werte (plus Ultraschallbefund) hier einstellen? Vielleicht kommen wir auf diese Weise weiter...

Liebe Grüße,
Malve

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo rentnerin,

diese Fettbinder werden als nebenwirkungsfrei beworben, aber Papier ist geduldig.

[QUOTE]Da Fettbinder die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen blockieren, wird die Einnahme eines Multivitamin-Präparates in zeitlich versetztem Abstand zur Proactol-Einnahme empfohlen. Des weiteren sollen Kinder unter 12 Jahren und Schwangere dieses Mittel nicht einnehmen. Diabetiker werden gebeten, in Absprache mit ihrem Arzt die Medizindosis zu ändern, da Proactol auf den Blutzuckerspiegel wirkt.

Als Nebenwirkung wird nur eine veränderte Zusammensetzung des Stuhls genannt.
...
Zurück zum Inhaltsstoff: Die Früchte des Feigenkaktus (die Kaktusfeigen) sind essbar und auch die jungen Blätter gehören traditionell zur mexikanischen Küche. Eine Nutzung als Fettbinder ist weder traditionell, noch medizinisch bekannt - jedenfalls nicht in seriösen Medien.

Was Forscher aufhorchen liess, war die Tatsache, dass im mexikanischen Opuntien-Anbaugebiet Diabetes mellitus äusserst selten auftritt. Blutproben der indianischen Bevölkerung haben gezeigt, dass der hohe Verzehr von frischen Blättern des Feigenkaktus die Blutfette, das Cholesterin und den Zuckergehalt im Blut senken kann. Allerdings zeigt sich dieser Effekt nur bei Patienten, die an Diabetes oder Fettleibigkeit leiden. Eine Gewichtsabnahme war jedoch nicht zu verzeichnen. Ob dieser Effekt auch bei dem Verzehr von Präparaten in Tablettenform auftritt, ist nicht erwiesen.

Fazit: Ein weiteres Abnehmmittel, dessen Wirkungen umstritten sind.
/QUOTE]http://www.diaetlexikon.com/Proactol_298.html

Proactol und Liposinol biomed haben den gleichen Inhaltsstoff.

Auf einer andere Seite habe ich von "teilweise sturzartigen Durchfällen" gelesen.

Erreichst Du mit diesen Pillen denn den gewünschten Effekt? Oder helfen sie Dir einfach bei einer gesunden Ernährung?

Grüsse,
Oregano

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Danke Malve für deine Antwort. Leider habe ich keine Daten über meine Schildrüsenwerte, der Arzt sagt nach der Kontrolle nur immer, es sei alles gut. Es wurde auch nie ein Ultraschall gemacht. Meine Unterfunktion wurde 2001 festgestellt, seither nehme ich jeden morgen 1 Tablette Eltroxin 0,1 mg.
Gruss
rentnerin

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Hallo Oregano
Ich habe den Inhaltszettel auch gelesen und keine angegebene Nebenwirkungen gefunden. Es ist aber komisch, dass ich nach der Einnahme nach einiger Zeit ein komisches Gefühl im Magen habe, fast ein schmerzhaftes "Brennen". Wenn ich dann stuhlen kann, geht es besser. Ich werde die Tabletten jetzt nur noch nach dem Mittagessen oder nach einer fettigen Mahlzeit nehmen. Kann so vielleicht das Gewicht halten.
Gruss
rentnerin

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo rentnerin,

es wäre sinnvoll, alle notwendigen Untersuchungen machen zu lassen - gerade, weil Du bereits eine Unterfunktion hast und Hormone nimmst.
Erstaunlich (oder - erfahrungsgemäß auch nicht) ist, dass diese Diagnose ohne jeden Ultraschall und ohne weitere Blutwerte gestellt worden ist.
Ich würde mich beim Facharzt vorstellen (Nuklearmediziner, Endokrinologe) und folgendes untersuchen lassen:
Labor: TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK; Ultraschall.

Ohne all diese Untersuchungen kann wirklich keine zuverlässige Diagnose gestellt werden! Eine Autoimmunerkrankung z.B. wird überhaupt nicht erkannt - so eine bestehen SOLLTE - .

Lass Dir doch eine Kopie der letzten Werte geben (Du hast das Recht darauf und solltest die Unterlagen immer zu Hause haben) und stelle sie hier ein.

Liebe Grüße,
Malve

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich werde die Tabletten jetzt nur noch nach dem Mittagessen oder nach einer fettigen Mahlzeit nehmen. Kann so vielleicht das Gewicht halten.
Hallo Rentnerin,

vielleicht wäre es statt Tabletten besser, die Ernährung umzustellen? Und evtl. mehr Bewegung in den Alltag einzubauen?

LOGI-Ernährung ist ein Ansatz, der vielen gut tut:
Die LOGI-Methode: LOGI-Methode

Gruss,
Oregano

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Hallo Malve
Ich werde versuchen bei meinem Hausarzt die Werte zu erhalten und mit ihm über eine Ultraschall-Untersuchung diskutieren.
Es ist leider nicht so einfach, zu einem Spezialisten zu gehen, da ich bei meiner Krankenkasse das "Hausarztmodell" gewählt habe, um Kosten zu sparen. Nun kann ich leider nicht mehr direkt zu einem Spezialisten gehen, ich muss zuerst meinen Hausarzt konsultieren und er muss mich überweisen!! Auf Ende Jahr werde ich dieses Modell wieder kündigen.

Liebe Grüsse
rentnerin

Geändert von rentnerin (10.08.10 um 08:29 Uhr)

Diffuses Unwohlsein-Gefühl

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Hallo Oregano
Vielen Dank für Deinen Ernährungstipp. Ich werde die LOGI-Methode studieren.
Ich habe aber schon viele andere Ernährungsmethoden probiert und auch Erfolg gehabt (wie z.B. Metabolic-Syndrom-Methode). Da es aber immer zu lange dauert, bis ich mein Wunschgewicht erreicht hatte, war irgendwann das Verlangen nach Kartoffeln oder Teigwaren zu stark!

Liebe Grüsse
rentnerin


Optionen Suchen


Themenübersicht