Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

03.08.10 21:20 #1
Neues Thema erstellen

Blauer Vitamin ist offline
Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Hallo liebe Community, ich habe früher schon öfters diese Seite besucht und wieso ich mich erst jetzt hier angemeldet habe verstehe ich selber nicht, ist ein sehr tolles Forum und vor allem sehr nützlich !

Aber mir fehlt gerade die Lust und Laune mich hier richtig vorzustellen, ich komm am besten zum Punkt.


Ich weiß, hier gibt es hunderte Themen darüber, aber ich komme trotzdem nicht weiter.....


Seit einer sehr langen Zeit, vielleicht 1 Jahr, vielleicht auch 2 Jahre habe ich kein neutrales Mundgefühl mehr, seit vielen Monaten habe ich gemerkt, dass meine Zunge immer weißer wird, jetzt seit 1-2 Monaten bereue ich es, dass ich mich nicht früher darum gekümmert habe, denn es ist extrem schlimm geworden !

Meine ganze Zunge ist ganz weiß bedeckt, manchmal auch sehr leicht gelblich, ich habe einen sehr ekligen Geschmack im Mund, nicht nur vorne sondern auch hinten, bis zu meinem Hals ! Es fühlt sich alles wiederlich an......... Dazu habe ich auch ein schleimiges Gefühl und nicht zu vergessen, das Hauptproblem : Durch einen Speicheltest an meinem Handrücken habe ich gemerkt dass ich Mundgeruch habe :(

Was ich unternommen habe :

- Hausarzt gefragt (hat empfohlen, dass ich wegen meinen Magen/Darm Problemen zuerst zu der Spiegelung gehe)
- Dann die Magen und Darm Spiegelung (das Ergebnis von den Gewebe Abnahmen kann mein hausarzt mir zwar noch nicht mitteilen, da er ausgerechnet jetzt im Urlaub ist, aber ich hatte bei der Gastrologie extra nochmal angerufen und sie sagten die Untersuchung war positiv, also alles ok)
- Beim Zahnarzt kurz meine Mandeln prüfen lassen (kürzer gings wohl nicht, nach 5 Sekunden sagte er "alles super")
- Und heute 2 mal zu unterschiedlichen HNO Ärzten gegangen, einer bat mich, dass ich ihm die Ergebnisse von der Spiegelung bringe und ihm eine Kopie von einer Blutabnahme zeige, der andere sagte ich soll meine Enährung umstellen, FALLS ich Glück habe geht es später weg, dazu sollte ich auch einen Abstrich machen.

Wirklich blöd, dass mein Hausarzt nicht da ist, aber blöder ist, dass ALLE mich kaltherzig "weg geschickt" haben ! Es war alles umsonst, ich probiere es mal noch beim Lungen Arzt (lohnt sich es ?) und wenn die auch nichts finden (was zu 99% der Fall sein wird) bin ich Hoffnungslos.


Heute habe ich mir aus der Apotheke Nahrungsergänzungsmittel gekauft, eins für alle Vitaminen und eins für Vitamin B/ B12, da ich wenig Früchte und überhaupt kein Fleisch esse.... Ob das an meiner Zunge etwas ändern und es wirklich was mit meiner Enährung zu tun hat, ist eine Frage der Zukunft.... Aber wenn nicht ? Was soll ich dann noch machen ???

Ich leide sowieso seit Jahren unter starker Depression und ich bin Selbstmordgefährdet und jetzt auch noch das ??? Ich bin seit 2 Monaten fast nur noch zu hause, ich ekel mich vor mir selber ! Dieser Geschmak, diese Zunge, egal wie oft ich sie bürste, egal wie oft ich mein Mund wasche, es hört nicht auf und wird schlimmer !! Ich will doch nur einen neutralen Geschmack im Mund und eine normal rote Zunge ;( :(

Leute sagt mir, was kann ich tun ??? Ich traue mich sogar nicht mit meiner Familie reden, ich kann mein Mund nicht mehr öffnen, es ist EKELHAFT ! Manchmal muss ich brechen, nicht weil ich eine Krankheit habe sondern ich mich beim Zungenbürsten davor ekel......

Wie gesagt, es fühlt sich auch schleimig an, vielleicht ist ja mein Speichel im allgemeinen dickflüssig, ich weiß es nicht aber ich habe im Internet fast alles zu diesem Thema gelesen, geholfen hat mir nichts und nichts hat mich angesprochen ;(

Ich glaube ich sollte auch meine allgemeinen Beschwerden erwähnen :

-Schilddrüsen Unterfunktion (Müdigkeit, Lustlosigkeit usw....)
-Ab und zu Stechen in der Lunge
-Empfindlicher Magen/Darm (laut der Spiegelung ist das nichts besonderes, hab nur Tropfen bekommen)
-Extrem trockene Lippen (seit 5-6 Jahren)
-Seit meiner Kindheit erschöpfte Augen
-Allergie gegen jede Frucht und manche Tieren
-Nase etwas zu, aber ich komme seit 10 Jahren damit zu recht
-Und wie gesagt, leide ich einwenig unter Vitamin B12 mangel (nehme ich mal an, da ich vor einem Jahr aufgehört habe Fleisch zu essen)


Bitte, BITTE helft mir, meine Ausbildung fängt in 3 Wochen an, SO werde ich sie ganz bestimmt nicht anfangen ! Ich kann nichtmal mit dem Arzt richtig reden, ich hatte sowieso immer ein Selbstwertgefühl von 1%, jetzt 0........ Wie soll ich jemals wieder ein Mädchen ansprechen ? Bis wann soll ich das noch ertragen ? Jede Sekunde spüre ich es, ich würde am besten meine Zunge abreissen, ich will und kann so nicht mehr weiter machen !!!

PS :

Was heißt hier MODERNE MEDIZIN ? DAS ist eine entäuschende Medizin ! Bei all meinen Problem, egal worum es ging konnter mir fast niemals jemand richtig helfen ! Was soll das denn ???

Ich zähle auf euch, lasst wenigstens ihr mich nicht im Stich.........

Ach ja, danke fürs lesen, ich weiß es ist etwas lang ^^

Jetzt gehe ich wieder zum vierten mal heute dieses weiße Belag entfernen.........

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo bluelemon,

herzlich willkommen im Forum!

Du schreibst, dass der Zahnarzt Deine Mandeln angeschaut hat - eigentlich wäre dies die Aufgabe des HNO-Arztes. Hat er denn auch Deine Zähne angesehen? Hast Du Amalgamfüllungen, sonstige Zahnprobleme - jetzt oder in der Vergangenheit gehabt?

Könntest Du Deine Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen: Laborwerte (TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK) und Ultraschall?
Deine Symptome deuten darauf hin, dass hier möglicherweise etwas nicht stimmt. Welche Medikation wurde Dir aufgrund der Diagnose verordnet?

Wie sieht Deine tägliche Ernährung aus? Trinkst Du genug?

Liebe Grüße,
Malve

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Blauer Vitamin ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Zitat von Malve Beitrag anzeigen

Du schreibst, dass der Zahnarzt Deine Mandeln angeschaut hat - eigentlich wäre dies die Aufgabe des HNO-Arztes. Hat er denn auch Deine Zähne angesehen? Hast Du Amalgamfüllungen, sonstige Zahnprobleme - jetzt oder in der Vergangenheit gehabt?
Danke für die schnelle Antwort

Mit Mandeln kannte ich mich schon immer schlecht aus Ja hat er, der Zahnarzt meinte ich habe noch 4 Weißheitszähne und neber diesen Zähnen sind kleine Säcke, die mit Bakterien befüllt sind ^^ Aber ich glaube die hatte ich auch in meiner Kindheit..... Jedenfalls werden die bald entfernt. Sonstige Probleme habe ich nicht, ich habe Kieferschmerzen, aber das kommt davon, dass ich Nachts mit den Zähnen knirsche.

Könntest Du Deine Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen: Laborwerte (TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK) und Ultraschall?
Ohje.... Ich kann mich nicht daran erinnern die Ergebnisse bekommen zu haben und das ist sehr lange her, könnte das mein neuer Hausarzt haben ? Und selbst wenn er sie hat, ich halte es nicht aus bis er vom Urlaub kommt

Deine Symptome deuten darauf hin, dass hier möglicherweise etwas nicht stimmt. Welche Medikation wurde Dir aufgrund der Diagnose verordnet?
Seit 4 Jahren benutze ich täglich Schilddrüsen Tabletten mit der Stärke 75 (früher war es 50), ich glaube diese hießen "Hexal" oder so, jedenfalls nehme ich jetzt andere, mein Arzt meinte das wären die selben, aber nur von einer anderen Firma........ Wenn der genaue Name wichtig ist kann ich nochmal meine Mutter fragen, sie hat auch Schilddrüsen Probleme und nimmt die selben Tabletten.

Ich hoffe doch sehr, dass das was mit meinen Schilddrüsen zu tun haben könnte..... Ich hoffe sogar das aller schlimmste, sobald ich endlich die Ursache weiß und jemand was dagegen tun kann ist mir alles egal, jede Minute habe ich nur meine belegte Zunge im Kopf, ich halte es nicht mehr aus, ich werde verrückt.


Wie sieht Deine tägliche Ernährung aus? Trinkst Du genug?
Wie gesagt, Fleisch fasse ich nicht an und Früchte kann ich leider wegen meiner Allergie nicht essen, ab heute versuche ich zwar diese Ergänzungsmittel zu nehmen (einmal Vitamin B Komplex, dann eins extra für B12 und noch eine Multivitamin Tablette), aber ob das nun wirklich helfen wird.....

Ich trinke schon recht viel, 1,5 bis 2,5 Liter am Tag, aber wenn ich mein Mund anschaue kommt es mir so vor als ob ich Tage lang nichts getrunken habe.

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo bluelemon,

wenn die Weisheitszähne "kleine Säcke mit Bakterien" beherbergen, dann sollte da schleunigst etwas unternommen werden. Wie Du schreibst, hast Du ja bald einen Termin.

Was die Schilddrüse betrifft, so würde ich Dir raten, eine neue Untersuchung mit all den vorher angegebenen Werten plus Ultraschall durchführen zu lassen. Die letzte Überprüfung ist sehr lange her, wie ich lese, und es wäre sicher gut, hier wieder einmal nachzuschauen.
Die beste Adresse wäre der Facharzt (Nuklearmediziner, Endokrinologe).
Bitte achte darauf, dass wirklich nichts vergessen wird...
Du kannst die Befunde dann gerne hier einstellen. Lass Dir eine Kopie für Deine Akten geben (Du hast das Recht darauf).

Liebe Grüße,
Malve

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Blauer Vitamin ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Nochmal danke für die Antwort, nach alle den Entäuschungen von allen Ärzten, die mich ohne Hoffnung und Informationen raus geschickt haben bin ich für jeden kleinen Hinweis sehr dankbar.


wenn die Weisheitszähne "kleine Säcke mit Bakterien" beherbergen, dann sollte da schleunigst etwas unternommen werden. Wie Du schreibst, hast Du ja bald einen Termin.
Verstehe ich es richtig, oder können diese bakterien-säcke (wie die auch immer heißen ^^) ein Grund für die ganze belegte Zunge sein ? Oder meintest du nur, dass es mir allgemein besser gut tun würde sie zu entfernen ?

Ich denke zur Zeit einfach an nichts anders außer an diesen Problem ^^


Was die Schilddrüse betrifft, so würde ich Dir raten, eine neue Untersuchung mit all den vorher angegebenen Werten plus Ultraschall durchführen zu lassen. Die letzte Überprüfung ist sehr lange her, wie ich lese, und es wäre sicher gut, hier wieder einmal nachzuschauen.
Die beste Adresse wäre der Facharzt (Nuklearmediziner, Endokrinologe).
Bitte achte darauf, dass wirklich nichts vergessen wird...
Also nicht zu einem Schilddrüsen Arzt gehen ? Ich kenne da einen Nuklearmediziner, wusste aber nie genau wofür die gut sind ^^


Du kannst die Befunde dann gerne hier einstellen. Lass Dir eine Kopie für Deine Akten geben (Du hast das Recht darauf).
Das frage ich mein Hausarzt bestimmt ! Ich selber kann mit solchen Papieren leider nichts anfangen, daher ist es kein Wunder, dass ich hier nur ein Allergiepass habe

Wie ich gerade lese können alle möglichen Beschwerden die Ursache dafür sein, oder ? Ich hoff doch wirklich, dass ich das noch bis zu meinem Ausbildungsbeginn schaffen werde, ich möchte wenigstens bis September den Grund wissen und erfahren, dass mir geholfen werden kann, denn wie gesagt sieht es zur Zeit alles andere als "es wird wieder gut" aus.

Ich könnte hier ewig meine Gefühle beschreiben, ich bin einfach nur fertig, es soll enden, was anderes will ich zur Zeit nicht

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo bluelemon,

Bakterien"nester" - wie bei Dir an den Weisheitszähnen - können für alle möglichen gesundheitlichen Probleme verantwortlich sein; schau doch mal in unsere Rubrik Zahnmedizin und Zahnprobleme allgemein.

Vielleicht hilft auch diese Info weiter:
Dr. Huf - Ganzheitliche*Zahnheilkunde - Zahn-Organbeziehungen
Klicke auf den jeweiligen Zahn, dann werden die Organe angegeben, die mit ihm in Verbindung stehen bzw. betroffen sein können, wenn der entsprechende Zahn krank ist.
Hast Du einen guten Zahnarzt, der Ahnung über diese Zusammenhänge hat?

Der Schilddrüsen-Facharzt ist der Nuklearmediziner, Du warst also schon an der richtigen Stelle. Jedoch gibt es auch unter den Fachärzten solche, die - leider, wie viele hier im Forum erfahren mussten - nicht immer gründlich abklären. In dieser Liste gibt es Adressen, bei denen sich Patienten gut aufgehoben gefühlt haben:
von Patienten empfohlene rzte (Ben's Liste)
von Patienten empfohlene rzte (Ben's Liste)

Vielleicht magst Du auch mal in unserem Wiki nachlesen: Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Blauer Vitamin ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Okay, habe heute meine Ergebnisse von der Schilddrüsen Untersuchung (vor 2 Jahren) abgeholt, einen neuen Termin habe ich erst im November.........

Ich weiß nicht was wichtig ist, ich schreibe mal alles rein ^^

Diagnose
Relativ kleine, latent hypothyreote Schilddrüse. Unter Substitutionstherapie euthyreote Stoffwechsellage. (ICD E03.9G)

Anamnese
Tägliche Einnahme von 75 ug L-Thyroxin. Lokale Missempfindungen im Halsbereich werden nicht angegeben, auch keine ernsthaften Allgemeinbeschwerden.

Befunde
Puls 72/Min, regelmäßig. Palpatorisch wohl unveränderter Befund

Labor
FT4 1,5 ng/dl (0,8 - 2,0)
FT3 4,0 ng/l (2,2 - 5,4)
TSH basal 2,5 mU/l (0,3 - 3,0)
TAK 6 U/ml (5 - 100)

Sonografie
Das Volumen des linken Schilddrüsenlappens misst 3ml, das des rechten 4ml. Vergröbertes Schallmuster. Umschriebene Veränderungen liegen nicht vor.

Beurteilung

Im Vergleich zur Voruntersuchung vom 6/2005 weitgehend unveränderter sonomorphologischer Befund. Die Substitutionstherapie ist knapp eingestellt und sollte fortgeführt werden under Dosissteigerung auf 100 ug L-Thyroxin täglich.

Erstens, verstehe ich kein Wort ^^

Zweitens, moment mal !

Da steht ich soll 100 ug nehmen und ich habe früher 75 genommen ? Da stimmt doch was nicht, ich hatte erst 25, dann 50 und jetzt, nach dieser Untersuchung nehme ich 75...... Was hat das zu Bedeuten ? Sollte ich die ganze Zeit 100 nehmen ? Die nächste Untersuchung ist in 3 Monaten und wie gesagt ist mein Hausarzt im Urlaub........

Ohje, es treten immer mehr Probleme auf ^^

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo bluelemon,

leider hat der Arzt nicht alle notwendigen Laborwerte untersuchen lassen; es fehlen noch die Antikörper TPO-AK und TRAK...
Dies würde ich dringend nachholen.

Deine Schilddrüse ist relativ klein, ihre Struktur weist ein "vergröbertes Schallmuster" auf, der TSH-Wert liegt an der Obergrenze. Es drängt sich der Verdacht auf, dass Du an der Autoimmunerkrankung Hashimoto leiden könntest; deshalb wären die beiden fehlenden Antikörperwerte besonders wichtig.

Wie ich die Empfehlung Deines Arztes verstanden habe, sollst Du die Dosis auf 100 µg Thyroxin steigern; dies wäre auch hinsichtlich des TSH-Wertes sinnvoll.

Liebe Grüße,
Malve

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, blue lemon,

aber ich hatte bei der Gastrologie extra nochmal angerufen und sie sagten die Untersuchung war positiv, also alles ok)
Was genau war denn da positiv? Weißt Du das noch? Weil wenn die gesagt haben, das und das ist positiv, dann heißt das, es ist nicht okay, da ist was.

Wenn Du dir hier im WIKI das zu Helicobacter pylori durchliest, erkennst Du Dich da wieder? Weil Mundgeruch und alle möglichen magen- Darm- beschwerden zu den Symptomen gehören:

Helicobacter pylori

Liebe Grüße
Krissi

Belegte Zunge - Ich bin verzweifelt !

Blauer Vitamin ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
leider hat der Arzt nicht alle notwendigen Laborwerte untersuchen lassen; es fehlen noch die Antikörper TPO-AK und TRAK...
Dies würde ich dringend nachholen.
Würde ich mich damit bloß etwas mehr auskennen, hätte ich es schon hinter mir, bleibt mir wohl keine andere Wahl als bis November zu warten


sollst Du die Dosis auf 100 µg Thyroxin steigern; dies wäre auch hinsichtlich des TSH-Wertes sinnvoll.
War es so schlimm ? ^^ Okay, werde auf 100 umsteigen



@ Kirssi 33

Was genau war denn da positiv? Weißt Du das noch? Weil wenn die gesagt haben, das und das ist positiv, dann heißt das, es ist nicht okay, da ist was.
Leider wollten die darüber nicht genauer reden, sie meinte am Telefon dass die Gewebe Proben auch okay wären und ich nichts habe. Dass ich nur einen empfindlichem Magen/Darm haben kann glaube ich immer noch nicht..... Irgendwo her muss dieser Belag doch kommen

Wenn Du dir hier im WIKI das zu Helicobacter pylori durchliest, erkennst Du Dich da wieder? Weil Mundgeruch und alle möglichen magen- Darm- beschwerden zu den Symptomen gehören:
Leider habe ich keine Helicobacter, leider leider leider ! Ich hatte vor der Spiegelung sehr daran gehofft, weil ich dann ENDLICH die Ursache gekannt hätte und etwas unernehmen könnte


Nun sitze ich seit 2 Monaten in meinem Zimmer und überlege mir, wie ich mich jemals wieder trauen soll mit einem Mädchen zu reden bzw meine Ausbildung anzufangen, es wird immer schlimmer und ich kann nichts tun.......


An die Experten :

Könnte so etwas auch an Vitaminenmangel liegen oder an der Speicheldrüse liegen ?

Ich nehme seit einer Woche einpaar Nahrungsergänzungsmittel, in der kleinen und verzweifelten Hoffnung, dass ich diesen ekligen Geschmack los werde. Ich habe auch gehört, dass es einwenig helfen würde, wenn ich harte Sachen essen würde, stimmt das ? Damit fange ich heute auch an, was anderes fällt mir aber nicht ein. Ich versuche die ganze Zeit sinnlos selber die Ursache zu finden weil die schlauen Ärzte hier mir nicht helfen und es noch ganze 7 Tage dauert bis mein Hausarzt kommt.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass je schlimmer das mit der belegten Zunge wird, umso ein komischeres Gefühl habe ich am Hals. Aber nee, die 2 HNO Ärzte meinten mein Hals wäre seeehr in Ordnung, nur blöd dass ich jetzt auch nicht gut schlucken kann, meine Stimme manchmal weg ist wenn ich plötzlich reden möchte und ich fühle, dass dieses schleimige Geschmack im Mund bis zu meinem Hals geht.

Ich weiß gerade nicht was ich hier noch schreiben soll, ich weiß nicht einmal, was ich überhaupt, bis dieses Problem weg ist tun soll ^^


Optionen Suchen


Themenübersicht