Motorik

31.07.10 04:22 #1
Neues Thema erstellen

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Also hier was in eigener Sache.

Einer meiner besten Freunde hat folgende Symptome. Er kommt nicht zur Ruhe,kann nie länger als 5 min still sitzen, es war schon immer schlimm aber seit dem Tod von seinem Hund( Vielleicht zufälliger Zeitpunkt)gönnt er sich keine Erholungsphase.Er macht tausend Dinge gleichzeitig und nichts zu Ende und schläft viel zu wenig, man sieht ihm den Erschöpfungszustand schon an.Wir machen uns große Sorgen. Besonders seine Frau.
Ist ein Typ der Ärzte nicht mag. Er hat einen hohen Blutdruck aber da achtet er drauf. Kenne nicht die genauen Werte, hörte sich aber nach Grenzwert an. Ansonsten nichts. Doch mir fiel auf, das er sich schlechter konzentrieren kann. Er träumt...schaltet ab. Der Mann ist 50 Jahre, voll aktiv. Würde sagen ein positives Leben mit einer wundervollen Familie, die ihn unterstützt. Keine wirklichen Belastungen. Er hat vor einigen Wochen seinen Lieblingshund verloren. Er hat48 Stundendienst gemacht und es doch nicht geschafft. Das hat ihn fertig gemacht. Der Hund war noch jung. Da fing er an ganze Hundehütten zu bauen, den Garten umpflügen und trotzdem hat er seinen Beruf noch gemacht. Man sieht im die Erschöpfung an.

Hat einer eine Idee?

LG,Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Difi,

es bieten sich an: Entspannungstechniken, keine aufpeitschenden Genußmittel, Ausdauersport, keine belastenden Abendmahlzeiten, ausreichender Wasserkonsum (30 ml/kg).

Gruß
Kurt Schmidt


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Difi,

ich finde die Tipps von Forgeron gut - wenn Dein Freund sie umsetzen kann.
Ansonsten könnte es ja auch gut sein, daß er durch den Stress irgendwelche Mängel entwickelt hat oder daß seine Schilddrüse deshalb "spinnt" oder eine Depression sich entwickelt hat?

Zuwendung tut ihm jetzt sicher gut - wenn er sie annehmen kann.

Grüsse,
Oregano

Geändert von Malve (01.08.10 um 15:57 Uhr) Grund: hat sich erledigt


Aaliyah ist offline
Beiträge: 163
Seit: 01.11.09
Hallo,

ich hatte ähnliche Symptome nach dem Tod meiner Oma. Ich habs versucht zu verdrängen und mich in die Arbeit gestürzt. Rund um die Uhr versucht mich abzulenken, ließ niemanden an mich ran. Ich reagierte immer über, blockte alles ab! Vor allem ging es meinen Eltern ja kaum besser, aber ich konnte mit der Situation nicht umgehen!
Meine Oma hatte halt einen unersetzbaren Stellenwert in meinem Leben!Ich nahm die Hilfe einer Freundin an, welche Therapeutin ist, klar ist das ein riesiger Schritt. Aber einfach das Gespräch hat mir schon sehr geholfen. Sie gab mir noch Kapseln zum einnehmen, alternative Medizin, keine chemie(hießen horviton). Diese haben mir sehr gut geholfen. Sie wirken gegen den Stress, Depressionen, Schwächezuständen und die Stimmungsschwankungen. Hab sie nur eine kurze Zeit eingenommen. Bin froh die beiden Schritte gemacht zu haben.
Wünsche deinem Freund alles alles Gute!


Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Oregano...das mit der Schilddrüse war mein erster Tipp. Nur überlegen wir ob wir ihn KO schlagen und zum Arzt schleifen sollen. Alleine geht er nicht. Ist was für Weicheier. Männer gehen nicht so gerne zum Arzt. Vielleicht finden wir ja eine schnuckelige Ärztin .

Frauen suchten dabei 20-mal eine Arztpraxis auf, Männer dagegen keine 15-mal
Volk von Patienten: Deutsche gehen weltweit am häufigsten zum Arzt - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE

Vielleicht liegt es wirklich am Tod des Hundes. Aber es sind nun schon viele Wochen vergangen und man hat auch wieder einen neues Hunde-Baby aufgenommen aber es ist als stünde er unter Druck und brauche ein Ventil. Er sieht müde aus.

Aaliyah....vielleicht hat er ihn mehr geliebt als wir denken......und es braucht halt mehr Zeit.

Sollte es schlimmer werden muss was unternommen werden. Aber so beobachten wir ihn nur. Und was macht man dann?

Sind für jede Idee dankbar. Hier gibt es leider keinen Hausarzt.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Vielleicht leidet er unter Elektrosmog oder irgendwelchen Umweltgiften.


Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Rawotina, auch eine Idee aber wir leben in Uruguay. Das ganze Land hat nur soviel Einwohner wie Berlin. Umweltgifte stecken hier noch in den Kinderschuhen. Es gibt kaum Industrie, fast nur Rinder. Da könnte nur das Handy eine Rolle spielen. Das hat hier jeder.

Hinzu kommt, dass mein Freund im Dorf am Meer lebt. Also nicht in der Hauptstadt.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Defi,
ein hoher Blutdruck kann sehr unruhig machen. Das weiß ich von mir. Ich war ständig aufgescheucht und unkonzentriert, zumal er laufend schwankte. Das ist aber leicht in den Griff zu bekommen - ohne Tabletten. Man trinkt morgens und abends eine Tasse grünen Tee, den man genau 5 Minuten ziehen lässt. Ansonsten beneide ich Euch dort
am Meer. Wasser ist doch eigentlich sehr beruhigend.
LG Rawotina


Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Stimmt...... aber auch hier gibt es Krankheiten.

Muss über dat Schälchen grünen Tee grinsen. Sind im Mate-Land. Da schlucken die Uy´s täglich 1L. Kaffee nur bei besonderen Angelegenheiten. Und dann die Espressotässchen, mit Fingerhutmenge.

Was mir noch auffiel...er hat schon immer beim Sitzen mit dem Bein gewippt. Manchmal richtig heftig. Dann sprang er auf und bewegte sich. Das war schon früher. Ich habe es als Tick abgetan.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Difi,
ist dieser Mensch im Juni geboren, also Sternzeichen Zwilling? Dann ist er ein Windzeichen und Wind steht nie still, habe ich mal gelesen.

LG Rawotina


Optionen Suchen


Themenübersicht