Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

22.07.10 12:53 #1
Neues Thema erstellen

Gabriel D ist offline
Beiträge: 18
Seit: 15.07.10
Hallo,

Ich bin männlich, 45 Jahre alt, 1,80m groß, wiege 89kg und bin seit Jahren ein Hashi (Hashimoto Thyreoiditis). Leider habe ich schon vorher viele Jahre vergehen lassen bis Hashi festgestellt werden konnte. Meine L-Thyroxin Dosis (Henning) beträgt im Wechsel 175/200. Laut meinem Endo und Hausarzt sind damit meine Werte (FT3/FT4/TSH) in Ordnung.
Weitere Probleme sind: sehr starke Pollenallergie, besonders Haselnuß und damit verbunden allergisches Asthma. Tinnitus seit ca. 4 Jahren, Depressionsschübe, und besonders diese furchtbare ständige Müdigkeit, Konzentrationschwäche, Schlaflosigkeit, Vergeßlichkeit die so weit geht das mir zeitweise beim Artikulieren, Wörter nicht mehr einfallen.
Und als wenn das noch alles nicht reichen würde, gesellt sich noch "Soziale Phobie" dazu. So etwas wie Selbstbewustsein ist mir schon seit vielen Jahren fremd geworden. Bin auch seit 6 Minaten in Psychotherapie. Äußerlich lasse ich mir das alles aber nicht ansehen ... denn ich muß ja funktionieren.

Was mich im Moment aber in erster Linie aus der Bahn wirft, ist diese verfluchte ständige Müdigkeit . Verbunden damit die o. g. Konzentrationschwäche, Schlaflosigkeit, Kraftlosigkeit usw.
Bin nur noch mit viel Durchhaltekraft in der Lage meine tägliche Arbeit auszuführen. Abends falle ich dann total ausgelaugt ins Bett. Lange schaffe ich das aber nicht mehr. Muß mir auch ständig wegen meiner Vergeßlichkeit vieles aufschreiben. Mein Hausarzt sagt mir das die Blutwerte in Ordnung wären und ich nur eine Psychotherapie brauche. Dem bin ich ja auch gefolgt. Aber ich bin mir sicher in/mit meinem Körper stimmt was nicht und das hat nix mit der Psyche zu tun. Ich fühle mich morgends nach dem Aufstehen schon so, als wenn ich einen Marathonlauf hinter mich hätte.

Ich bitte darum das die Speziallisten hier im Forum mal meine letzten Blutwerte anschauen:

Resultat: Februar 2010 (Hausarzt)

RRS : 123 (mmHg)
RRD : 76 (mmHg)
Blutsenkungsgeschwindigkeit: 2-4 (0-10)
Glukose : 86 (*)
Leukozyten : 6,1 (*)
Erythrozyten : 5,4 (*)
Hämoglobin : 15,9 (*)
Hämatrokrit : 46,9 (*)
MCV : 87,2 (*)
MCH : 29,6 (*)
Thrombozyten : 218 (*)
MCHC : 33,9 (*)
Eisen : 85 (80-150) getestet April 2009
Cholesterin : 208+ (<200 /220)
HDL - Cholesterin : 42 (35-55)
Triglyceride : 130 (50-200)
LDL - Cholesterin : 140 (<150)
LDL/HDL Risiko Index : 3,3 (<2,5)
Creatinin : 0,71 (<1,2)
Harnsäure : 4,5 (<7)
Calcium : 2,18 (2,1-2,7)
Kalium : 4,2 (3,6-5,4)
Gamma GT : 19 (<60)
GPT (ALAT) : 29 (<50)
GOT (ASAT) : 26 (10-50)
Natrium : 141 (135-150)
FT3 freies Trijodthyronin : 3,34 (2,0-4,4)
FT4 freies Thyroxin : 1,56 (0,9-1,7)
TSH : 2,64 (0,27-4,20)
Anti-Thyreoid.-Peroxidase (MAK) : 363++ (<34)
TSH-Rezeptor-Auto-Ak (TRAK) : 0,6 (<1,75)
GFR (MDRD-Formel) : 127,5 (*)

Resultat 2007 (Urologe)

LH : 6,3
FSH : 6,7
Estradiol : 36,0
Prolaktin : 14,6
Testosteron : 19,4

Ich weiß, beim Uro müßte ich auch mal wieder vorbeischauen, ist schon 3 Jahre her. Die nächste Blutuntersuchung beim Hausarzt steht Ende nächster Woche an. Da werde ich auch mal Vitamin D und Cortisol-Spiegel testen lassen ... wenn er das denn macht.

Meine Frage wäre nun, ist an den o.g. Blutwerten irgendwas ungewöhnliches zu erkennen ? Wie kann ich diese unerträgliche Müdigkeit mit den verbundenen Problemen beseitigen ?

Ich bin wirklich für jeden Tip dankbar.

Gruß Gabriel

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Gabriel,

was mir auffällt:

TSH : 2,64 (0,27-4,20)
Der TSH-Wert überschreitet die obere Grenze (2.5). Bei einer Hashimoto-Thyreoiditis sollte der Wert 1.0 möglichst nicht übersteigen (Aussage vieler Experten).

Meiner Meinung nach könntest Du die höhere Dosis (200) gebrauchen.

Liebe Grüße,
Malve

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Gabriel,

was bedeutet dieses Zeichen: (*)?

Eisen : 85 (80-150) getestet April 2009
Der Eisenwert ist ziemlich niedrig. Sind auch weitere Eisenwerte gemacht worden, die mehr über einen Eisenmangel aussagen:
Typische Eisenmangelbefunde
Transferrin erhöht, Ferritin erniedrigt, Eisen erniedrigt. Wobei der Eisenbefund der unverlässlichste Wert ist. Er unterliegt verschiedensten Einflüssen, kann daher von Untersuchung zu Untersuchung sehr unterschiedlich sein. Man darf sich bei Feststellung eines Eisenmangels nicht vom Eisenwert täuschen lassen. Die Messung von Transferrin und Ferritin ist dafür bedeutsamer.
In unklaren Fällen kann manchmal die Berechnung der Transferin-Sättigung und eventuell die Messung der löslichen Transferrin-Rezeptoren weiterhelfen.
Eisen - bersicht

Deshalb würde ich noch Transferrin und Ferritin bestimmen lassen.

Du weißt ja, daß Deine Schilddrüse nicht in Ordnung ist und nimmst Hormone deswegen.
Manchmal sind Schilddrüsenfehlfunktionen auch mit Nahrungsmittel-Intoleranzen verbunden. Hast Du in der Richtung schon einmal beobachtet, ob da bei Dir evtl. auch etwas "im Busch" ist? Eine Gluten-Intoleranz und/oder Zöliakie z.B. kann Eisenmangel nach sich ziehen...

Fructose-Intoleranz
Gluten-Intoleranz
Histamin-Intoleranz
Laktose-Intoleranz
Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Gabriel D ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.07.10
Hallo Malve,
Hallo Oregano,

Ich habe hier noch mal die komplette Kopie der Blutuntersuchung vom Hausarzt hochgeladen:



Man kann jetzt auch schön den Vergleich der Werte von 2009 zu 2010 sehen.

Ich warte noch meine nächste Blutabnahme ab und werde dann ggf die L-Thyroxin Dosis auf 200 einstellen ohne Wechsel. Ich hatte bei dieser Dosis 2009 noch einen TSH-Wert von 1,78 wie auf dem Bild zu sehen ist. Allerdings, meine Müdigkeit war auch damals vorhanden. Warscheinlich müßte die Dosis sogar auf 225 erhöht werden.

Aber mir scheint auch das meine Schilddrüsenuntersuchungen nicht unbedingt immer aussagekräftig sind. Die enorm schwankenden Werte sind doch seltsam. 2006 kam bei der Untersuchung beim Endo das heraus:



Ich weiß nicht was davon zu halten ist.

Wegen dem Eisenwert; ich werde auch mal fragen ob Transferrin und Ferritin bestimmt werden können. Ich weiß nur nicht ob mein Hausarzt sich darauf einläßt Werte zu bestimmen die ich ihm vorgebe.

Nahrungsmittel-Intoleranzen ? Kann auch möglich sein weil ich hin und wieder Magen-Darmprobleme habe und leicht zu Durchfall neige. Müßte mal genau beobachten wann das auftritt.

Danke euch beiden.


Gruß Gabriel

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Gabriel,

der TSH-Wert kann schwanken, sogar innerhalb eines Tages.

Die Erhöhung im Februar 2010 im Vergleich zum Vorjahr lässt darauf schließen, dass mehr Hormone benötigt werden. fT4 ist heruntergegangen, was gleichfalls darauf hinweisen könnte (es wird vermehrt T4 in das stoffwechselaktive T3 umgewandelt, was sich auch in einer leichten Erhöhung von fT3 zeigt). Das heißt auch hier: es wird Nachschub verlangt.

Dies ist meine Sicht der Dinge...

Liebe Grüße,
Malve

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Gabriel D ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.07.10
Ok, dann ist es amtlich

Ich werde die Dosis auf jeden Fall erhöhen. Aber ob dann die anderen Probleme mit verschwinden ? Mal sehen ....


Gruß Gabriel

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, Gabriel,

hast Du Amalgam oder Palladium im Mund oder liegen Belastungen durch Wohngifte vor ?
Das könnte deine Probleme erklären, auch Hashimoto.

LG

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Gabriel,

bei Dir ist kein Ferritin und kein Transferrin bestimmt worden. Das sollte wegen des relativ niedrigen Eisens noch nachgeholt werden, damit man sieht, ob es um eine Anämie geht oder nicht.

Dein MCV ist auch relativ niedrig (Norm 85-101), der MCH ziemlich in der Norm (26-34)

Erythrozytenindizes- bersicht

Hier kann man sich sehr viele Laborbefunde anschauen: laborbefunde_liste 1
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

Gabriel D ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.07.10
Zitat von ChriB Beitrag anzeigen
Hallo, Gabriel,

hast Du Amalgam oder Palladium im Mund oder liegen Belastungen durch Wohngifte vor ?
Das könnte deine Probleme erklären, auch Hashimoto.

LG

ChriB
Hallo ChriB,

Wohngifte ?
Keine Ahnung .... wie kann man das feststellen ?

Amalgam ?
Ja ... seit über 20 Jahren sind, glaube ich, 4 Backenzähne mit Amalgan gefüllt. Mittlerweile dürften diese Gifte längst in meinem Körper sein. Ich denke nicht das es sinvoll ist diese jetzt noch entfernen zu lassen. Denn das Entfernen dieser "Giftklumpen" ist ja auch nicht ohne wie ich lesen konnte.

Nahrungsmittel-Intoleranzen ? Wie kann man das rausfinden ?

Ich werde am Donnerstag außer den Standardwerten inkl. SD, zusätzlich Eisen, Ferritin, Transferrin und 25 OHD bestimmen lassen. Auch denke ich daran nach 3 Jahren mal wieder beim Uro eine Hormonbestimmung machen zu lassen. Ich fühle mich momentan pysisch und psychisch ziemlich am Ende .... wie ein Boxer der angezählt wird.

Am Samstag habe ich mit meiner Freundin eine kleine Fahrradtour gemacht (3 Stunden). Regelmäßig dabei getrunken und zwischendurch gegessen. Wie fast jedes Mal traten im Nacken Verspannungen auf, die dann später zu Hause in starken einseitigen Clusterkopfschmerzen mündeten. Und dann kam auch dieses gigantische Loch ... nix ging mehr ... totale Müdigkeit. Konnte nur noch liegen und mußte die KS aushalten.

Mein Trekkingrad ist übrigens beim Kauf auf meine Körpermaße angepaßt worden. Und der Lenker ist auch ziemlich hoch gewählt damit meine Körperhaltung möglichst aufrecht ist damit mein Nacken nicht zu stark beansprucht wird. Das hilft aber alles gar nix. Selbst wenn ich aufrecht arbeite, treten oft nach Belastung diese Kopfschmerzen auf die auch hinter/um die Augen ausstrahlen.

Ich versteh nicht wo all diese Beschwerden herkommen. Bin weder ein Warmduscher noch Weichei. Nach Außen laß ich mir meistens nichts anmerken um nicht jämmerlich zu wirken. Erschrocken war ich am WE wieder sehr, als mir beim Artikulieren, Worte aus dem täglichen Gebrauch nicht mehr einfielen. Was ist bloß los mit mir ?

Gruß Gabriel

Bei mir brennt es an mehreren Stellen. Bitte um Hilfe !

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, Gabriel,

Zitat von Gabriel D Beitrag anzeigen
Wohngifte ? Keine Ahnung .... wie kann man das feststellen ?
eine Möglichkeit ist das Hausstaub-Screening, es gibt spezielle Labors, die das anbieten.

Zitat von Gabriel D Beitrag anzeigen
Ja ... seit über 20 Jahren sind, glaube ich, 4 Backenzähne mit Amalgan gefüllt. Mittlerweile dürften diese Gifte längst in meinem Körper sein. Ich denke nicht das es sinvoll ist diese jetzt noch entfernen zu lassen.
Wenn die noch drin sind, werden sie weiter Quecksilber abgeben, das sich im Körper ansammelt.
Lies mal unter Amalgam-Auswirkungen hier im Forum. Da findest Du so ziemlich alles, was Du als Symptome beschreibst.
Meine eigenen Erfahrungen mit Amalgam waren jedenfalls verheerend.
Freilich heißt das noch nicht, daß es bei Dir auch so sein muß, und auch nicht, daß anderer Zahnersatz unproblematisch ist.
Oft ist es die Summe verschiedener Gifte, die über Jahre in kleiner Dosierung einwirken, was irgendwann das Faß überlaufen läßt.

Zitat von Gabriel D Beitrag anzeigen
Denn das Entfernen dieser "Giftklumpen" ist ja auch nicht ohne wie ich lesen konnte.
Muß unbedingt mit Schutzmaßnahmen gemacht werden, s. Amalgam-Entfernung.

Viel Erfolg bei der Ursachensuche !

LG, ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Geändert von ChriB (26.07.10 um 16:01 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht