Fühle mich so ausgelaugt

21.07.10 11:27 #1
Neues Thema erstellen
Fühle mich so ausgelaugt

Beagv ist offline
Beiträge: 39
Seit: 04.11.08
Hallo Jazzy82,
ich habe mir nun nicht alle Beiträge hier durchgelesen, bin aber über einen früheren Beitrag von Dir gestolpert - da ging es um Beschwerden unterhalb der Rippen. Ich kenne diese Beschwerden - und auch viele, die ich in den aktuellen Beiträgen gelesen habe - nur zu gut. Ich habe viel Geld bei Experten gelassen, sie konnten mir leider nicht weiterhelfen, auch ich sollte gegen "depressive Verstimmungen" behandelt werden. Erst als ich meine Behandlung selbst in die Hand genommen habe, ging es bergauf. Ich habe mich selbst mit Capryl-Säure, Chlorella-Algen und hochdosiertem Vitamin C plus Zink behandelt, weiterhin darmaufbauende Bakterien eingenommen und SEHR auf meine Ernährung geachtet. Unterdessen bin ich sicher, dass ich eine arge Pilzbelastung hatte, die sich neben vielen anderen Symptomen auch in schweren Depressionen, Mattheit usw. darstellte. Weiterhin achte ich auch heute noch sehr auf meine Ernährung. Das Phänomen der Schmerzen unter den Rippen habe ich selbst lösen können ( viele Untersuchungen, u. a.Darmspiegelung) brachten nie ein Ergebnis. Bei mir kamen die Schmerzen in diesem Bereich eindeutig durch den Verzehr von KH. Insbesondere Weißmehle sind für mich Gift. Ich nehme keinen Zucker zu mir, esse KH ausschließlich über Gemüse und wenig Obst, Omega3-Fettsäuren nehmen ich in Kapselform zu mir, benutze nur hochwertige Öle mit einem ausgewogen Omega 3 und 6-Anteil, nehme täglich hochwertige OPC-Kapseln zu mir, die meine extremen Arthrose-Schmerzen auf Null gebracht haben.......und unterdessen sind all meine Beschwerden gleich Null. Vielleicht konnte ich Dir mit meinem Betrag ein wenig helfen. Versuch es einfach mal, Deine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Herzlichen Gruß
Beagv

Fühle mich so ausgelaugt

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
@ Beagv,

ich mache diese Ernährung mit Phasen, in denen ich mir doch mal KH gönnen muss (wie Weihnachten), seit 6 Jahren.
Auch ich kann nur sagen, es hat sich sehr positiv auf meine Gesundheit ausgewirkt.
Bin mit der Zeit dahinter gekommen, das ich auf Getreide, vor allem Weizen, mit Beschwerden reagiere.
In der Zeit, in der ich mir KH gönne, gibt es Roggenknäcke, das vertrage ich ganz gut.
Ich denke auch, unser Wohlbefinden hat sehr viel mit unserer Ernährung zu tun.
Denn wenn wir ständig etwas essen, was unser Körper nicht verträgt, schwächen wir unser Immunsystem und bekommen Krankheiten, die wir uns nicht erklären können.

Fühle mich so ausgelaugt

Beagv ist offline
Beiträge: 39
Seit: 04.11.08
@Anonym09
da ich auf dem besten Wege zur Diabetikerin war, ist diese Ernährung bei mir unterdessen "normales Programm" und ich komme bestens damit klar. Gelegentliche Ausrutscher hat mein Körper akzeptiert, nur fühle ich mich besser, wenn ich mich auf diese Weise ernähre. Den Einstieg habe ich übrigens mit der Logi-Methode gefunden - natürlich modifiziert auf eine Ernährung im Sinne der Anti-Pilz-Ernährung.

Fühle mich so ausgelaugt

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
...und ich hatte eine arthritische Entzündung und versuchte es, weil zugenommen, mit der Montignagernährung.
Ich hatte davon ununterbrochen Magenschmerzen.
1/2 Jahr später hörte ich, weil zu der Entzündung und den Magenschmerzen, die ich nicht mehr weg bekam, auch Herzschmerzen kamen, auf mit rauchen.
Das bescherte mit ein Gewicht wie nie zuvor.
Da sah ich im Fernsehen einen Bericht über Atkins.
Eine Ernährung, die mir völlig logisch erschien, um damit abzunehmen.
Ich begann nach 2 Tagen mit der Umstellung, nahm super ab und
glich die Ernährung dann meinen Bedürfnissen an, ich denke, ähnlich wie SB und Logi.
Obst (wenig KH wie Beeren, Grapefruit, Obst der Saison in Maßen) und Gemüse müssen sein, Quark, wenig Fleischprodukte, Eier und Fisch.
Ab und an gibts aber auch mal ein Stück Torte oder Kekse oder Schokolade.
Nudeln und Reis, Brot, Zucker, das sind Ausnahmen und wenn, dann geringe Mengen.
Man kann sich ja nicht alles verbieten.
Es freut mich, hier eine Gleichgesinnte zu treffen

emotionscan schnelle hilfe für alle

gizmolinchen ist offline
Beiträge: 4
Seit: 19.10.10
ich empfehle jeden menschen mit egal welchen problemen krankheiten unsw.
zum emotionscan zu gehn,wahnsinns sache.www.emotionscan.at.....bzw de

Alles Liebe wünscht euch
Gizmolinchen

Fühle mich so ausgelaugt

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Der Link funktioniert leider nicht.

Fühle mich so ausgelaugt

Sunshine80 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.03.11
[QUOTE=Jazzy82;517320]Hallo zusammen

Seit Monaten plagen mich einige Beschwerden, die ich nicht zuordnen kann (körperliche oder seelische Ursache?). Da es nicht besser wird, ist ein Arztbesuch wohl unumgänglich, damit ich die körperliche Ursache ausschliessen könnte. Folgende Beschwerden plagen mich seit einiger Zeit:

- keine Energie (körperlich sowohl auch seelisch)
- Gefühl, ausgelaugt zu sein
- Komme morgens kaum aus dem Bett (war früher ganz anders)
- Sexuelle Unlust
- Vergesslich (mir fehlt auch die Konzentration)
- Anfangs Woche sehr frustriert und schlecht gelaunt
- Schlechte Verdauung (Allerdings schon seit ich denken kann, in letzter Zeit jedoch vermehrt durchfallähnlich)
- Unreine Haut (auch schon seit ungefähr 10 Jahren)
- PMS-Beschwerden, gegen die ich seit ungefähr 4 Monaten Mönchspfeffer nehme (spüre auch eine Besserung)
- Öfters verspannt und Rückenbeschwerden
- Öfters auch Kopfschmerzen (mehr als früher)

Für mich das klingt das nach Burnout. Es gibt auch ein Boreout (wenn man unterfordert ist). Die seelische Belastung kann diese Erschöpfung hervorrufen. Die Verspannungen belegen deine Verkrampfung und deinen psychischen Stress auf der Arbeit.

Fühle mich so ausgelaugt

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Es kann aber auch genausogut ein Hinweis auf eine Histaminintoleranz sein.

Auch die Unverträglichkeit von Weizen ist übrigens ein Symptom.

Histaminintoleranz mit neurologischen Symptomen

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)


Optionen Suchen


Themenübersicht