Fühle mich so ausgelaugt

21.07.10 11:27 #1
Neues Thema erstellen
Fühle mich so ausgelaugt

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Wenn das Eisen nicht in Ordnung gibt, gibt es in der Regel noch anderes, das fehlt. Ich habe mal ein halbes Jahr Eisen auf ärztliche Verordnung eingenommen, mit dem Ergebnis, dass es immer weiter gesunken ist, bis die Eisenspeicher nahezu leer waren (Ferritin = 5 ng/ml) und es mir sehr schlecht ging. Dann kam man auf die Idee, dass es an Vitamin B12 mangelt und ich habe Injektionen bekommen, die auch nicht halfen. Am Ende war es dann ein Vitamin B6-Mangel - wenn das fehlt, kann Vitamin B12 nicht richtig verwertet werden, daraus folgt ein Folsäuremangel und letztlich schlägt sich der Mangel in einer schlechten bzw. unmöglichen Eisenverwertung nieder. Auch ein Mangel an Vitamin C oder auch Kupfer kann zu einem niedrigen Eisen führen.

LG, rosmarin

Fühle mich so ausgelaugt

Jazzy82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 10.10.06
Puh kompliziert :-) Da müsste man ja fast alles mal durchtesten lassen... da stellt sich dann bei mir die Frage, was die Kosten dafür sind. Das ist ja generell nicht ganz günstig

Fühle mich so ausgelaugt

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
ich denke nicht, dass du alles testen musst - es ist nur ein Tipp für den Fall, dass du einen Eisenmangel feststellst. Sicherheitshalber solltest du dann das Eisen kombiniert mit B-Komplex und Vitamin C nehmen - und nach vier Wochen eine Kontrolle machen lassen, ob sich was bewegt...

(Bei Studien mit Blutspendern wurde festgestellt, dass die zum Auffüllen des Ferritins notwendige Eisendosis nur 20-25mg beträgt, wenn gleichzeitig 25mg Vitamin B6 sowie ein normal dosiertes Multivitaminpräparat gegeben werden. Ohne Vitamine waren 100mg Eisen/Tag weniger effektiv - und vor allem mit deutlich mehr Nebenwirkungen für Magen/Darm.)

Auf jeden Fall solltest du aber das Vitamin D testen lassen ( = 25(OH)D3 - wenn's da nicht stimmt, kann es sein, dass alle anderen Vitamine wie z.B. bei mir gar nicht richtig verwertet werden und das Eisen dann natürlich auch nicht... )

LG, rosmarin

Fühle mich so ausgelaugt

Jazzy82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 10.10.06
Ich habe nun die Ergebnisse erhalten - laut meiner Ärztin alles im grünen Bereich. Sie tippt auf eine leichte Erschöpfungsdepression und empfiehlt mir Anti-Depressiva, damit ich die nächste Zeit überstehe. Ursache sei mein Job. Aber einfach kündigen ohne etwas in Aussicht zu haben, empfiehlt sie mir nicht. Daher soll ich doch Medis nehmen, damit ich wieder etwas Energie gewinne. Ich finde jedoch, das kann auch nicht die Lösung sein... Natürlich überlege ich mir, ob ich einfach das Glück herausfordern soll... Das Problem ist dann natürlich, was wenn ich nichts finde und arbeitslos bleibe? Dann habe ich einfach etwas anderes, das mich belastet.

Vitamin D wollte sie übrigens nicht testen lassen, da sie "diesen Mangel nur bei komplett verschleierten Frauen sieht".

Fühle mich so ausgelaugt

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Jazzy82,

wie sehen die Schilddrüsenbefunde aus? In einem vorhergegangenen Beitrag wurde auf eine entsprechende Untersuchung hingewiesen, und wir wüssten gerne, was dabei herausgekommen ist.

Liebe Grüße,
Malve

Fühle mich so ausgelaugt

syntheticSain ist offline
Beiträge: 171
Seit: 28.11.09
Zitat von Jazzy82 Beitrag anzeigen
Vitamin D wollte sie übrigens nicht testen lassen, da sie "diesen Mangel nur bei komplett verschleierten Frauen sieht".
?? Meint sie das wirklich ernst?

Fühle mich so ausgelaugt

Jazzy82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 10.10.06
Ja das meinte sie ernst...

Ehrlich gesagt weiss ich es gar nicht. Ich war zu aufgelöst, als dass ich noch einen klaren Gedanken fassen konnte. Werde aber die Ergebnisse anfordern, sollte ja keine Sache sein, diese per Fax durchzulassen. Ärzte sagen noch schnell mal, die Werte sind i.O.

Fühle mich so ausgelaugt

syntheticSain ist offline
Beiträge: 171
Seit: 28.11.09
Ohje, das ist ja wieder mal eine Ärztin...

Ja lass dir die Werte auf jeden Fall aushändigen. Wurden die Schilddrüsenwerte auch gemacht?

Hat sie dich auch krank geschrieben? Oder einfach nur die AD's verschrieben?

Fühle mich so ausgelaugt

Jazzy82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 10.10.06
Die wurden auch getestet, soweit ich mich erinnern kann.

Sie hat mir einfach geraten, nicht zu kündigen (da ich dann um die 3 Monate kein Arbeitslosengeld erhalte), und als Überbrückung Johanniskraut oder ein Antidepressiva (in Tropfenform) zu mir zu nehmen. So dass ich ein wenig Abstand erhalte... Darf also munter weiterarbeiten, am Besten mit Medikamenten

Nur weiss ich von einer Freundin, die das gleiche Problem hatte, dass man die Sperrfrist für das Arbeitslosengeld umgehen kann - mit einem guten Arzt.

Werde, sobald ich die Ergebnisse erhalten habe, diese hier reinsetzen.

Fühle mich so ausgelaugt

Jazzy82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 10.10.06
Hier meine Werte:

Eisenstoffwechsel / Ferritin 85,6 ng/ml
Vitamin B12 690 pmol/l
Schilddrüse TSH. basal 1.60 mcU/ml

Habe jetzt einfach so die Werte vom Analysenbereicht abgeschrieben. Könnt ihr damit etwas anfangen?


Optionen Suchen


Themenübersicht