Müdigkeit

18.07.10 21:18 #1
Neues Thema erstellen

hase77 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.07.10
Hallo Leute!

Meine Mutter ist 62 Jahre alt und leidet sehr stark an extreme Müdigkeit.Sie ist so kraftlos das sie den ganzen Tag nur noch rumliegt.Sie hat nicht einmal Kraft zum essen.Sie hat ihre Lebensfreude verloren,hängt nur noch rum,kein elan gar nichts.Kann sich auf nichts mehr freuen.Sie war schon zicktausendmal beim Arzt.Organisch ist sie fit,fehlt nichts(laut Ärzte).Sie hat nur Bluthochdruck aber ansonsten alles o.k.Die Ärzte meinen jetzt das sie sehr strak an Depressionen leidet.Antidepressive helfen auch nicht so.Es kommt immer so schubweise.Sie hat kein Diabetis,kein Eisenmangel,keinerlei probleme mit der Schielddrüse nichts.Eigentlich ist sie wirklich fit wie ein Turnschuh.Ich habe jetzt mal im Internet geschaut was noch mögliche Ursachen sein könnten.Zeckenbiss als so borilliose kann angeblich auch sehr stark Müdigkeit hervorrufen.Sie wird jetzt mal eine blutuntersuchung machen lassen.Wir sind echt am verzweifeln,wissen nicht mehr weiter möchten ihr aber helfen.

Lg
hase77

Müdigkeit

danielmausi ist offline
Beiträge: 3
Seit: 19.07.10
Hallo ich kenne solche Probleme... ich arbeite selbst im Altenheim... ja unsere Bew. leiden auch viel an Müdigkeit... wieviel trinkt den deine Mutter in 24 h . und isst sie genug ?.
Ja versuch sie mal aufzumuntern oder war ihr mal beim Psychater der kann viellicht helfen..

Müdigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Hase,

mit 62 Jahren ist Deine Mutter ja noch relativ jung.
Nimmt sie Medikamente wegen des Bluthochdrucks? Wenn sie sich irgendwie aufraffen könnte, statt dessen z.B. täglich einen langen Spaziergang zu machen oder Rad zu fahren, wäre das besser und gleichzeitig eine Möglichkeit, sie wieder zu Kräften kommen zu lassen. Einen Versuch wäre es wert.

Lebt Deine Mutter allein?

Grüsse,
Uta

Müdigkeit

Solveig ist offline
Beiträge: 990
Seit: 19.03.09
Hallo,

wieweit ist sie selber bereit, etwas an ihrem Zusand zu ändern?
Ist der Zustand plötzlich gekommen, oder hat er sich langsam verschlimmert?

Wenn es plötzlich gekommen ist, würde ich mal zu einem Homöopathen gehen (nicht zu irgendeinem, sondern empfehlen lassen). Wenn es langsam gekommen ist, dann kann es auch von der Ernährung kommen, also Nahrungsergänzung nehmen und/oder Ernährung umstellen.
Liebe Grüße
Solveig

Müdigkeit

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo hase,

sicher werden bei der bevorstehenden Blutuntersuchung auch die Werte der Schilddrüse gemessen? Bei extremer Müdigkeit könnte auch hier die Ursache zu finden sein.
Zur Info: Wichtig sind auf jeden Fall folgende Parameter:
TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK. Ultraschall wäre auch sinnvoll.
Ich schreibe das alles deshalb, weil fast immer nur ein Bruchteil der wirklich notwendigen Untersuchungen gemacht wird.
Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (10.11.11 um 17:29 Uhr)

Müdigkeit

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
aus langjähriger Erfahrung denke ich bei Müdigkeit,wenn sonst alles nach Arzt-Aussagen ok ist, immer an A l l e r g i e n oder Intoleranzen ( Nahrungsmittel) !

Das sollte in jedem Fall geprüft werden,und zwar: Kuhmilch,Weizen,Ei (als echte Allergien) und die Intoleranzen gegenüber Lactose,Fructose,Gluten und Histamin.
Nachtjäger

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Müdigkeit
 
Müdigkeit
 
Müdigkeit


Optionen Suchen


Themenübersicht