Kaum Kraft, matt

12.07.10 21:51 #1
Neues Thema erstellen

aruba ist offline
Beiträge: 25
Seit: 12.07.10
Hallo!

Meine Güte - ich schlage mich auch schon seit Jahren mit vielen Plagen rum.

Was mir die Tage mal aufgefallen ist, ist, dass ich morgens immer einen super niedrigen Blutzuckerspiegel habe (ca. 50 mg/dl) , habe ich überhaupt keine Lust etwas zu essen, erst wenn ich so zur Mittagszeit mal ne Cola getrunken habe, dann gibt es mal so einen kleinen Aufschwung. Der aber echt nur kurz anhält. Außerdem muss ich immer für drei Leute essen.
Nur Abends so ab 21 Uhr bis 1 Uhr morgens, da ist mal ne wirklich gute Zeit, die auch mit Kraft angefüllt ist. Komischerweise ist zu dieser Zeit auch der Zuckerspiel dann so um die 100.

Da muss doch irgendwas mit dem Stoffwechsel nicht OK sein, wenn ich den ganzen Tag viel essen, aber immer irgendwie platt bin und der Zuckerspiegel so niedrig ist. Aber warum ist der denn abends dann so hoch.

Also, so im Durschnitt messe ich bei mir so in etwa einen Blutzuckerspiegel von ca. 65. Und so wie ich das sehe ist das zu wenig.

Das wäre super nett, wenn mir jmd dazu mal etwas sagen könnte.

Viele Grüße
Aruba

Kaum Kraft, matt

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo aruba


BZ von 50 klingt schon ein wenig niedrig....

100 ist allerdings untertags nicht zu hoch sondern fällt in den Normbereich,du isst ja auch.


Ursachen für Hypoglykämie (niedrigen Blutzucker) gibt es mehrere:

Hypoglykämie

Bitte nicht erschrecken jetzt wenn du das jetzt durchliest,ist eher selten extrem gefährlich.

Aber ich würde mal zum Arzt gehen und das abklären lassen ,warst du schon dort?

Gruß Mara

Kaum Kraft, matt

aruba ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 12.07.10
Also, untertage komme ich nicht auf 100.

Zum Beispiel heute Abend habe ich ca. 1,5 Cola getrunken (von ca. 19 Uhr an) und komme auf einenn Blutzuckerspiegel von 80.

Ich werde über die nächsten Tage mal genau festhalten, was ich gegessen habe und was dann der Blutzucker sagt.

Danke Dir für deine Hinweise!

Kaum Kraft, matt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo aruba,

es ist gut, wenn Du mal Tagebuch über Deine Ernährung und den Blutzucker führst .

erst wenn ich so zur Mittagszeit mal ne Cola getrunken habe, dann gibt es mal so einen kleinen Aufschwung. Der aber echt nur kurz anhält.
Cola, ebenso wie Weissbrot, Zucker, Honig, Nutella, Schokolade läßt den Blutzucker zwar schnell steigen, aber er fällt danach auch wieder ganz schnell. Eher noch schneller und tiefer, weil die Bauchspeicheldrüse aufgrund der (schnellen) Kohlehydrate gleich massig Insulin ausschüttet, das dafür sorgt, daß der Blutzucker ganz schnell wieder normalisiert wird. Evtl. eben sogar unter "Normal" sinkt. Wieivel Stück Würfelzucker sind in einer Cola drin? - Eine Menge. Damit machst Du Dir auf Dauer die Regulierung Deines Blutzuckers kaputt.

Gruss,
Uta

Kaum Kraft, matt

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von aruba Beitrag anzeigen
Hallo!

Meine Güte - ich schlage mich auch schon seit Jahren mit vielen Plagen rum.

Da muss doch irgendwas mit dem Stoffwechsel nicht OK sein, wenn ich den ganzen Tag viel essen, aber immer irgendwie platt bin und der Zuckerspiegel so niedrig ist.
Hallo Aruba,

also, wenn Du wirklich etwas tun möchtest für Dich, dann empfehle ich Dir Deine Ernährung und den Rhythmus zu ändern.

Energie bekommst Du durch die richtige Ernährung. Dafür ist essen da.
Isst Du falsch, kann auch nicht optimal Energie erzeugt werden.

Beginnen sollte ein Tag mit dem Frühstück. Wenn am Anfang kein Hunger da ist, macht nichts ... das ist Kopfsache und läßt sich ändern wie so vieles im Leben, man muß es nur wollen. Am Anfang etwas Kleines essen, dann langsam die Menge erhöhen.

Dreimal am Tag ausreichend (also bis Sättigungsgefühl) und richtig=Vitalstoffreich=viel Gemüse, etwas Reis o. Brot o. Nudeln o. Kartoffeln, etwas Eiweiß, etwas gutes Fett essen und Dein Blutzucker ist völlig in Ordnung.

Allerdings gehört dazu dann auch unbedingt, die Cola wegzulassen und durch Wasser zu ersetzen.

Mit der Cola schaut das einfach sehr ungünstig aus für Deinen Stoffwechsel ... die ist nämlich total ungesund. (Wie Uta ja auch schon geschrieben hat.) Und die Auswirkung merkst Du ja auch schon deutlich.

VG
julisa

Kaum Kraft, matt

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo

Das denke ich auch denn wenn man nur Cola und ähnliche Dinge trinkt bzw isst, steigt der Blutzuckerspiegel rasant an und sinkt dann total schnell wieder ab (dh die Bauchspeicheldrüse produziert durch den Zuckeranstieg sehr viel Insulin, wodurch man wiederum unterzuckert-und da du ja sogar schwarz auf weiß messen kannst dass du unterzuckerst!)

Das ist sehr anstrengend für die Bauchspeicheldrüse und längerfristig wird sie dann eben überstrapaziert und vollbringt irgendwann ihre Leistung (Insulin ausschütten) nicht mehr (vollständig) und längerfristig kann sich dann Diabetes Typ II entwickeln.

Die Ernährungstipps und Ratschläfe von julisa klingen ganz gut,manche essen auch zweimal oder viermal am Tag aber am besten du probierst das mal aus dass du vollwertige Lebensmittel (langkettige KH,Obst,Gemüse und Eiweiß) zu dir nimmst und dir beim Essen auch richtig Zeit lässt.
Trinken solltest du sowieso lieber mehr Wasser (besonders bei der Hitze),Cola entzieht dem Körper nämlich auch wieder Flüssigkeit und sättigt auch das Durstgefühl nicht.

Aber ich finde trotzdem dass aruba sicherheitshalber auch mal zum Arzt gehen sollte,weil ich denke mal dass 50 BZ schon krass ist und irgendwie wird das Ganze ja auch entstanden sein.

Gruß Mara

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht