Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

10.07.10 18:04 #1
Neues Thema erstellen
Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Nur eine Frage zwischendurch:

Das Vega-Select-Gerät ist ja auch ein Schwingungsmeßgerät. Also durchaus dem Bioresonanz-Gerät oder auch EAV vergleichbar, oder?
http://www.dr-wolfgang-mann.de/alter...n/bioresonanz/

Was wäre der Unterschied?
Denn wenn es keinen Unterschied gibt, müßte doch die Hp von Lillia die gleichen Test- und Behandlungsmöglichkeiten haben wie sie Nachtjäger beschreibt?

Grüsse,
Uta

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Bioresonanz und Vega-Test arbeiten im Prinzip gleich.Sie verwenden zum
T e s t Testmaterialien (homöopathische oder natürliche). Zur T h e r a p i e verwenden sie die Schwingungen dieser als zutreffend gefundenen Testmaterialien + körpereigene Schwingungen (aus den Körperauscheidungen Speichel,Urin,Stuhl,Blut ,usw.) + evtl. auch noch als günstig getesteter Medikamente (im allgemeinen homöopathische oder sonstwie naturheilkundige)
Nachtjäger

Die EAV ist m.E. nur zum Test geeignet.Therapieren muss man dann mit naturheilkundigen oder auch allopathischen Medikamenten.

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Lillia ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 22.05.10
Ich habe mir selbst einen Termin für ein Sono und z.A. von Hashimoto-Thyreoditis in der Nuklearmedizin geben lassen. Der Termin ist aber erst im August - leider. Hashimoto kommt in unsrer Familie 2x vor und soweit ich mich bis jetzt informieren konnte, ist dies wohl auch oft die Folge von KPU - stimmt das ? Ich finde es nur wiedersprüchlich, dass ich so wahnsinnig viel an Gewicht verloren habe. Bei Hashimoto kommt es doch zur Unterfunktion der SD und damit wohl eher zu einer Gewichtszunahme...

Ach ich bin irgendwie so verwirrt..... ich hab`so viel gelesen, war bei so vielen Ärzten und habe soviel ausprobiert. Irgendwie weiß ich gar nicht mehr, was richtig ist und was nicht. Irgendwie kann ich Ärzten / Therapeuten nur noch schwer vertrauen, hinterfrage alles tausendmal, bin kritisch, skeptisch und ängstlich und hab`irgendwie das Gefühl doch immer alles selbst in die Hand nehmen zu müssen...ich glaube, ich gehe meiner Hausärztin zwischenzeitlich schon ziemlich auf die Nerven.
Wollte auch jetzt mal fragen, ob ich mir die Nebenniere mal untersuchen lassen kann. Die Symptome treffen bei mir auch zum großen Teil zu - aber das hab`ich auch schon bei den Symptomlisten von Zöliakie, FI, LI usw. gedacht - und dann war`s doch nicht so

Von wegen der Nahrungsmittelallergien / bzw. Unverträglichkeiten habe ich mir jetzt erstmal vorgenommen auf meinen HP zu hören - also wirklich erstmal nur Hirse, Kartoffeln, Olivenöl, Zucchini, Salz und Tofu - obwohl das meinem Verständnis einer gesunden Ernährung ja ganz und gar wiederspricht. Aber was soll ich tun Wenn er meint, das wäre momentan das einzige worauf ich nicht negativ reagiere......ich soll auch alles lange genug abkochen und die Zucchini erstmal schälen. Alles totkochen, sozusagen.....

Danke nochmal für euer Interesse an meinem "Problemchen"

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lillia,

hast Du unser Wiki zur Schilddrüse schon gelesen?:
Schilddrüse

Grüsse,
Uta

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Lillia ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 22.05.10
Hallo, ihr Lieben !

Danke euch für eure Tips ! Schilddrüsen-Wiki habe ich mir durchgelesen - vieles trifft zu, vieles auch nicht. Da bleibt mir derweil wohl nichts anderes übrig als auf die genaue SD-Diagnostik in der Nuklearmedizin zu warten...

Heute Morgen war ich bei meiner HA zur Blutentnahme wegen Borreliose-AK und habe mir dabei eine Kopie von meinem letzten Blutbefund der letzten Woche geben lassen.................ach Mensch, vielleicht hätte ich das besser nicht tun sollen - ich mach`mich so verrückt

Im Normbereich lagen: GOT, GPT, GGT Harnstoff, Kreatinin, Kalium, Natrium, TSH (0,74 NB 0,3 - 3,6)

Hier die pathologischen Werte:

Leukocyten: 3,89 ( 4,4 - 11,3 )
- schon seit Monaten sind die Leukos immer im unteren oder sogar unter Normbereich

Neutrophile: 42,9 % ( 47,0 - 74,5 )
Lymphozyten: 45,2 % ( 15,4 - 39,5 ) - schon seit Jahren immer wieder mal

Antinukleäre - Ak 1:320 Fluoreszensmuster: nukleolär
Anm. vom Labor: Vorkommen bei Sklerodermie bzw. Überlappungssyndromen von Polymyositis und Sklerodermie.

HILFE - ich hab`solche Angst !!! Habe dann direkt darum gebeten, mit der HA sprechen zu dürfen. Die meinte jedoch, bei Sklerodermie wären die ANA`s normalerweise höher. Könnte vielleicht auch von meinen Magen - Darmproblemen herrühren..... habe jetzt einen Termin bekommen beim Reumatologen - aber erst in 5 Wochen !!!! Die Arzthelferin, die mir den Termin gab, meinte, ich solle mich mal nicht verrückt machen. ANA`s würden oft vorkommen......

Aber was hat das zu bedeuten mit dem "nukleolär" - ich hab`schon gegoogelt und nur herausgefunden, dass es verschiedene Fluoreszenzmuster gibt, die auf verschiedene Zielorgane einer möglichen Autoimmunerkrankung hindeuten.

Kann mir vielleicht jemand was dazu schreiben. Mensch, ich hab`solch eine Angst, dass ich vielleicht wirklich sowas Schlimmes wie Sklerodermie habe...

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Lillia ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 22.05.10
Hmmmmm, heute Morgen habe ich jetzt noch das Ergebnis der Stuhluntersuchung auf Candida albicans bekommen.
- mäßiges Vorkommen - laut Arzthelferin normal - das hätte jeder Mensch......

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Lillia ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 22.05.10
Hm -entschuldigung, ich möchte wirklich nicht nerven.....aber ich bekomme diesen beunruhigenden Befund nicht mehr aus dem Kopf - können nukleoläre ANA`s auch noch bei was anderem wie Sklerodermie, viell. sogar bei Gesunden (Hoffnung) vorkommen ???

Ach Menno, ich hab`solche Angst - aber beim googeln habe ich bisher nichts hoffnungsvolles finden können - hat da jemand von euch schon mal einen ähnlichen Befund gehabt, oder kann was dazu sagen ???

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Lillia ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 22.05.10
Weiß wirklich niemand was dazu ?

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
In einem anderen Forum habe ich diesen Beitrag gefunden:
rheuma-online Erfahrungsaustausch - Einzelnen Beitrag anzeigen - ANA = positiv Titer 1:80 / Was bedeutet das ???

Demnach wäre Dein ANA nicht allzu hoch und damit auch nicht allzu besorgniserregend.

Vielleicht hilft dieses Posting Dir ein Stück weiter?

Grüsse,
Uta

Ich weiß mir keinen Rat mehr.....

Lillia ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 22.05.10
Vielen, lieben Dank Uta !

Interessanter Textauszug ! So habe ich das bisher noch nirgends gefunden / gelesen. EBV-Virus- Infektion hatte ich vor 3 Jahren gehabt.... ob das damit zusammenhängen könnte... so was soll ja auch chronisch werden können....

Morgen habe ich jetzt erst mal wieder einen Termin bei meinem HP - zur Vega-Select-Behandlung. Mal sehen, was er zu dem neuen Befund sagt...

Liebe Grüße
Lillia


Optionen Suchen


Themenübersicht