Wo soll ich anfangen? Verdauungsprobleme, Müdigkeit etc.

10.06.07 16:55 #1
Neues Thema erstellen
Wo soll ich anfangen?

jamjam ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.06.07
Nochmal vielen Dank an Uta, ADo und Horaz!
Das ist schon sehr beeindruckend wie ihr Euch kümmert!

Wenn ich den ein oder anderen Beitrag richtig verstehe, ist es wohl ersteinmal notwendig, sämtlichen Intollerranzen auf den Grund zu gehen, bevor ich die wahrscheinliche Candida Problematik angehen kann...(herje, hätt ich doch schon früher... ) danach ist dann wohl erst die Ableitung der SM (das ist jetzt die zweite Bedeutung, die ich für diese Abkürzung kenne - hat mich zunächst ein wenig verwirrt. ) möglich richtig?
Hab ich irgend etwas vergessen?

lieben Gruß
Jamjam

Wo soll ich anfangen?

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo jamjam,

wir können auf die Distanz zwar nur Vermutungen anstellen, aber auf eines möchte ich noch einmal hinweisen: Ich glaube, dass deine Ernährung - gelinde gesagt - nicht ideal ist. Wegen deiner Ernährung vermute ich, dass du übersäuert sein könntest. Lies bitte die Informationen zu dem Thema. Der einfachste Weg für dich wäre nämlich eine Nahrungsumstellung!
Natürlich kannst du alle Intoleranzen testen lassen und dich um Candida kümmern und so weiter, aber das dauert etwas länger. Das mit der Ernährung könntest du schneller umstellen (wenn du kannst).

Viele Grüße, Horaz

Wo soll ich anfangen?

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Bei Hautveränderungen mit Gelenkproblemen und Müdigkeit auch an eine mögliche Borreliose denken, damit die Diagnose nicht verpasst wird, egal ob ein Zeckenstich und/oder ein Erythema migrans erinnerlich sind oder nicht.

Wo soll ich anfangen?

jamjam ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.06.07
@Horaz
danke für deine kritischen bedenken.
was genau ist gelinde gesagt mit meiner ernährung ncht in ordnung? Gemüse, pasta? doch nur wenn ich gluten nicht vertrage. auf der anderen seite gibt es ja sogar menschen, die zuviel rohes gemüse bzw grundsätzlich sogar ballaststoffe nicht gut vertragen. es macht, wenn ich das ein oder andere was ich las, wenig sinn, dinge wegzulassen, wenn ich nicht weiß was das jetzt genau sein soll. einfach mal was weglassen bedeutet u.a. ja gleichzeitig einige andere nahrungsmittel verstärkt zu konsumieren, um z.b. eine mangelernährung vorzubeugen. ausserdem kann ich einen test ja auch weglassen, wenn das entsprechende nahrungsmittel nicht zugeführt wurde, welche reaktionen sollte es denn dann geben?
ist das jetzt eine glaubenssache?
oder hab ich da etwas wichtiges übersehen?

das mit der übersäuerung werde ich mir auf jeden fall auch ansehen, das einzige was ich bisher darüber weiß ist halt die reaktion verschiedenster nahrungsmittel mit der magensäure, mehr aus der chemischen perspektive...
danke nochmal

@Mungg
in meinen beiträgen vorher hatte ich erwähnt das ich unter anderem auch auf Borreliose untersucht wurde . negativ.
vor urzeiten hab ich mich mal (auf anraten) auf reuma untersuchen lassen, da war ich ca. 20, ergebnis - ein hauch, was immer das heißt. daher denke ich tatsächlich auch an nahrung.

Wo soll ich anfangen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo jamjam,
Wenn ich wieder etwas gespart habe kommen die anderen dran, die zur Zeit mit Goldinlays gefült sind - weiter nichts
Das ist mir gerade aufgefallen. Sind diese Goldinlays in die Zähne gekommen, als Du das Amalgam vor 18 Jahren hast herausmachen lassen?
Weißt Du, ob Du das Gold verträgst? Ist da mal ein LTT-Test gemacht worden?
Wenn Du sonst nicht weiterkommst, würde ich darüber mal nachdenken. Denn im allgemeinen wird davon abgeraten, nach Amalgam Gold in die Zähne zu machen, weil damit die Entgiftung behindert wird .

Gruss,
Uta

Wo soll ich anfangen?

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo jamjam,
da reden wir im Moment weit aneinander vorbei. Wenn es dich interessiert, lese bitte in der Rubrik Säure-Basen-Haushalt. Deine Ernährung enthält - soweit ich das mitbekommen habe - zuwenig basische wirkende Lebensmittel. Mit Magensäure hat das gar nichts zu tun.
Gruß, Horaz


Optionen Suchen


Themenübersicht