Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

06.07.10 17:35 #1
Neues Thema erstellen
Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo Nasedo,

Zitat von Nasedo Beitrag anzeigen
Huhu zusammen.
Nehme jetzt ja schon seit einem guten Monat L-Thyroxin 50 µg, und mir gehts immer noch nich so gut. Und das obwohl meine Werte (sogar TSH) jetzt in der Norm liegen.
wenn bei Dir eine langdauernde (auch latente) SD-UF vorlag, dann sind ein Monat LT Einnahme vergleichbar einem "Lidschlag" im Leben eines Säugetieres...

VG
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Nochmal hallo zusammen .
So endlich habe ich mich dazu überwunden!

Heute wurde bei mir ein:
-MRT
-EEG
-Augensehnervtest
gemacht.

Wie sagte der Neurologe:
" Die "Software" ist in bestens" xD.
Jetzt weiß ich also, dass zumindest in meinem Kopf alles passt .

Lg Johannes

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Zitat von Nasedo Beitrag anzeigen
Wie sagte der Neurologe:
" Die "Software" ist in bestens" xD.
Jetzt weiß ich also, dass zumindest in meinem Kopf alles passt .
...und die Hardware bekommst Du auch wieder zum reibungslosen Laufen!

VG
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Joa hoffe ich doch. Jetzt hab ich dann Donnerstag nochmal nen großen Act xD^^...aber dann kann ich mich endlich mal wieder erholen .

Müsst mir Donnerstag alle die Daumen drücken. Da werden mir alle 4 Weißheitszähne (mit Vollnarkose) entfernt. Um 11.45 Uhr

Lg Johannes

ps: melde mich dann wieder sobald ich kann :P

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hey miteinanden .
Habe mal wieder ne Frage in Richtung Hashimoto...
Ist es normal, dass da ab und zu die Lymphknoten anschwellen?
(Vorallem in der Leistengegend, aber auch am Hals (Nacken) und am Ohr!)
Meine Leiste schmerzt nämlich ein bisschen, und ich habe Angst, dass ich mir wieder nen Leistenbruch zugezogen habe...hatte schonmal einen. Dazu muss ich aber sagen, dass keine Beule (wie früher bei meinem Leistenbruch) vorhanden ist, welche sich wieder zurückdrücken lässt. Sondern meine Lymphknoten sind links und rechts angeschwollen. Können die auch einen Druck/Ziehen in der Leistengegend verursachen?

Lg Johannes

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hey. Meine neuen Blutwerde sind da.

Hämatologie:

Hb 15.6 // 13.50-17
Hämatokrit 0.435 // 0.44-0.53
Erythrozyten 5.66 // 4.50-5.90
Leukozythen 6.4 // 3.60-10.00
MCV 77 // 80-96
MCH 27.6 // 28-33
MCHC 35.9 // 33-36
Thrombo 261 // 140-360

Klinische Chemie:

AST (GOT) 31 // <50
GGT 14 // <60
CK 288 // <190
CK-MB 18 // <24
LDH 188 // 135-225
Gluc 129 // 74-106
Hst 19 // 10-50
Creatinin 0.85 // 0.67-1.17
MDRD Formel-M >60 // >60
HS 3.99 // 3.40-7.00
Chol 173 // <200
HDL-Chol 60.7 // 35-120
LDL-Chol 100 // <160
Trigl 46 // <150
Na 139 // 136-145
K 3.73 // 3.50-5.10
Ca 2.30 // 2.15-2.55

Gerinnung:

TPZ/Quick 83 // 70-130
INR 1.13 // 0.89-1.12
PTT 30 // 25-36

Schilddrüse:

TSH b 3.72 // 0.30-3.60
FT3 -folgt- // 2.00-4.40
FT4 -folgt- // 0.93-1.70

Proteine,Aminosäuren:

CRP 0.2 // 0.0-5.0
Troponin Ths 3.00 // <14.00

Auffällig sind hier:
MCV
CK (muss man aber in Abhängigkeit zu CK-MB sehen)
Gluc
TSH b

Also, vor 4 Monaten war ich mit TSH in der Norm (Mitte ca). Jetzt bis ich leicht darüber. Heißt das, dass ich jetzt wieder steigern sollte? Bin ja jetzt seit ca. nem halben Jahr bei 50µg L-Thyroxin (Henning).

Und zu CK noch ne Frage. Stimmt das, was die Ärztin dazu gemeint hat? (Habe zur Zeit sorge um mein Herz (Myokarditis, Herzinfakt,...). Das CK alleine sagt nix über mein Herz aus. Solange CK-MB in der Norm bleibt brauch ich mir da keine Sorgen machen. Außerdem wird hier noch auf Troponin Ths geachtet, und das ist bei mir auch gut in der Norm. ---> Also nix am Herz.

Noch ne Frage. bei den Leukozyten war ich bisher immer gaaaaaanz unten in der Norm (sogar leicht unter der Norm). Jetzt bin ich ca. mittig. Wie ist das zu erklären?!

Lg Johannes


Optionen Suchen


Themenübersicht